News - Bloodstained: Ritual of the Night : Entwickler äußern sich zur Kritik an Switch-Fassung

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • PSV
Von Kommentieren

Die Switch-Version von Bloodstained: Ritual of the Night hat mit einigen Problemen zu kämpfen. Zusammen mit der Spielergemeinde möchten die Entwickler diese allerdings schnell beheben.

Die Spielergemeinde vom kürzlich veröffentlichten Bloodstained: Ritual of the Night hat Kritik an der Switch-Version geäußert. Die Fassung für die Hybrid-Konsole von Nintendo entstand in Zusammenarbeit mit Portierungsfirmen. Via Facebook haben die Entwickler jetzt verkündet, dass Sie mit ihren Partnern bereits an Lösungen arbeiten und versprechen kurzfristige Besserung.  Das Team verspricht folgende Optimierungen, die derzeit im Fokus stehen:

  • HD Rumble Fix
  • Crash-Stabilität
  • Optimierung von Miriams Sprung
  • Optimierung der Animationen für ausgewählte Gegner
  • Verzögerung (Delay) wird optimiert
  • Verkürzung der Ladezeiten

Schließlich kamen von Spielern aus aller Welt auch Beschwerden hinsichtlich der Lokalisierung von Bloodstained: Ritual of the Night. Die Entwickler wünschen sich eure Rückmeldungen diesbezüglich und werden die betroffenen Sprachen erneut einer Qualitätskontrolle unterziehen. Für die Zukunft hat das Entwicklerteam noch weitere Verbesserungen der Switch-Version geplant und möchte die Spielerfahrung auf dieser Plattform perfektionieren. Das via Kickstarter finanzierte Metroidvania ist für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erhältlich.

Bloodstained: Ritual of the Night - Launch Trailer
Ab heute ist das Sidescrolling-RPG Bloodstained: Ritual of the Night für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel