Komplettlösung - Assassin's Creed Odyssey : Komplettlösung: Guide für alle Quests, Kultisten, Xenia-Karten, Atlantis

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Assassin's Creed Odyssey Komplettlösung: Ein Schauspielerleben für mich

Gebiet: Attika / Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 41

Redet in Perikles‘ Residenz mit Aristophanes, der sein neues Theaterstück nur mit dem grandiosen Thespis aufführen möchte. Leider ist der Schauspieler verschwunden, weshalb ihr ihn suchen müsst.

Beginnt eure Suche in Thespis‘ Haus ganz im Norden von Gross-Athen. Vor Ort ertappt ihr den Soldaten Bulis, der das Haus durchforstet. Ihr fackelt nicht lange und befragt ihn über seinen wahren Aufenthaltsort. Danach könnt ihr Bulis töten oder anheuern.

Thespis befindet sich in einer Taverne, nur ein paar Meter weiter südöstlich von seinem Zuhause. Er wird von ein paar Soldaten bequatscht, die ihn bewusst hinhalten. Ihr könnt hier und jetzt mit ihnen kämpfen, ihnen sagen, sie sollen sich verziehen, oder sie wahlweise 300 oder 600 Drachmen bestechen.

Vorweg: Ein Kampf vor Ort ist eine sehr schlechte Idee, weil ihr dabei sicherlich ein paar der anderen Tavernenbesucher anrempelt und somit eine große Schlägerei anfangt. Ansonsten sei verraten, dass ihr nur bei einem Bestechungsgeld von 600 Drachmen komplett um einen Kampf herum kommt - dazu gleich mehr.

Ihr müsst zuerst Thespis nach Hause tragen und dort befragen. Danach ist die Quest entweder fertig (falls ihr wie angedeutet 600 Drachmen gezahlt habt) oder die Soldaten von vorhin lauern euch auf, um euch zu verprügeln. Dabei macht es keinen Unterschied, ob ihr ihnen einfach gedroht habt oder 300 Drachen gegegeben habt.

Die Soldaten zu bekämpfen ist nicht schwer, allerdings raten wir trotzdem davon ab. Denn ihr erhöht so nur unnötigerweise euer Kopfgeldjägermeter und das damit zusammenhängende Bestechungsgeld übersteigt die 600 Drachmen bei Weitem.

Nicht ohne meine Muse

Gebiet: Attika / Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 41

Thespis weigert sich weiterhin, bei Aristophenes‘ neuem Theaterstück mitzumachen (siehe Ein Schauspielerleben für mich). Ihr könnt ihn allenfalls dazu überreden, wenn ihr seine Muse Aikaterine herbeiholt.

Aikaterine befindet sich ganz im Nordwesten von Gross-Athen, genau genommen im Haus der Aphrodite. Sie erwähnt sogleich den Befehlshaber Rhexenor, der ihr gedroht haben soll und sich zudem als ein Mitglied des Kults herausstellt. (siehe Attischer Seebund).

Rhexenor befindet sich nur ein paar Meter weiter nordöstlich im Waffenlager, wo sich neben ihm sechs weitere Soldaten aufhalten. Es lohnt sich durchaus, diese zuerst heimlich zu ermorden. So könnt ihr die Wache auf der Holzplattform ganz im Nordwesten genauso schnell eliminieren wie den Kerl in der Südecke, der von mehreren Bäumen und Büschen umringt ist. Zudem begibt sich ab und an eine Wache zwischen die beiden Gebäude, die an der Südostwand angebracht sind.

Während ihr die Soldaten jeweils mit einem Dolchstoß killen solltet, werdet ihr bei Rhexenor um einen Kampf nicht herum kommen. Ihr solltet ihn per Luftattentat angreifen und nach oben auf das Mauerwerk des Lagers locken. Dort seid ihr relativ sicher vor den herumstreunenden Kopfgeldjägern und könnt ihn in aller Ruhe bekämpfen.

Habt ihr seinen Tod bestätigt, dann kehrt zurück zu Aikaterine und anschließend zu Aristophanes in Perikles‘ Residenz.

Wahrheitsfindung (Das Heiligtum auf der Akropolis durchsuchen)

Gebiet: Attika / Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 41

Sokrates, der sich weiterhin in Perikles‘ Residenz aufhält, sucht nach Informationen, mit denen er die Stadtbewohner gegen Kleon aufbringen will. Ihr müsst euch deshalb in seinem neuen Zuhause im Zentrum von Sparta umsehen.

Leider hat sich Kleon im Heiligtum auf der Akropolis niedergelassen, das seit Beginn der achten Episode streng bewacht wird – was sogar den Schnellreisepunkte einschließt. Nähert euch dem Heiligtum von Norden und klettert auf die Mauer. Von dort könnt ihr euch nach Westen beziehungsweise zur Nordwestecke begeben, wo ihr auf ein kleines Haus stoßt. Dieses hat zwei Eingänge, wobei jener im Westen unbewacht ist.

Im Haus startet eine Untersuchung:

  • Ihr entdeckt gleich beim Westeingang ein paar Schlammspuren.

  • In der Mitte lehnt eine Schaufel an der Trennwand.

  • Im Südraum liegt ein Brief an Kleon auf dem Tisch.

Mit diesen Hinweisen in der Hand verlasst ihr das Haus erneut durch den Westeingang und schleicht gleich nach links in den Garten. Dort steht eine Truhe, die allerdings verschlossen ist.

Wahrheitsfindung (Den Schlüssel für die Truhe finden)

Der passende Schlüssel befindet sich im Besitz von Pheleos, der gerne in der Südwestecke des Pantheon beziehungsweise östlich des Heiligtums steht. Ihr könnt erneut über die Außenmauer des Geländers klettern, bis ihr euch in seiner Nähe befindet. Danach steigt ihr auf das überwucherte Holzgestell und tötet ihn.

Mit dem Schlüssel öffnet ihr die Truhe im Garten und trefft euch abschließend mit Sokrates bei der Pnyx. Ihr könnt ihm bei seiner Rede helfen und müsst dabei drei Fragen beantworten. Im Prinzip ist es egal, wie erfolgreich ihr dabei seid. Wenn ihr jedoch die Menschenmenge bestmöglich überzeugen wollt, dann wählt folgende Antworten:

  • Ihr seid nicht verantwortlich, wenn ihr jemanden beauftragt einem anderen zu schaden.

  • Man sollte eher dem Experten anstatt der Mehrheit glauben.

  • Wenn euch jemand anlügt, folgt ihr jemand anderem.

Die Ritter

Gebiet: Attika / Gross-Athen

Empfohlene Stufe: 41

Kehrt nach den Quests Ein Schauspielerleben für mich, Nicht ohne meine Muse sowie Wahrheitsfindung noch einmal zurück zu Perikles‘ Residenz, wo ihr ein abschließendes Gespräch mit Sokrates führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel