Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Bioshock : Bioshock

  • X360
Von  |  |  | Kommentieren
Kapitel 12: Apollo Square


(klicke auf die Karte, um sie zu vergrössern)

Zeitrahmen: 75 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

BioShock
Apollo Square besteht größtenteils aus Räumen, die ihr nicht zwingend besuchen müsst. Entsprechend stark variiert unsere Einschätzung bezüglich des Zeitrahmens für diesen Level. Konzentriert euch aber zunächst auf euer Ziel, das zweite Lot 192 aufzutreiben. Biegt links ab und schaut noch weiter links auf den Boden, dort liegt nämlich eine Tonbandaufzeichnung zwischen den Trümmern. Durchschreitet das Tor und ihr gelangt in einen Bereich, der einer völlig verwüsteten Version von Olympus Height gleicht.

Am umgekippten Wagon vorbei, begegnet ihr aller Voraussicht nach einem Big Daddy und einer Little Sister. In unserem Falle wurden beide von Splicern angegriffen, sollte diese Situation bei euch ebenso eintreten, wohnt ihr dem Konflikt von weitem bei und schreitet erst nach Ermittlung eines “Siegers“ ein. Dahinter befindet sich ein News-Stand, der mit lauter Fotos beklebt ist und auf der Hinterseite eine Heilstation verbirgt.

BioShock
Es folgt ein Raum mit einer wackligen Holzkonstruktion in der Mitte, an der einige Leichen hängen. Tötet die paar lebendigen Splicer und lokalisiert rechts einen Gathering’s Garden, den ihr aufgrund eures derzeitigen Zustandes nicht benutzen dürft, sowie einen Waffen-Automaten. Links neben Ersterem liegt noch eine Tonbandaufzeichnung, des Weiteren steht ganz in der Nähe eine U-Invent-Maschine, die seltsamerweise nicht auf der Karte verzeichnet wird. Anschließend geht es weiter in Pfeilrichtung nach Osten.
BioShock
Erneut müsst ihr über verwüstete Bahngleise trampen, begegnet dabei massig Splicern und hinter einem Gebäude versteckt sich wieder eine Heilstation. Am anderen Ende des Ganges und vorbei an einer Vita Chamber erreicht ihr einen Gegenstandsautomaten. Dahinter führt euch euer Pfeil auf eine Treppe, welche links neben der Wand nach oben verläuft. Im ersten Stock geht ihr rechts den Weg entlang und gelangt hinten links zur Tür von Dr. Suchongs Klinik. Achtung: Sobald ihr eintretet und nach links schaut, erfasst euch eine Kamera. Zerstört sie am besten mit eurer Pistole und der Panzer brechenden Munition, welche gegen die Splicer sowieso nutzlos ist.
BioShock
Geht in Richtung der soeben von euch geschrotteten Kamera und folgt dem Knick im Gang, passt aber gleichzeitig auf die Stolperfallen auf. Weil sie tief über dem Boden hängen und die Telekinese nicht zur Verfügung steht, springt ihr einfach über sie hinweg. Haltet euch links und ihr solltet in einen Raum gelangen, in dem mehrere, ziemlich verrostete Gestelle stehen sowie ein Geschütz auf euch feuert. Zerstört es und wendet euch kurz vom Orientierungspfeil ab. Genau genommen marschiert ihr ein paar Schritte zurück, bis ihr im abknickenden Gang eine Tür vor Augen habt. Geht hindurch und schaut euch bei den Toilettenräumen um. Vor einer der extrem blutverschmierten Kloschüsseln liegt eine Gen-Tonika, welche ausgerüstet den Effekt der Erste-Hilfe-Päckchen verbessert.
BioShock
Kehrt um zu dem Raum mit den Gestellen und geht noch ein Stückchen weiter. Ihr stoßt auf eine Wand mit zwei Türen, wobei die rechte mehr als fest verschlossen ist und ihr deshalb gleich durch die linke schreitet. Dort findet ihr Suchong ... oder, besser gesagt, das, was von ihm übrig geblieben ist. Hört euch die Tonbandaufzeichnung vom Boden an, welche sehr aufschlussreich schildert, was dem armen Mann passiert ist. Danach wendet euch nach rechts und schnappt euch das heiß begehrte Lot 192: Endlich habt ihr wieder die volle Kontrolle über euren Körper, ohne Nachteile und ohne Nebenwirkungen.
BioShock
Dem Hauptziel nach könnt ihr nun Apollo Square gleich wieder verlassen. Dazu geht ihr erst einmal zurück bis zu dem Raum mit den aufgehängten Leichen, allerdings wird der Rückweg nicht ganz so einfach wie vielleicht gedacht. Inzwischen haben die Splicer ein paar frische Geschütze installiert und haben natürlich auch die eigenen Reihen aufgestockt. Zudem solltet ihr unter normalen Umständen der zweiten Little Sister mitsamt Big Daddy im Schlepptau begegnen.
BioShock
Vom Raum mit den hängenden Leichen aus geht es weiter nach links, wobei ihr direkt beim Eingang des nächsten Ganges wieder ein Geschütz sehen dürftet. Ein paar Schritte weiter und ihr lokalisiert links an der Ecke eine Überwachungskamera. Schaltet sie aus und arbeitet euch einen Weg am Gerümpel vorbei. Achtung: Bei uns hatten ein paar der Splicer Sicherheitsbots bei sich. Erneut ist das Hacken und somit Umpolen eines Bots die beste Taktik, weil euch dies keine Patrone kostet und im Idealfall der Splicer von eurem neuen “Freund“ frei Haus umgenietet wird.
BioShock
Irgendwann, kurz vor einem der leuchtenden Rapture-Metro-Schilder, dreht sich der Orientierungspfeil und zeigt in den Untergrund. Lauft entsprechend die Treppe nach unten, benutzt den Fahrstuhl und geht durch die Tür. Es warten noch ein paar Splicer auf euch, welche es sich hier unten regelrecht bequem gemacht haben. Auch diese sollten absolut kein Problem mehr darstellen, weshalb ihr zu guter Letzt die Bathysphere bedient. Natürlich könnt ihr vorher kehrt machen und die ganzen Apartments durchsuchen. Allerdings werdet ihr dort kaum lebensnotwendige Dinge finden, weshalb sich dies nur für Freunde und Sammler der verbleibenden Tonbandaufzeichnungen lohnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

BioShock
Gamesplanet.comBioShock19,98€PC / Steam KeyJetzt kaufen