gameswelt.tv

Xbox One vs. PS4 - Special

Update (12.06.2013): Gebrauchtspiele

Bezüglich der Gebrauchtspiele-Politik von Microsoft haben wir auf Seite 2 weitere Informationen ergänzt.

Hardware: verdammt ähnlich

Gegenüber unserem letzten Artikel über die Hardware der PlayStation 4 und der Xbox One wurden von Sony weitere Informationen ergänzt, mit denen sich die PS4 ihrer Konkurrentin weiter annähert. Die Japaner verbauen ebenfalls eine 500 GB große Festplatte. Der Unterschied: Anders als bei der Xbox One kann diese Platte ausgetauscht werden. Das Blu-ray-Laufwerk rotiert mit sechsfacher (Blu-ray) und achtfacher (DVD) Geschwindigkeit.

In Sachen Anschlüsse sichert sich die Xbox One einen kleinen Vorteil: Mit drei USB-3.0-Ports bietet sie einen USB-Anschluss mehr als die Widersacherin aus Japan. Einen HDMI-out-Anschluss tragen beide Plattformen in sich, dafür packt Microsoft noch einen praktischen HDMI-in-Anschluss oben drauf. Bluetooth 2.1, WLAN mit b/g/n-Standard sowie ein optischer Ausgang hausen in beiden Konsolengehäusen.

PlayStation 4 Bild 1

PlayStation 4: So sieht Sonys Frischling aus

Apropos Gehäuse: Endlich zeigt Sony das Kleidchen, in das sich die PS4 hüllen wird. Dabei wirkt der schwarze Kasten mit schrägen Kanten in etwa genauso unspektakulär wie die Xbox One. Das PS4-Gehäuse wird 27,5 x 30,5 x 5,3 Zentimeter (Länge x Breite x Höhe) groß und 2,8 Kilogramm schwer sein, während die Xbox One auf geschätzte 26,3 x 34,3 x 8 Zentimeter kommen wird.

Zum Chip an sich gibt es keine Neuigkeiten. Beide Accelerated Processing Units (APUs), also eine Kombination aus Prozessor und Grafikeinheit, basieren auf AMDs Jaguar-Architektur mit acht Kernen. Da in der PS4 8 GB Arbeitsspeicher im GDDR5- statt DDR3-Standard schuften, verfügt die Sony-Konsole über einen theoretischen Leistungsvorteil, sofern die APUs ähnlich hohe Ausführungseinheiten und Taktraten bieten.

Kamera: zwei unterschiedliche Wege

Jede Xbox One wird mit einer Kinect-2.0-Kamera ausgeliefert, deren Nutzung zwingend vorausgesetzt wird. Datenschützer kritisieren neben der verpflichtenden Aktivierung die sehr genaue Abtastrate, mit der zusätzlich zur Anzahl der Menschen im Raum auch die Mimik ihrer Anwender ausgelesen werden kann. Ob das PlayStation 4 Eye ebenfalls so genau über seine Nutzer Bescheid weiß, steht noch offen. Wichtiger ist zunächst aber, dass bei der PS4 keine Kamera dabei sein wird. Stattdessen kann das PS4 Eye optional für 49 Euro ergänzt werden, wodurch Sony seinen Kunden mehr Entscheidungsfreiraum über die persönlichen Informationen lässt, die eine Kamera erfassen könnte.

Xbox One Bild 1PlayStation 4 Bild 1

Xbox One Kinect 2.0, PlayStation 4 Eye

Online-Zwang: Angriff auf Microsoft

Sonys Geschäftsführer Jack Tretton genoss vor allem das Kapitel "Online-Zwang" während der E3-Pressekonferenz, da auch hier ein ganz anderer Weg als bei Microsoft eingeschlagen wird. Während die Xbox One mindestens alle 24 Stunden mit dem Internet verbunden sein muss, wird es bei der PlayStation 4 keinerlei Online-Zwang geben. Sie benötigt damit weder eine permanente Internet-Verbindung noch eine Art Weckruf in bestimmten Zeitabständen. Offline Spiele zu zocken, sei laut Tretton ohne jegliche Einschränkungen möglich. Ein klarer Punktsieg für Sony. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Xbox One vs. PS4

  • Mein Zwischenfazit:

    HARDWARE:
    PS4 auf dem Papier mehr Leistung, besser designtes Gehäuse mit integriertem Netzteil, kein Kamera-Zwang, dafür mit dem weniger geschmeidigen Controller ausgestattet. Das ist ein kleiner Minuspunkt, aber trotzdem siegt hier Sony.

    PS4 vs One 1:0
    ---

    KONZEPT
    Multimedia-Zentrale vs Spielkonsole? Reines Marketing, da beide Geräte beide Disziplinen ausreichend beherrschen werden. Die exklusiven TV-Deals von Microsoft sind hierzulande uninteressant. Am Ende hat Sony mehr Prestige-trächtige Exklusivmarken und die besseren Voraussetzungen für Indie-Entwickler, weshalb man auf der PS4 wohl mehr Vielfalt im Bezug auf Spiele erleben wird.
    Beide Konsolen setzen auf soziale Netzwerke und bieten Features sich mit anderen auszutauschen. Die PS4 unterstützt nicht nur Tablets und Smartphohes, sondern auch die Vita als Second Screen.
    Die PS4 wird sich klassischer anfühlen, als die X-Box. Weder spricht man mit der Konsole, noch muss man auf Restriktionen Rücksicht nehmen, die bei Microsoft vermutlich über kurz oder lang durch die Hintertür in irgendeiner Form zurückkommen werden.

    PS4 vs One 2:0
    ---

    GAMES
    Einen Must-Have Titel sehe ich zum Launch für mich auf keiner Seite. Bei Sony bekommt man Drive Club in abgespeckter Version als kostenlose Dreingabe, Microsoft hat diesbezüglich noch nichts verlauten lassen. Das vielversprechende Watch Dogs gibts für alle Konsolen und was die Zukunft bringen wird, kann man nur erahnen. Insofern Unentshcieden und weiterhin...

    PS4 vs One 2:0
    ---

    NETZWERK / SERVICES

    X-Box Live war immer ein vorbildliches Beispiel dafür wie ein guter Online-Service aussieht. Seinen Peak hatte der Dient bis etwa 2010, danach wurde es bisweilen etwas unübersichtlich und Werbung hielt auf dem Dashboard Einzug. Das PSN konnte da lange nicht mithalten und ist auch heute noch ein störungsanfälliges Netzwerk. Dafür ist der Mehrwert durch PSN+ enorm. Für nur 15 € im Quartal oder 50 € im Jahr bekommt man monatlich mehrere Vollversionen kostenlos für PS3 und Vita. Microsoft hat nun einen ebensolchen Service gestartet, die angebotenen Games sind aber deutlich älter und es wird auch nur eine Konsole mit einem Abo abgedeckt. Der Mehrwert durch PSN+ ist bis dato also unerreicht und für PS4 / Vita User wird es wohl nach wie vor der beste Deal bleiben. Da die Stabilität von XBL wohl weiterhin ein großes Plus sein wird und man letztlich noch nicht genau vorhersagen kann welcher Dienst am Ende runder läuft hier ebenfalls ein vorsichtiges Unentschieden, mit leichter Tendenz zu Sony wegen PSN+.

    PS4 vs One 2:0 (Endstand)

  • Ich hab mir mal so meine Gedanken zur Firmenpolitik von MS, dem always on Kinect und Internetzwang gemacht und würde schlußendlich nach reiflicher Überlegung noch nicht einmal MS selbst direkt die Hauptschuld hierfür zuweisen.

    Hintergrund ist wohl, daß die NSA durch ihre Machtstellung und Einfluß Druck auf amerikanische IT-Firmen wie Apple, Google, Microsoft, Facebook ausübt, weil man seit dem 11.09.2001 unter massiver Paranoia leidet.

    Der NSA ist seitdem zum einflußreichsten Geheimdienst der USA aufgestiegen und hat selbst den CIA weit hinter sich gelassen. Wo CIA und FBI Budgetkürzungen hinnehmen müssen hat die NSA alle Möglichkeiten und Freiheiten selbst die Gesetze zu übergehen.

    Sie bauen gerade Serverfarmen auf deren Kapazitäten ausreichen den gesamten Datenverkehr der Welt für die nächsten 100 Jahre speichern zu können. Unter den Gesichtspunkten sehe ich Kinect als Druck von der NSA an, die Microsoft dies wohl teils mit aufgezwungen hat.

    Da Sony ein ausländisches Unternehmen ist hat man da nicht die Druckmöglichkeiten auf offiziellen Wegen, weil sich NSA damit zu weit in die Öffentlichkeit vorwagt mit Aktionen, die unter der Decke bleiben sollen, wo man bei inländischen Firmen mehr Möglichkeiten hat, diese mit Druckmitteln dazu zu bringen.

    Die NSA ist wohl die schlimmste Datenkrake und ein Google oder Facebook noch Peanuts dagegen.

  • Zitat von »lingfu«
    Zitat von »schlontz«
    Wozu überhaupt Konsolen? Die mit jetzt schon veralteter Hardware auf den Markt kommen? Wer muss es wieder ausbaden? Genau, die PC-Spieler! Sch...lechte Grafik, Minilevel, widerliche Quicktime Events, RIESENPFEILE wo es langgeht, RIESENPFEILE und -SCHILDER auf Ammo etc.. also für Leute die zu faul zum denken sind. Jaja, lasst Euch ausspionieren, bezahlt ruhig einen viel höheren Preis als für das gleiche PC-Spiel, aber vielleicht sind die Einschränkungen ja den Aufpreis wert :)


    hatte vorher einen pc und diesen dann verkauft weil ich ihn nicht jedesmal aufrüsten wollte wenn ich was spielen will den die anforderungen gehen ja alle drei monate hoch beim pc dann lieber alle 4 jahr ne neue konsole ohne das ich was instalieren oder aufrüsten muss. kein wunder das ihr pc spieler baden geht. bei dem aufrüst marathon.


    Naja in den letzten Jahren ist die Hardware so leistungsstark, daß ich nicht mehr aufrüsten mußte. Das muß man auch mal sehen. Klar gibts leistungsfähigere Karten als eine GTX 560 TI aber die reicht momentan noch für alle Spiele.

  • Avatar von Thx4it (Gast)

    Die alte Diskusion

    Noch mehr als auf das Release-Datum und der Vorstellung der "harten Fakten" habe ich mich auf die erneute Diskusion gefreut: XO oder PS4? Lässt sich dies überhaupt neutral beurteilen? Fakt ist, Sony hat mit dem Release der PS3 absolut daneben gelegen. Zu spät, zu teuer und die Liste geht weiter... Klar hat Sony im Laufe der vergangenen Jahre mit den Verkaufszahlen aufgeholt, vergleicht man aber die alte PS1 und Xbox- Verkaufszahlen, kann man sich bei Microsoft auf die Schulter klopfen. Alles richtig gemacht! Hinzu kommt, das man die MS auf die falsche Disc gesetzt hat. HD DVD hat sich nicht durchgesetzt. Spielen wir das Was-wäre-wenn-Spiel":HD DVD-Format hätte sich durchgesetzt... Wie viele haben sich die PS3 als günstigen, update-fähigen Blu-ray-player geholt?
    Prinzipiell dürfen wir uns überraschen lassen. Ich persönlich habe die Xbox One vorbestellt.

  • Zitat von »guitarfred«
    WARNUNG!die MS server werden definitiv gehackt!eure daten werden missbraucht!!!für einen kriminellen reicht eigentlich schon das simple on off muster um einen nutzen zu haben!nur bekommt er über kinect,und gerade den 24 std onlinezwang mannigfaltig mehr informationen!
    WARUM ICH MIR SO SICHER BIN?seit der mensch sich das feuer zu nutzen machte,benutzte er jedwede erfindung zum guten und wie schlechten für uns menschen!
    WACHT AUF!!!


    So sehr Paranoid, Das verbietet sogar die Polizei.

  • WARNUNG!die MS server werden definitiv gehackt!eure daten werden missbraucht!!!für einen kriminellen reicht eigentlich schon das simple on off muster um einen nutzen zu haben!nur bekommt er über kinect,und gerade den 24 std onlinezwang mannigfaltig mehr informationen!
    WARUM ICH MIR SO SICHER BIN?seit der mensch sich das feuer zu nutzen machte,benutzte er jedwede erfindung zum guten und wie schlechten für uns menschen!
    WACHT AUF!!!

  • Avatar von Lingfu (Gast)

    Spiele nur wenn konsole online

    Achja jungs und evtl. auch Mädels es gibt jetzt schon auf der xbox 360 arcade spiel zum beispiel die auch nur laufen wenn amn online ist falls das noch niemanden aufgefallen sein sollte.

  • Avatar von lingfu (Gast)

    Zitat von »schlontz«
    Wozu überhaupt Konsolen? Die mit jetzt schon veralteter Hardware auf den Markt kommen? Wer muss es wieder ausbaden? Genau, die PC-Spieler! Sch...lechte Grafik, Minilevel, widerliche Quicktime Events, RIESENPFEILE wo es langgeht, RIESENPFEILE und -SCHILDER auf Ammo etc.. also für Leute die zu faul zum denken sind. Jaja, lasst Euch ausspionieren, bezahlt ruhig einen viel höheren Preis als für das gleiche PC-Spiel, aber vielleicht sind die Einschränkungen ja den Aufpreis wert :)


    hatte vorher einen pc und diesen dann verkauft weil ich ihn nicht jedesmal aufrüsten wollte wenn ich was spielen will den die anforderungen gehen ja alle drei monate hoch beim pc dann lieber alle 4 jahr ne neue konsole ohne das ich was instalieren oder aufrüsten muss. kein wunder das ihr pc spieler baden geht. bei dem aufrüst marathon.

  • Zitat von »CHRIGUBERN«




    Ich verstehe die Argumente. Aber trotzdem kann es nicht sein, dass ich meinem Kollegen das Spiel nicht ausleihen kann, wenn ich will... CD, DVD kann ich auch weitergeben.


    Irrtum du kannst es ihm geben, vorraussetzung ist das er min. 30 Tage in deiner Friendlist ist.

  • Zitat von »MattStuttgart«
    Das ist wohl wahr. Die Macher von Uncharted oder Heavy Rain haben gesagt, dass der Gebrauchtspielemarkt schlecht für sie ist. Denn man kann nicht so viel bzw. nix dabei verdienen - und die Spiele sind nicht gerade billig in der Produktion!


    Kommt mir bekannt vor das "Problem" - das Gleiche sagt die Film- und Musikindustrie auch seit Jahren. Und trotzdem gibts noch Filme und Musik.

    Ich verstehe die Argumente. Aber trotzdem kann es nicht sein, dass ich meinem Kollegen das Spiel nicht ausleihen kann, wenn ich will... CD, DVD kann ich auch weitergeben. Und gecrackte Spiele auf der PS oder der XBoX - ich kenne niemanden, der eines hätte oder mal eins hatte, ich glaube, das Problem kennen die nicht wirklich... Oder täusch ich mich da?

    Aber gewonnen hat SONY - nicht in Punkto Design, aber mit allem anderen...

  • Zitat von »Fechris«
    Das mit dem Gebrauchtspielhandel hat doch auch keine Zukunft, irgendwann gibts dann ne Bibliothek, wo du alles kostenlos ausleihen kannst. Und die Spiele-Macher?!
    Das kommt doch aufs gleiche wie die Piratenpartei raus.
    Weniger als die Hälfte kaufen das spiel, die andere Hälfte bekommt es dann verliehen. Wovon sollen dann die Spiele-Hersteller leben?
    Spielemacher produzieren gutes (Singleplayer-)Spiel--> weniger als die Hälfte kauft es, die andere Hälfte bekommt es "vererbt"--> weniger Einnahmen der Spiele Hersteller--> geringeres Budget für nächstes Spiel--> ...
    Da unterstütze ich die XBox One ganz klar


    Das ist wohl wahr. Die Macher von Uncharted oder Heavy Rain haben gesagt, dass der Gebrauchtspielemarkt schlecht für sie ist. Denn man kann nicht so viel bzw. nix dabei verdienen - und die Spiele sind nicht gerade billig in der Produktion!

  • Avatar von DerKanadier (Gast)

    Zitat von »DOS«
    Ich kann die arrogante Einstellung einiger kaum fassen. Ihr tut ja gerade so, als ob es sich bei dem ganzen Online Mist um ein Feature handeln würde. Nochmal zum mitschreiben:

    - Kein Internet bei Anbieterwechsel = kein Spielen möglich
    - Verbindungsabbrüche = kein Spielen möglich
    - Privatsphäre (muss Microsoft immer wissen wann ich was mit wie vielen Leuten spiele? geht es Microsoft etwas an wie meine Herzfrequenz ist, meine Stimmungslage und ich in meiner Unterwäsche aussehe? - Ich würde sagen NEIN!)
    - Kein ungutes Gefühl, wenn die Kinect samt Microphon dran hängen muss und die Konsole täglich mit dem Internet kommuniziert?
    - In nicht allzu ferner Zukunft werden die Server abgeschalten, verlasst euch darauf. Dann sind eure Spiele wertlos. Ihr habt sie praktisch nur geliehen.
    - Restriktionen beim Gebrauchtspiele Verkauf, die nur durch die Accountbindung möglich sind
    - Was ist wenn die Server abschmieren? = kein Spielen möglich, falls man gerade ein Spiel starten will
    - Auch wäre es mal ganz wünschenswert, wenn der ein oder andere seinen Egoismuss ein wenig zurückschrauben könnte.
    Nicht jeder kann sich ein schnelles Internet leisten. Wer keine Flatrate hat und online spielen will zahlt extra.
    - Wenn Microsoft gehackt wird sind eure gekauften Spiele wahrscheinlich nicht mehr spielbar.
    - Seine Konsole mit auf Reisen zu nehmen, und im Hotel oder wo auch immer zu zocken wird nicht ganz einfach



    Jemand der seine Spielekonsole in den Urlaub mitnimmt ist eh nicht mehr zu helfen... der sollte sich das Geld fürs Flugticket sparen und sich ein IPhone 5 kaufen mit Mobile Hotspot, dann hat er immer nen Internetzugang überall und zu jeder Zeit.

  • Avatar von DOS (Gast)

    Zitat von »Finanzberater«
    Zitat von »DOS«
    Ich kann die arrogante Einstellung einiger kaum fassen. Ihr tut ja gerade so, als ob es sich bei dem ganzen Online Mist um ein Feature handeln würde. Nochmal zum mitschreiben:

    - Verbindungsabbrüche = kein Spielen möglich


    Und ich hab auch Leute gefressen die keine Ahnung haben. Du musst deine Spiele "nur" alle 24 Stunden registrieren bzw. alle 2 Stunden auswärts.

    Ist das so kompliziert?

    PS: #quitnerdrage kthxbb



    Mag sein, aber um ein Spiel zu starten muss man online geprüft werden. Wenn dann deine Verbindung Probleme macht, wie willst du dann spielen? Ich dachte eine Stunde auswärts?
    Mag sein, das dir dass keine Probleme macht, wenn wie erwähnt die Server laufen und du zu Hause bist. Warum umständlich wenns auch einfach geht.
    Der ganze Schwachsinn setzt nur kriminelle Energien frei und wird, jede Wette, keinen Deut bessere Verkaufszahlen für neue Spiele bringen.
    Ich hoffe es gibt massive Probleme und Microsoft fällt mächtig auf die Fresse.

  • Avatar von schlontz (Gast)

    Konsolen

    Wozu überhaupt Konsolen? Die mit jetzt schon veralteter Hardware auf den Markt kommen? Wer muss es wieder ausbaden? Genau, die PC-Spieler! Sch...lechte Grafik, Minilevel, widerliche Quicktime Events, RIESENPFEILE wo es langgeht, RIESENPFEILE und -SCHILDER auf Ammo etc.. also für Leute die zu faul zum denken sind. Jaja, lasst Euch ausspionieren, bezahlt ruhig einen viel höheren Preis als für das gleiche PC-Spiel, aber vielleicht sind die Einschränkungen ja den Aufpreis wert :)

  • Avatar von Fechris (Gast)

    Gebrauchtspielhandel

    Zitat von »Fechris«
    Das mit dem Gebrauchtspielhandel hat doch auch keine Zukunft, irgendwann gibts dann ne Bibliothek, wo du alles kostenlos ausleihen kannst. Und die Spiele-Macher?!
    Das kommt doch aufs gleiche wie die Piratenpartei raus.
    Weniger als die Hälfte kaufen das spiel, die andere Hälfte bekommt es dann verliehen. Wovon sollen dann die Spiele-Hersteller leben?
    Spielemacher produzieren gutes (Singleplayer-)Spiel--> weniger als die Hälfte kauft es, die andere Hälfte bekommt es "vererbt"--> weniger Einnahmen der Spiele Hersteller--> geringeres Budget für nächstes Spiel--> ...
    Da unterstütze ich die XBox One ganz klar


    Wahrscheinlich wird die XBox One deshalb auch ein paar Titel mehr unterstützen als die PS4 und wird im allgemeinen auch mehr von des Spiele-Herstellern unterstützt bei Werbung etc.

Informationen zu

Titel:
System:
Hersteller:
Distributor:
Kategorie:
Release:
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Weitere Artikel zu Xbox One

... alle Artikel anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.