Preview - Troy: A Total War Saga : Ohne Brad Pitt. Versprochen

  • PC
Von Kommentieren

Fazit

Olaf Bleich - Portraitvon Olaf Bleich
Wir bleiben „troy“

Creative Assembly gewährte nur einen kurzen Einblick in ihr neuestes Projekt. A Total War Saga: Troy passt ausgezeichnet zu den bisherigen Serienablegern, und die Verknüpfung von Mythen und Geschichte steht dem Spiel ausgezeichnet zu Gesicht. Dank diverser Hollywood-Verfilmungen und Historienschinken entsteht sofort eine emotionale Verbindung zur damaligen Zeit. Figuren wie Achilles und Hektor erlangen dadurch in meinem Kopf automatisch Heldenstatus.

Das bislang Gezeigte erinnerte spielerisch selbstverständlich stark an die bisherigen Total-War-Ableger. Der Einfluss von Gottheiten auf die eigene Spielweise scheint da ebenso sinnvoll wie die verschiedenen Vorteile durch die ausgewählten Helden. Für ein endgültiges Urteil über A Total War Saga: Troy ist es sicherlich zu früh. Creative Assembly präsentiert in jedem Fall eine stimmungs- und effektvolle Fortsetzung seiner Strategie-Serie.

>> Kommende Hammer-Games: Unsere 15 Spiele-Highlights von der Gamescom

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel