Komplettlösung - Assassin's Creed Odyssey : Komplettlösung: Guide für alle Quests, Kultisten, Xenia-Karten, Atlantis

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Assassin's Creed Odyssey Komplettlösung Atlantis: Ein Familienerbe (Die uralte Tafel und die Tür)

Gebiet: Krater des Schicksals

Empfohlene Stufe: 27

Nachdem ihr Myrrine bei der Schlacht gegen die Paros-Schiffe unterstützt habt (siehe Kapitel Verlorenes Paradies, Quest Gemeinsames Vorgehen), verrät sie euch den vermeintlichen Aufenthaltsort eures wahren Vaters: die Vulkaninsel Thera.

Steuert die Insel per Schiff an und ortet mithilfe von Ikaros eine Truhe, in der eine uralte Tafel liegt. Sie erwähnt eine Tür, die sich direkt hinter der Truhe befindet und die ihr öffnen müsst. Leider ist sie verschlossen, weshalb ihr ein paar Rätsel lösen müsst.

Ein Familienerbe (Das Licht und die Spiegel)

Die Tafel spricht schließlich nicht nur von einer Tür, sondern auch von Spiegeln, die man richtig aufstellen müsse. Klettert deshalb den Felsen über der Tür empor und ihr solltet sogleich einen Lichtschein sehen, der von mehreren Spiegeln abgelenkt wird. Wenn ihr dem Licht folgt, dann stoßt ihr auf einen verbarrikadierten Spiegel. Zerstört die Barrikade, folgt dem Licht weiter und zertrümmert gleich das nächste Hindernis.

Das Licht führt euch zu ein paar Wildtieren, die ihr sogleich erledigt, und anschließend in ein Gebiet mit mehreren Holzkästen, die sich verschieben lassen. An ein paar von ihnen hängen weitere Spiegel, die ihr nun korrekt platzieren müsst.

Schiebt zuerst den Kasten, der im Vergleich zu allen anderen ganz im Westen steht und an dem KEIN Spiegel befestigt ist, in Richtung Zentrum. Schiebt danach den Kasten ganz im Norden ebenfalls nach rechts und anschließend jenen ganz im Osten so weit wie möglich nach vorne. Das Licht sollte nun zur Ruine im Nordosten der Insel abgelenkt werden.

Die Ruine besteht aus zwei Stockwerken, wobei ihr euch im unteren um ein paar Schlangen kümmert und im oberen zu den nächsten Spiegel gelangt.

Das Licht scheint geradewegs auf einen Spiegel in der Nordostecke, wird von diesem nach unten abgelenkt und prallt gegen ein weiteren Holzkasten. Ihr müsst ihn irgendwie wegschieben – doch leider stehen unmittelbar davor weitere Kästen, die den einzig möglichen Schiebeweg blockieren.

Schiebt zunächst den Spiegel ganz im Osten so weit nach hinten wie möglich und danach den Kasten links daneben so weit wie möglich nach rechts. Drückt den nächsten im Weg stehende Holzkasten in die Nordnische und den darauffolgenden so weit wie möglich nach Osten. Nun könnt ihr den Kasten, den ihr just zuvor in die Nordnische bugsiert habt, zurück nach Süden ziehen und somit den Weg für den finalen Kasten frei machen, der das Licht blockiert.

Abschließend müsst ihr die Barrikade im unteren Stockwerk zertrümmern, woraufhin das Licht zur Tür verläuft und ihr diese endlich öffnen könnt.

Ein Familienerbe (Die Höhle)

Durchquert die Höhle, bis ihr zu einem Schacht gelangt und in die Tiefe springen müsst. Geht gleich wieder an Land und sucht die Felswand ganz im Südosten auf. Wenn ihr dort nach oben klettert, dann stoßt ihr auf eine kleine Öffnung, durch die Dampf heraus strömt.

Haltet euch zunächst links, überquert den schmalen Sims und hüpft über eine kleine Lücke. Schaut euch den Boden voller Lava an und springt auf das kleine Felsstück, das nicht glutrot leuchtet. Von dort führt euch euer Weg weiter nach Südosten sowie durch einen zweiten Spalt.

Im folgenden Hohlraum müsst ihr vorsichtig von einer Plattform zur nächsten springen, bis ihr euch auf einem kleinen, ringförmigen Felsen befindet. Dort könnt ihr die Kante im Osten greifen und anschließend weiter nach Südosten marschieren, bis ihr das Tor zur verlorenen Stadt gefunden habt. Sobald ihr die Tiefe springt und geradeaus marschiert, begegnet ihr eurem leiblichen Vater Pythagoras (alle Mathe-Hasser jaulen auf!).

Das Spiel springt nun kurz in die Gegenwart, in der ihr die Rolle von Layla Hassan übernehmt. Ihr müsst mit ihr den gleichen Weg wie eben bestreiten, nur das es sich um einen längeren Tauchgang handelt. Schließlich ist der Vulkan seit Jahrhunderten erloschen und mit Wasser geflutet.

Anschließend stehen euch drei komplett neue Kapitel zur Verfügung, die sich rund um den sagenumwobenen Kontinent Atlantis drehen: Das letzte Rätsel, Die Tore von Atlantis und Wo Mutter ist, da bin ich zu Hause.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel