Komplettlösung - Assassin's Creed Odyssey : Komplettlösung: Guide für alle Quests, Kultisten, Xenia-Karten, Atlantis

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Assassin's Creed Odyssey: Für das Volk!

Gebiet: Groß-Athen

Empfohlene Stufe: 16

Charakter: Kleon

Sobald ihr Perikles kennengelernt habt (siehe Willkommen in Athen), könnt ihr in Gross-Athen mit Kleon reden. Er möchte, dass ihr die Spartaner in Attika schwächt und sowohl deren Vorräte verbrennt als auch einen Polemarchen tötet.

Eure Ziele sind auf vier Markierungen verteilt, wobei wir mit jener ganz im Südwesten anfangen. Dabei handelt es sich um den ersten Vorrat im sogenannten Archnai-Militärlager, das nicht besonders gut bewacht wird.

Wenn ihr euch dem ersten Ziel von Süden nähert, dann solltet ihr am Grenzzaun eine Lücke orten, in der ein flacher Felsbrocken steckt. Stellt euch auf ihn und beobachtet die Seite zu eurer Rechten: Steht dort eine Wache? Falls ja, dann tötet sie heimlich oder wartet, bis sie von alleine weggeht.

Danach schleicht ihr vorsichtig zum Ziel und achtet gleichzeitig auf die Wachen zu eurer Linken, die aber im Normalfall in eine andere Richtung blicken sollten. Verbrennt zu guter Letzt den Vorrat mit euer Fackel oder der Fähigkeit Flammender Angriff.

Für das zweite Ziel geht ihr am besten außen herum zur Westseite des Lagers, bis ihr es in Richtung Ost-Südosten sehen könnt. Zwischen euch und dem zu verbrennenden Vorrat sollte ein kleiner Holzzaun aufgestellt sein, hinter dem die Spitze eines grünen Zeltes hervorlugt. Rechts neben dem Zaun sitzt eine Wache, die eine Balliste repariert. Lockt sie aus dem Lager heraus und tötet sie heimlich, in dem ihr euch in einem Busch versteckt.

Jetzt geht ihr vorsichtig zur Balliste und schaut, ob vor dem Zelt noch eine weitere Wache steht. Falls ja, dann wartet, bis sie verschwindet. Falls nein, dann geht zum Vorrat und verbrennt ihn. Achtet hierbei noch auf den Gegner, der sich im Zelt befindet und der euch natürlich auch nicht sehen darf.

Das dritte Ziel befindet sich im Norden des Lagers und liegt in einem Zelt. Dort halten sich zwar nur ein paar Gegner auf, die ihr jedoch kaum umgehen könnt und von denen mindestens einer, wenn nicht gar zwei den Eingang des Zeltes im Visier haben.

Es gibt aber einen kleinen Trick, wie ihr den Vorrat trotzdem ungesehen anzünden könnt: Nähert euch dem Zelt von Süden, wofür ihr einen kleinen Hang hinauf schleichen müsst, und zündelt es einfach an! Daraufhin geht es genau wie die darin gelagerten Vorräte in Flammen auf. Ihr müsst anschließend schnell den Hang hinab flüchten, weil die Wachen auf der Vorderseite natürlich sofort nach dem Rechten sehen.

Euer letztes Ziel ist der Polemarch, den ihr eliminieren sollt. Er befindet sich im spartanischen Odomanten-Lager, das ihr am besten bei Nacht infiltriert. Ein guter Ausgangspunkt ist der Eingang im Südwesten, in deren Nähe sich immer mal wieder eine von vier weiteren Wachen positioniert. Ihr könnt sie ergo problemlos erdolchen und nun pokern: Schleppt ihr sie aus dem Lager und verfahrt anschließend genauso mit der nächsten Wache? Oder lasst ihr sie bewusst liegen, damit sie entdeckt wird?

Letzteres hat den Vorteil, dass ihr euch in einen Busch verziehen könnt und einfach nur warten müsst. Sobald sich die Situation beruhigt, teilen sich die Gegner auf. Das wiederum ist eine gute Gelegenheit, den Polemarchen zu erledigen, der sich bei Nacht vor dem offenen Feuer ausruht. Berichtet abschließend Kleon, der sogleich einen weiteren Job für euch hat.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel