Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Blacksad: Under the Skin : Komplettlösung mit Fundorte aller Sticker

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Blacksad Komplettlösung: Weekly in der Dunkelkammer aufsuchen

Ihr informiert zunächst Weekly über eure neuesten Erkenntnise bezüglich Mitchell und vor allem Spannow. Der wiederum sieht letzteren als Verdächtigen. Ihr könnt diese Behauptung entweder als sinnvolle Theorie oder völlig unsinnig abstempeln und respektive Weeklys Intuition vertrauen oder anzweifeln.

Weekly fragt nun nach O'Leary, ob er was mit der Sache zu tun haben könnte. Sofort öffnet sich euer Inventar mit euren Tipps, wo ihr spätestens jetzt die folgende Schlussfolgerung ziehen müsst.

  • Jemand hat Randal Leigh befohlen, diese Morde zu begehen + O'Leary bringt persönlich jeden um, der seine Familie oder sein Geschäft bedroht = O'Leary hat nichts mit Dunns Tod zu tun

Weekly wechselt das Thema und bringt Cassidy zur Sprache, woraufhin ihr ebenfalls schlussfolgert:

  • Cassidy ist ein rücksichtsloser Impulstäter + Dunns Mörder hatte alles sorgfältig geplant = Cassidy ist zu impulsiv, um etwas so hinterhältiges wie den Mord an Dunn zu planen

Danach ist im wahrsten Sinne des Wortes Weekly an der Reihe: Er erzählt euch in einer Rückblende, wie er Al Stone und Helen Moore interviewt hat. Ihr schlüpft entsprechend in seine Rolle und dürft gleich zu Beginn entscheiden, ob ihr Al, Helen oder beiden eine Frage stellen möchtet. Ihr erhaltet in allen drei Fällen jeweils drei andere Frageoptionen. Allerdings stellt ihr schnell fest, dass sich Helen aufdrängt und Al kaum zu Wort kommen lässt. Dafür könnt ihr zwischendurch ein bis Fotos von den beiden schießen, wenn euch danach ist.

Nach einer Weile erscheint ein Fan von Helen Moore, der sie ablenkt. Weekly behauptet gegenüber Blacksad, er habe heimlich ein Foto von ihm geschossen. Genau genommen müsst ihr dies ebenfalls in der Rückblende bewerkstelligen. Ihr könnt nun Al die gleichen Fragen wie vorhin stellen und fleißig Fotos schießen. In letzterem Fall verwackelt Weekly absichtlich, damit er sich danach zur Seite drehen und ein Foto von Helen sowie dem ominösen Fan schießen kann. Ihr müsst den Trick zweimal hintereinander durchführen, um Blacksad in der Gegenwart ein Bild des Fans präsentieren zu können.

Genau genommen präsentiert er euch eine ganze Reihe voller Bilder, die ihr euch allesamt anschauen könnt. Sucht nach jenem, auf dem sowohl eine Streichholzschachtel als auch der Kopf einer Echse zu sehen ist. Dabei handelt es sich natürlich um den von euch gesuchten Mitchell.

Mit Paulie in der La-Iguana-Bar reden

Euer nächster Halt ist die La-Iguana-Bar, die auf Mitchells Streichholzschachtel erwähnt wird. Dort redet ihr mit dem Barkeeper Paulie, den ihr bereits aus der Pokerrunde mit Cassidy kennt. Ihr könnt deshalb weiterhin die Rolle von Farnham übernehmen, um auf Nummer sicher gehen, oder ihm reinen Wein einschenken und euren wahren Namen sagen, wobei ihr ein kalkulierbares Risiko eingeht.

Ihr spielt sogleich eine Runde Pool, woraufhin euch Paulie auf den brutalen Mord von Quince anspricht. Entscheidet euch nun, ob ihr den Schock geteilt habt oder ihn am liebsten selbst hättet umbringen wollen.

Paulie fragt euch als Nächstes, was ihr wirklich von Cassidy wollt. Egal ob ihr angeblich auf der Suche nach neuen Talenten seid oder Desmond O'Leary als gemeinsamen Feind bezeichnet, könnt ihr anschließend nach Mitchel fragen. Paulie stellt sich zunächst dumm, packt aber nach einer weiteren Bemerkung eurerseits aus und würde euch gar helfen.

Beharrt darauf, dass ihr hier und jetzt mit Michell reden müsst. Paulie gibt erst klein bei, wenn ihr ihn zu verpetzten und Cassidy über seine Arbeit mit O'Leary zu erzählen. Ein paar Spielsekunden später taucht tatsächlich Mitchell auf, der euch zu einem Lagerhaus am Hafen führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Blacksad: Under the Skin
Gamesplanet.comBlacksad: Under the Skin23,99€ (-40%)PC / Steam KeyJetzt kaufen