Komplettlösung - Age of Empires 3 : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kampagne 2

Mission 2: Seltsame Bündnisse

Age of Empires III
Die Kolonie ist gerettet, doch die Bedrohung besteht immer noch. Daher zieht ihr aus, um die Lager der Cherokee zu vernichten und weitere Angriffe im Keim zu ersticken. Bevor ihr allerdings euren Auftrag erfüllt, solltet ihr zunächst sämtliche Schätze auf der Karte einsammeln, da ihr zu diesem Zeitpunkt noch unter keinerlei Zeitdruck zu leiden habt. Denkt dabei daran, die Scharfschützenfähigkeiten eurer beiden Kundschafter auszunutzen, um die Wächter auszuschalten. Dies spart nicht nur Zeit, sondern schont auch eure wenigen Truppen. Nachdem ihr die komplette Karte abgearbeitet habt, könnt ihr euch den Ureinwohnern zuwenden.

Schaltet zunächst die vorhandenen Krieger aus und attackiert dann so lange die Gebäude, bis sie zerstört sind. Lasst euch dabei nicht von neu erschaffenen Soldaten ablenken, sonst habt ihr es nur mit immer mehr Gegnern zu tun, tötet nur einzelne Feinde mit euren Helden. Sobald beide Lager ausgelöscht sind, sollt ihr euch einem in der Nähe gelegenen Dorf zuwenden, um Verhandlungen aufzunehmen. Völlig überraschender geratet ihr dabei in einen Hinterhalt, britische Soldaten versuchen euer Kommando auszuschalten. Das größere Übel erwartet euch jedoch erst noch, denn kurz darauf landen deren Schiffe an der Küste und eure Siedlung wird okkupiert.

Um sie zurückzuerobern, benötigt ihr als Allererstes eine Basis. Ein solche könnt ihr euch mithilfe eines entflohenen Planwagens aufbauen, am besten an dem gleichen Ort, auf dem in der letzten Mission bereits die zu rettende Siedlung stand. Ist dies geschehen, solltet ihr so schnell wie möglich in das vierte Zeitalter voranschreiten, da die Briten eine Festung direkt in eurer Nähe errichten werden, die ihr effektiv nur mit Mörsern zerstören könnt. Leider mangelt es in der Umgebung an ausreichend Goldquellen, ihr müsst also auf jene im Süden der Karte zurückgreifen. Da sich dort allerdings oftmals feindliche Truppen aufhalten, solltet ihr einige Musketiere dort stationieren, um eure Versorgung zu sichern.

Um mehr Erfahrung sammeln zu können, erfüllt auf jeden Fall auch die Nebenmission, für die ihr einige gefangene Siedler befreien müsst. Sie befinden sich alle in der Nähe der besetzten Kolonie, vernichtet keinesfalls das letzte britische Gebäude innerhalb von deren Mauern, bevor sich nicht der letzte Festgesetzte auf freiem Fuß befindet. Ebenfalls solltet ihr stets auf Überfälle aus dem Südosten gefasst sein, dies stellt die bevorzugte Angriffroute des Gegners dar. Ist der Feind erst einmal überwunden, ist zwar die Mission gewonnen, doch müsst ihr feststellen, dennoch nicht erfolgreich gewesen zu sein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel