News - Assassin's Creed: Syndicate : Ubisoft will aus Fehlern mit Unity lernen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Gestern wurde mit Assassin's Creed: Syndicate der neueste Teil der Meuchelreihe offiziell vorgestellt, und mit diesem möchte Ubisoft verglichen mit dem letzten Ableger Assassin's Creed: Unity vieles besser machen.

Unity gilt zwar grundsätzlich als eines der am besten geschriebenen Spiele der Serie, startete aber mit zahlreichen großen Problemen in den Verkauf. Bugs, Abstürze und Probleme mit den Online-Features gaben sich ebenso wie Performance-Probleme die Klinke in die Hand, so dass der Launch dieses Spiels neben dem von Halo: The Master Chief Collection als einer der schlechtesten des Jahres 2014 gilt. Ubisoft stampfte daraufhin den eigentlich geplanten Season Pass ein und veröffentlichte Zusatzinhalte als Entschuldigung kostenfrei.

Mit Syndicate will man derartige Fehler nun nicht mehr wiederholen. Ubisoft habe aus den Fehlern mit Unity gelernt, heißt es. Zum Thema äußern sich diverse Entwickler unter anderem auch im nachfolgenden Video:

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel