News - Battlefield V : Konzeptbilder zeigen unverhoffte Schauplätze

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Das neue Battlefield V entführt euch bekanntermaßen in den Zweiten Weltkrieg, doch wenn ihr glaubt, diesbezüglich in Spielen quasi schon alles gesehen zu haben, dann dürftet ihr euch täuschen. Darauf lässt ein neuer Tweet des Entwicklerteams schließen.

Auch wenn Battlefield V mit dem Zweiten Weltkrieg ein altbekanntes Setting für First-Person-Shooter wählt, so dürft ihr euch dennoch auf diverse frische Ansätze freuen, was das Setting des Titels betrifft. Ihr glaubt, ihr hättet virtuell schon fast überall im Zweiten Weltkrieg gekämpft? Ein neuer Tweet der Macher lässt da eher anderes vermuten!

"Ihr mögt vielleicht glauben, dass ihr alles im Zweiten Weltkrieg gesehen habt, aber es gibt mehr Schlachtfelder als ihr vielleicht wissen mögt. Norwegen? Nordafrika? Das ist der Zweite Weltkrieg, wie ihr ihn noch nie im Gaming gesehen habt", ließt sich der neueste Tweet des offiziellen Battlefield-Accounts bei Twitter. Garniert wurde der Eintrag auch mit drei Konzeptbildern, die ihr euch im Rahmen dieser Meldung ansehen könnt und die einen Eindruck vermitteln, worauf ihr euch im neuen Shooter einstellen dürft.

Versehen mit dem Titel "Concept Art Exploration" ist noch unklar, inwieweit und in welcher Form es diese Konzepte tatsächlich in das fertige Spiel schaffen werden. Diesbezüglich sind noch viele Details zum Spiel eher unbekannt, sieht man einmal von den bereits bestätigten ausgiebigen Möglichkeiten zur Individualisierung des Charakters ab.

Battlefield V erscheint am 19. Oktober 2018 für PC, PS4 und Xbox One; Käufer der Digital Deluxe Edition erhalten drei Tage früheren Zugriff. Weitere Details zu den Settings einzelner Szenarien dürften im Rahmen des Events EA Play anlässlich der E3 in Los Angeles bekannt werden.

Battlefield V - Redux Trailer
Mit dem Redux-Trailer möchte DICE einen Clip zeigen, "der es verdient hat, 'Battlefield Trailer' genannt zu werden."

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel