Komplettlösung - Bloodstained: Ritual of the Night : Komplettlösung mit Map für alle Bosse, Quests und Scherben

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Bloodstained: Ritual of the Night Komplettlösung: Boss: Gremory

TP: 6666
Schwachpunkt: Heilige Magie

Jetzt wird es langsam richtig fies in Sachen Bossfight. Gremory ist zwar nicht der letzte Boss des Spiels, aber einer der stärksten, da seine Angriffsmethoden vielfältig und schnell sind. Wenn ihr die Ausrüstung anlegt, die wir euch auf der vorherigen Seite nahegelegt haben, so habt ihr zumindest einen Basisschutz gegen alle Zauber, die sie ausspricht – komplett gefeilt seid ihr aber keinesfalls. Benutzt unbedingt das Zangetsuto-Schwert. Miriam wird mit jedem Treffer des Zangetsuto-Schwerts auf Kopf und Oberkörper einen kritischen Treffer landen.

Der Schlüssel zum Sieg liegt allerdings in eurer Reaktionsfreude. Gremory greift gerne auf eine Magie zurück, bei der viele Hände aus dem Boden ragen und nach Miriam schlagen. Dieser Pool aus Fäusten verfolgt sogar Miriam – wenn es sein muss an den Wänden entlang. Weicht ihnen schnell aus, indem ihr euch per Spiegel-Scherbe an die Decke versetzt.

Gremory ähnelt in mancher Hinsicht den Interpretationen des Gevatter trod in der Castlevania-Serie. Das seht ihr gut an den Sicheln, die sie beinahe permanent um sich wirft. Ihr könnt sie mit einem Schwertstreich vernichten, was euch allerdings viel Zeit raubt. Praktischer ist die Verwendung des Begrüßungskomitees. Das verschafft euch die nötige Ruhe, um Gremory immer wieder eins reinzubraten.

Wenn es dem Ende zugeht, wird die Hintergrundmusik dramatischer und Gremory verstärkt alle Angriffe, Ihre Sicheln sind nun rot und sie verwendet elementare Strahlen. Denen solltet ihr unbedingt ausweichen, indem ihr die Schwerkraft dreht und einmal um Gremory herumwandert, um dann von der anderen Seite anzugreifen. Macht euch nichts draus, wenn ihr ein wenig Schaden nehmt. Wichtig ist, dass ihr permanent Schaden austeilt.

Dieser Kampf ist hektisch und schnell, und es ist schwer vorauszusehen, welche Art Angriff als nächstes ansteht. Wichtig ist daher, dass ihr stets flexibel bleibt und selten an einer Stelle verweilt.

Gremory vermacht euch nach dem Kampf die Scherbe Dimensionsverschiebung. Die kommt auch gleich zum Einsatz, wenn ihr zum letzten Boss der Handlungsstrangs voranschreitet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel