News - Yakuza 6: The Song of Life : Release verschoben, aber mit positiver Überraschung

  • PS4
Von Kommentieren

Eigentlich war Yakuza 6: The Song of Life bereits für den 20. März anberaumt, doch dieser Release-Termin kann nun leider doch nicht eingehalten werden. Daneben gibt es aber auch eine positive Überraschung.

Wer sich schon auf die westliche Umsetzung von Yakuza 6: The Song of Life auf der PS4 gefreut hat, der muss sich länger gedulden als zuletzt gedacht. Der bereits bestätigte Termin am 20. März 2018 wird nicht eingehalten, wie SEGA nun offiziell bestätigte.

Die längere Wartezeit fällt immerhin halbwegs überschaubar aus, beträgt diese doch "nur" einen Monat. Als neuen Termin nannte der Publisher direkt den 17. April 2018. Die Verzögerung sei eine "schwierige geschäftliche Entscheidung" gewesen, so SEGA, die man nicht gerade leicht getroffen habe. Weitere Details zu den Hintergründen blieb man ansonsten aber schuldig.

Doch auch eine positive Nachricht gab es zum Titel. Ihr werdet nämlich trotzdem schon früher Hand an Yakuza 6 anlegen können, das in Japan bereits erschienen ist. Ab dem 27. Februar 2018 wird es nämlich über das PlayStation Network eine spielbare Demo zum Download geben. Alle in dieser Demo gemachten Fortschritte können dann auch in die Vollversion übernommen werden.

Weitere Pläne rund um das Spiel sollen in den kommenden Wochen kommuniziert werden. Dabei will man den Fans noch tiefergehende Einblicke in die Spielereihe geben.

Yakuza 6: The Song of Life - Clan Creator Trailer
Der neueste Trailer zum nahenden Yakuza 6 für die PS4 stellt euch die Clan-Funktionen des Spiels näher vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel