Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Blacksad: Under the Skin : Komplettlösung mit Fundorte aller Sticker

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Blacksad Komplettlösung: Gespräch mit Sonia Dunn auf dem Dach

Nach eurem Gespräch mit Tim Thorpe kehrt ihr automatisch zurück in den Boxklub und müsst wieder mit Sonia reden. Wenn ihr andeutet, dass es hier oben nicht gerade ungefährlich sei, dann registriert sie eure Sorge.

Sie kontert sogleich und fragt, ob ihr euch schon einmal gewünscht hätte, nie geboren geworden zu sein. Zudem sollt ihr mutmaßen, ob Sonia sich dafür hasst, ihren Vater gehasst zu haben oder ihr klar geworden sei, dass sie ihren Vater doch geliebt habe.

Sie beschwert sich als Nächstes, dass sie nicht einmal Bobby Yale hassen soll. Vorweg: Ihr könnt mit keinem eurer Ratschläge helfen. Ihr solltet auf keinen Fall sagen, dass jene, die von ihr gehasst werden, am Ende tot seien: Damit verletzt ihr Sonia obendrein.

Sie beharrt so oder so auf einen Sündenbock. Ihr könnt sie kurz drauf aufmuntern, solltet dabei jedoch das Wort „Schön“ bezeichnen. Sonia fühlt sich nur dann besser, wenn ihr von klug und nett redet.

Redet danach über all die Dinge, die ihr in Joe Dunns Wohnung gefunden habt: seinen Musikgeschmack, ihr Kinderzimmer, den Immobilienkaufvertrag und natürlich das Kriegsfoto. In letztere Falle erwähnt Sonia, dass Thorpe nicht ihr leiblicher Onkel sei. Ihr müsst nun mutmaßen, ob Thorpe Dunn gerettet habe oder umgekehrt. Ersteres ist die korrekte Antwort.

Harkt sogleich weiter bezüglich des Fotos nach, indem ihr nach Spannow und Mitchell fragt. Weißt ihr Sonia gleich zu Beginn daraufhin, dass sie immer noch ihren Onkel habe, dann fühlt sie sich wieder etwas besser.

Bezüglich des Kinderzimmers befragt ihr Sonia über Frank Papalia, den Abakus und die Spieldose. Es folgt eine etwas längere Kindheitserinnerung, bei der ihr den Tipp Dunn hat die Spieldose unter der Reifenschaukel versteckt erhalte.

Zwischendurch könnt ihr Sonia fragen, ob ihr kalt sei. Sie weiß allein die Frage zu schätzen, schlicht weil es euch aufgefallen sei. Und auch bei eurer Verabschiedung könnt ihr sie unterstützen, wenn ihr euch einfach bedankt oder warnt, sie solle besser nicht zurück in den Boxklube kehren.

Es öffnet sich automatisch das Menü mit euren Tipps, wo ihr nun aufgrund von Sonias Kindheitserinnerung eine wichtige Schlussfolgerung ziehen könnt:

  • In Dunns Wohnung ist ein Bild eines Baums, das seine Frau gemalt hat + Dunn hat die Spieldose unter der Reifenschaukel versteckt

Der Ameisenbär Randal Leigh

Sobald ihr die korrekte Schlussfolgerung gezogen habt, werdet ihr von einem Ameisenbär attackiert. Bewältigt die QTE-Sequenz, bis der Bursche an der Dachkante hängt. Dort könnt ihr ihn abstürzen lassen oder versuchen zu helfen. Er fällt gleichwohl so oder so hinab und landet zu seinem Glück auf einem Stapel mit Müllsäcken.

Ihr befindet euch anschließend mal wieder im Krankenhaus, wo der Ameisenbär komplett eingegipst im Bett liegt und Komissar Smirnov neben ihm wacht. Er fragt euch zunächst nach einer Antwort für sein Kreuzworträtsel: ein gerissenes Tier mit fünf Buchstaben. Am besten passt natürlich der Fuchs.

Danach könnt ihr eure Sinne einsetzen und den Ameisenbär unter die Lupe nehmen. Genau genommen dürft ihr an seiner Nase schnuppern und stellt fest: Der Rüssel des Ameisenbärs riecht nach Sardinen.

Dreht ihr euren Kopf nach rechts, dann seht ihr in der Ecke des Krankenzimmers einen offenen Schrank. Darin liegen ein paar Stiefel und eine Hose, die euch zwei weitere Tipps einbringen: Der Ameisenbär trägt relativ kleine Schuhe und Der Ameisenbär hat einen Riss in seiner Hose.

Ihr setzt automatisch das Gespräch mit Smirnov fort und erfahrt, dass der Ameisenbär Randal Leigh heißt. Er sei ein alter Bekannter und habe bereits unzählige Male im Gefängnis gesessen. Umgekehrt fragt euch der Komissar, ob ihr irgendwelche Beweise gegen Leigh in der Hand habt. Daraufhin müsst ihr eine ganze Kette von Schlussfolgerungen ziehen, um Smirnov zu überzeugen:

  • Der Ameisenbär hat einen Riss in seiner Hose + Ein Stück Jeansstoff auf der Treppe, die auf das Dach des Boxklubs führt

  • Der Rüssel des Ameisenbärs riecht nach Sardinen + Der stinkende Einbrecher hat im Boxklub nicht das gefunden, was er in Dunns Wohnung gesucht hatte = Der Ameisenbär ist in den Boxklub und Dunns Bude eingebrochen

  • Wessen Fußabdrücke sind im Boxklub? + Der Ameisenbär trägt relativ kleine Schuhe + Der Täter, der in den Boxklub eingebrochen ist, hat ein Dokument mit seinem Fuß signiert

  • Der Ameisenbär ist in den Boxklub eingebrochen + Zwei Schläger haben versucht, mir Angst zu machen, damit ich den Fall aufgebe, doch einer von ihnen war etwas übereifrig

Im weiteren Verlaufe des Gesprächs kommt ihr zu dem Entschluss: Jemand hat Randal Leigh befohlen, diese Morde zu begehen. Ihr könnt euch nun mehr oder festlegen, was Yale anbelangt: Ist er unschuldig? Hat er was zu verbergen? Oder hegt ihr Zweifel?

Smirnov erwähnt in jedem Fall, dass er Yale am Tag des Kampfes zum Madison Square Garden eskortieren soll. Ihr könnt behaupten, dass dies für euch neu sei (womit ihr Smirnov anlügt) oder zugeben, dass ihr es bereits wisst. In letzterem Fall möchte Smirnov wissen, was ihr gehört habt. Ihr könnt Cassidy verpfeifen oder die Quelle für euch behalten.

Leigh wacht auf und Smirnov fragt euch, ob ihr der gute oder böse Bulle sein möchtet. Entsprechend solltet ihr eure Rolle spielen und folgendermaßen agieren, um das zugehörige Achievement zu erhalten:

Bei guter Bulle wählt ihr die Dialogoptionen

  • Beachten Sie Smirnov einfach nicht

  • Schluss mit dem Scheiß, Smirnov

  • Ich werde aussagen, dass Sie mir auf dem Dach geholfen haben.

Bei böser Bulle wählt ihr die Dialogoptionen

  • Wenn ich dich mit einem Kissen ersticke, erfährt keiner was davon

  • Dein Freund, das Höllenpferd, scheint das nicht so zu sehen.

  • Wir lassen dich am Leben.

Leigh möchte nun liebend gerne auspacken, wird aber plötzlich von einem Scharfschützen niedergestreckt. Danach müsst ihr eine QTE-Szene meistern, bei der ihr Smirnov das Leben rettet, euch eine Pistole schnappt und dank eurer Sinne den Schützen orten müsst. Er verschanzt sich auf dem Dach des gegenüberliegenden Gebäude beziehungsweise ganz rechts auf dem großen Plakat, das darauf steht.

Ihr könnt leider nur einen Schuss abgeben, woraufhin sich der Schütze auf Nimmerwiedersehen verzieht. Abschließend landet der Tipp Ein Scharfschütze hat Randal Leigh getötet in eurer Mappe und die Szene im Krankenhaus endet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Blacksad: Under the Skin
Gamesplanet.comBlacksad: Under the Skin23,99€ (-40%)PC / Steam KeyJetzt kaufen