News - Battlefield 1 : Diese magische Marke hat der Shooter nun geknackt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Electronic Arts hat wieder aktuelle Geschäftszahlen vorgelegt und im Zuge dessen auch frische Infos zur Popularität von Battlefield 1 bekannt gegeben. So konnte der Shooter nun wieder eine magische Marke knacken.

Der Shooter Battlefield 1 aus dem Hause DICE ist weiter äußerst populär. Ehe sich viele Genre-Fans im Spätherbst dieses Jahres dem Zweiten Weltkrieg in Call of Duty: WWII widmen könnten, sind diese derzeit noch im Ersten Weltkrieg in Battlefield 1 unterwegs.

Laut EA konnte das Spiel seit der letzten Wasserstandsmeldung im März 2017 noch einmal über zwei Millionen frische Spiele für sich begeistern. Damit zählt der aktuelle Shooter nunmehr über 21 Millionen Gamer.

Der Erfolg des Titels kommt sicherlich nicht von ungefähr, schließlich baute EA zusammen mit DICE im Vorfeld der Veröffentlichung durchaus einen gewissen Hype um das im Ersten Weltkrieg angesiedelte Spiel auf. Bereits der Ankündigungs-Trailer heimste diverse Rekorde in Sachen Zuschauern und Likes ein. Bereits zum Launch im Oktober 2016 wurde die Anzahl der Spieler im Vergleich zum Release von Battlefield 4 verdoppelt. Zudem verkaufte sich das Spiel bereits in der ersten Woche häufiger als Battlefield 4 und Battlefield: Hardline zusammengenommen.

Auch wenn Battlefield 1 sicherlich mit einigen Problemchen zu kämpfen hat, so ist diese DICE in der Zwischenzeit angegangen und konnte so in der Folge also noch weitere Spieler dazu gewinnen. Und das wiederum dürfte für EA rosige Verkaufszahlen des kommenden DLC-Pakets "In the Name of the Tsar" bedeuten.

Battlefield 1 - E3 2017 In the Name of the Tsar DLC Trailer
Electronic Arts hat auf der EA-Play-Konferenz den neuen DLC "In the Name of the Tsar" ausführlicher gezeigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel