News - Apex Legends : Erster Battle Pass kommt morgen - das erwartet euch!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Das Warten hat ein Ende! Nach dem erfolgreichen Start von Apex Legends schlägt nun endlich der erste Battle Pass auf. Wir verraten euch hier, was euch konkret erwartet.

Am morgigen Dienstag, den 19. März 2019, veröffentlicht Respawn Entertainment den ersten Battle Pass zum Battle-Royale-Erfolg Apex Legends. Dieser war zuvor bereits bei Origins versehentlich geleakt worden, Details sparte man sich jedoch bis heute - kurz vor dem Release, der bis dato lediglich für März bestätigt gewesen war - auf.

Der Battle Pass zu Season 1 trägt den Namen "Wildes Grenzland" bzw. "Wild Frontier". Wer zuschlagen möchte, muss für das gute Stück 950 Apex Coins berappen. Durch das Zocken im Laufe der Saison könnt ihr euch anschließend mehr als 100 Objekte freispielen und sichern.

Wer mehr Kohle berappen möchte, der kann auch zum sogenannten Battle Pass Bundle greifen, welches mit 2.800 Apex Coins zu Buche schlägt. Dabei bekommt ihr nicht nur den Battle Pass an die Hand, sondern könnt direkt die nächsten 25 Stufen für Saison 1 freischalten. Wer eines der beiden Pakete erwirbt, kann außerdem direkt den Revolutionär-Skin für Lifeline, den Überlebender-Skin für Wraith und den Gesetzloser-Skin für Mirage freischalten.

Wer den Battle Pass erst in der Spätphse der Saison kauft, der bekommt rückwirkend bis zur aktuellen Battle-Pass-Stufe alle Belohnungen direkt spendiert. Weitere Details bieten euch insoweit die offiziellen FAQ. Alle freigespielten Belohnungen dürfen auch nach Ablauf der Saison behalten werden.

Solltet ihr keinen Battle Pass kaufen wollen, dann bekommt ihr anlässlich Season 1 auch kostenlose Belohnungen spendiert. Dabei handelt es sich um folgende Objekte:

  • 1 Wildes Grenzland Legenden-Skin
  • 5 Apex-Packs
  • 18 Wildes Grenzland Statistik-Tracker
Apex Legends: Alles nur Hype? - Felix, Kuro und Sascha spielen im Dreierteam
Das kam unerwartet: EA hat vor ein paar Tagen seinen eigenen Battle-Royal-Shooter ins Rennen geschickt. Wir haben uns Apex Legends mal genauer angeschaut.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel