Komplettlösung - Bloodstained: Ritual of the Night : Komplettlösung mit Map für alle Bosse, Quests und Scherben

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Bloodstained: Ritual of the Night Komplettlösung: Boss: Vepar

TP: 600

Schwachpunkt: Licht-Magie, Blitz-Magie

Sobald ihr am Bug der Galeone ankommt, trefft ihr auf ein bekanntes Gesicht. Gebel offenbart sich euch. Um euch am Vorankommen zu hindern, ruft er einen böses Meeresungeheuer herbei.

Vepar hat ein einfaches Angriffsmuster, das ihr schnell durchschauen könnt. In der Zeit, in der sie direkt am Bug steht, solltet ihr den Bauch des Monsters mit allen Kräften bearbeiten. Er öffnet ich wie ein Mund und schießt magische Projektile, denen ihr aber problemlos ausweichen könnt. Hin und wieder holt sie mit ihren Tentakeln aus, kündigt dies aber kurz vorher an.

Wenn Vepar ihren riesigen Körper an die Seite des Schiffs bewegt (sodass ihr sie frontal sehen könnt), müsst ihr ihren Kopf treffen. Hier ist springen angesagt, sofern ihr keine Schusswaffe verwendet. Nutzt auch unbedingt eure Magie. Vepars stärkster Angriff ist ein starkes Pusten, dass sie von links nach rechts (und umgekehrt) verschiebt. Weicht diesem Windstrahl aus, indem ihr euch sogleich in die hinterste Ecke der Arena verzieht. Je nach Timing müsst ihr eventuell springen, um dem letzten Stück des Strahls zu entgehen. Sie hat aber auch ein paar ungewöhnlichere Angriffe.

So versucht sie zuweilen, das Schiff nach unten zu drücken. Verschanzt euch auf der anderen Seite der Kampfarena. Vorsicht vor ihrer zweiten großen Attacke, die sie erst auspackt, wenn sie stark geschwächt wurde. Vepar wird dann frontal zur Kamera stehen und Monster aus ihrem Bauch / unteren Mund entlassen. Die können euch eine Weile ablenken. Vepar hält nicht lange durch, wenn ihr stetig angreift und ihren Angriffen geschickt ausweicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel