Preview - Asgard's Wrath : Oculus Studios zeigt AAA-Mischung aus Skyrim und Black & White für VR

  • PC
Von Kommentieren

Mit Asgard's Wrath haben die Oculus Studio einen vielversprechenden Mischling aus Skyrim und Black & White angekündigt... und zwar in VR! Dabei ist der Entwickler dahinter eher unscheinbar.

Die Oculus Studios haben mit Asgard's Wrath ein Action-Adventure mit Rollenspielelementen angekündigt, das sich offenbar wie ein nordischer Gott den Behauptungen entgegenstellen soll, Virtual Reality sei bereits tot. Sieht man sich den Trailer an, fühlt man sich unweigerlich an The Elder Scrolls V: Skyrim erinnert. Aber auch Elemente aus der Göttersimulation Black & White lassen sich entdecken. Dabei kämpft ihr als Sterbilicher und erhebt euch als Gott.

Zum Inhalt, der euch gut 30 Stunden beschäftigen soll: Ihr werdet als frischgebackener nordischer Gott aus dem Licht geboren. Kaum auf der Welt, erweckt ihr das Interesse Lokis, der euer Potenzial entdeckt und euch zeigen will, wie ihr zu einem wahrhaftigen Gott werden könnt. Zuvor müsst ihr euch allerdings als würdig erweisen, indem ihr vorherbestimmten Sterblichen helft, ihr Schicksal zu erfüllen.

Das Kampfsystem dabei soll eure Fertigkeiten belohnen. Oculus betont, dass es sich bei Asgard's Wrath nicht um einen weiteren Physiksimulator handeln soll. Es soll sich um ein Nahkampfsystem handeln, dass Physik nutzt, aber an Spielregeln gebunden ist. Einfach wild mit den Waffen umherzufuchteln soll höchstens den schwächsten Gegnern den Garaus machen können. Dabei geht es durchaus blutig zu. Zerstückelungen werden kein Einzelfall sein, wie der erste Trailer zeigt. Die Physikelemente des Kampfsystem zeigt sich in Situationen wie diesen: Ihr schwingt eure Waffe und schleudert damit mal ganz beiläufig einen abgehackten Kopf durch die Luft.

  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 1
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 2
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 3
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 4
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 5
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 6
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 7
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 8
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 9
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 10
  • Asgard's Wrath - Screenshots - Bild 11

Jeder der sterblichen Protagonisten, in dessen Haut ihr schlüpfen könnt, ist mit seinem eigenen Ausrüstungsset und eigenen Gameplaymechaniken ausgestattet. Für Beschäftigung am Rande sollen einige Aspekte wie Waffen-Crafting zur Verfügung stehen.

Eine elementarer Bestandteil von Asgard's Wrath ist der Wechsel zwischen menschlicher und göttlicher Perspektive. Euch wird offenbar des Öfteren abverlangt, zwischen beiden Betrachtungswinkeln zu wechseln, um beispielsweise Rätsel zu lösen. So sollen sich nach und nach neue Bereiche der Welt öffnen, die ihr zuvor nicht besuchen konntet. Als Gott habt ihr aber auch die Macht, Tiere in animalische Kampfbegleiter für euren Schützling zu verwandeln.

Asgard's Wrath erscheint 2019 für Oculus Rift.

Asgard's Wrath - Announcement Trailer
In Asgard's Wrath für Oculus Rift übernehmt ihr die Rolle eines nordischen Gottes, der das Schicksal auserwählter Sterblicher in die Hand nehmen muss.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel