Preview - Biomutant : Das ist so supercool!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Fazit

Matthias Grimm - Portraitvon Matthias Grimm
Eine Spaßgranate von der ersten Sekunde an

Wenn sich die anwesenden Journalisten auf einer Gamescom-Präsentation schon bei der Charaktergenerierung johlend auf die Schenkel klopfen und auch danach nur selten aus dem Lachen herauskommen, dann muss ein Entwickler Einiges richtig gemacht haben. Biomutant verbindet das flotte Kampfsystem von Batman Arkham mit der Levelarchitektur eines Metroidvania-Titels und dem Open-World-Konzept einschlägiger Blockbuster wie Assassin's Creed – und bügelt alles einmal mit Schmackes gegen den Strich.

Die Postapokalypse ist hier kein trostloses Grau in Grau, sondern eine grell-bunte Bühne für ausgefallen-verrückte Ideen im Minutentakt. Auch die Spielwelt zerrinnt nicht in maßloser Größe, wie sie sich die Genremarktführer gerne auf die Fahne schreiben, sondern wird durch ihr Metroidvania-Design kompakt und auf clevere Weise zusammengehalten. Biomutant ist ein frischer, frecher Gegenentwurf zur häufig austauschbaren Beliebigkeit der Großen. Ob das alles am Ende auch genau so aufgehen wird, muss sich zwar noch zeigen. Ich würde es dem Spiel aber nur allzu sehr wünschen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel