Komplettlösung - A Plague Tale: Innocence : Komplettlösung: Tipps & Tricks, Fundorte aller Kuriositäten, Blumen & Geschenke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

A Plague Tale: Innocence Komplettlösung: Mit Lucas die Mühle verlassen

Verlasst das Zimmer und schaut euch den großen Raum mit dem Kamin von oben an, in dem es jetzt nur so vor Ratten wimmelt. Ihr müsst sie mithilfe der beiden Fleischbrocken ablenken, die in der Ecke hängen. Weil jedoch daneben eine Laterne hängt, müsst ihr auch diese per Steinschleuder abwerfen und zerstören.

Danach könnt ihr das Haus verlassen, während Lucas automatisch zur Scheune rennt. Auch hier haben sich die Nagetiere eingefunden und es scheint weit und breit kein Weg an ihnen vorbei zu geben.

Sobald ihr die Scheune verlasst, hat Lucas eine Idee: Ihr braucht Fleisch – egal ob tot oder lebendig. Also geht ihr zu dem noch lebenden Schwein, das neben dem Haus verweilt und vor dem ein Futtersack liegt. Den könnt ihr gemeinsam mit Lucas in die Scheune ziehen, woraufhin euch das Schwein folgt. Verlasst die Scheune, damit Lucas sie von außen verschließt. Er führt euch zum Holzgestell an der Seite und stellt eine Leiter auf.

Über sie gelangt ihr durch den Seiteneingang der Scheune. Wenn ihr dort dem Weg folgt, dann marschiert ihr geradewegs zu ein paar Steinen und habt das Schwein von oben im Visier. Über ihm hängen zwei Laternen, die ihr gnadenlos abschießt. Daraufhin fallen die Ratten über das arme Tier her, weshalb ihr dank Leiter hinab steigen könnt. Lucas öffnet eine Luke, die im Boden eingebettet ist, und die euch ins Labor führt.

Ignifer herstellen

Lucas benötigt Alkohol und Schwefel. Ersteres liegt gleich vor euch auf einer Sitzbank, während sich letzteres in der gegenüberliegenden Ecke in einer Truhe befindet. Ansonsten könnt ihr euch noch in Ruhe umschauen, bevor ihr Lucas die gewünschten Zutaten gebt. Er zeigt euch sogleich, wie ihr mit Steinen, Alkohol und Schwefel das besagte Ignifer herstellen könnt. Werft es sogleich auf die große Feuerstelle in der Mitte des Raumes, um sie anzuzünden.

Ihr müsst nun zu Laurentius zurückkehren, weshalb ihr zurück nach oben kehrt und gleich die nächste Feuerstelle in der Ecke des Raumes per Ignifer anzündet. So erreicht ihr die Leiter und könnt die Scheune verlassen. Draußen müsst ihr erneut eine Feuerstelle dank Ignifer in Brand setzen, bevor ihr nach unten auf den Erdboden steigt.

Danach überschlagen sich die Ereignisse: Das Haus geht vollständig in Flammen auf, während das Pferd mitsamt brennender Kutsche den Hang hinab spurtet. Ihr lauft hinterher und müsst auf eurem Weg fleißig Heuballen per Ignifer anzünden. Nach einer Weile meint Hugo, dass ihr von Ratten umzingelt seid. Ihr solltet nun vor Ort Stein, Schwefel und Alkohol finden, womit ihr neues Ignfier herstellen könnt.

Abschließend müsst ihr die Ratten ein letztes Mal austricksen, indem ihr den glühenden Flügel der Windmühle per Ignifer abwerft. Ihr könnt jetzt im Zuge des Feuerschweifs vom Bauernhof flüchten und zum Steg flitzen, wo ein Boot auf euch wartet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel