Special - Games with Gold vs. PS Plus : Die besten Spiele im Januar

  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
  • PSV
Von Kommentieren

Ring frei für die erste Runde Gratisspiele im Jahr 2017. Im Januar warten zwar noch einige große Titel darauf, von euch gespielt zu werden, trotzdem solltet ihr als Abonnent einen Blick auf das kostenfreie Angebot aus dem PlayStation-Plus- beziehungsweise Games-with-Gold-Programm werfen. Wir stellen euch alle Titel der beiden Dienste vor und küren den ultimativen Sieger.

Folgende Spiele erhaltet ihr im Zuge des PlayStation-Plus-Programms:

Day of the Tentacle Remastered (PS4 / PS Vita)

1993 eroberte ein mutiertes lila Tentakel die Welt und das ihm gewidmete Spiel Day of the Tentacle unsere Herzen. Das Point-and-Click-Adventure gilt als Meilenstein seines Genres und gehört definitiv in jede Spielsammlung. Der grandiose Humor und die abgefahrene Handlung sind definitiv einen Blick wert. Zum Glück wurde der Titel vergangenes Jahr komplett überarbeitet, sodass ihr den Titel nun so genießen könnt, wie er gedacht war. Nun im Rahmen des PS-Plus-Programms sogar kostenlos.

Unsere Wertung: --

Metascore: 84

This War of Mine: The Little Ones (PS4)

Vor etwa zwei Jahren erschien This War of Mine für den PC. Gut ein Jahr später landete der Titel auch auf der PS4 mit zusätzlichen Inhalten. Dass in The Little Ones auch Kinder des Krieges mit von der Partie sind, macht den Stoff nicht gerade zu einem der leichten Sorte. This War of Mine spielt man nicht einfach mal nebenbei. Der Titel von den 11 bit Studios fordert euch schwere Entscheidungen ab und vermittelt ein beklemmendes Erlebnis, das sich keiner wünscht. The Little Ones stellt euch vor die Herausforderung, Kindern zu vermitteln, dass sie in Zeiten des Krieges nicht einfach draußen spielen können. Auf Konsolen sucht ihr einen vergleichbaren Titel vergebens.

Unsere Wertung: Bedrückend und emotional, aber mehr als spielenswert (Zum This War of Mine: The Little Ones Test)

Metascore: 78

The Swindle (PS4 / PS3 / PS Vita)

The Swindle ist ein Steampunk-Spiel, bei dem es darum geht, in Gebäude einzudringen, Systeme zu hacken und mit möglichst viel Beute abzuhauen, ohne dass die Polizei Wind davon bekommt. Für Langzeitmotivation sorgen zufällig generierte Level. Abseits davon könnt ihr euren Dieb vom All aus mit neuen Skills, Werkzeugen und Technologien aufrüsten, um noch größere Gebäude zu infiltrieren. Zusammen mit einem interessanten Artstyle ist The Swindle kein Spiel wie jedes andere. Leider steht dem uneingeschränkten Spielspaß eine katastrophale Steuerung entgegen.

Unsere Wertung: --

Metascore: 73

Titan Souls (PS4 / PS Vita)

In Titan Souls treffen der brutale Schwierigkeitsgrad der Souls-Reihe und Shadow of the Colossus aufeinander. Im charmanten Retro-Stil müsst ihr riesige Titanen erledigen, für deren Bezwingung ihr erst einmal eure eigene Frusttoleranz trainieren solltet. Dann offenbart sich euch ein packendes und befriedigendes Spielerlebnis. Warum Titan Souls so schwer ist? Ein Treffer genügt, damit ihr das Zeitliche segnet. Umgekehrt ist das fairerweise auch so, doch die Schwachpunkte der Titanen sind nicht auf den ersten Blick erkennbar und schwer zu erreichen.

Unsere Wertung: 8.5 (Zum Titan Souls Test)

Metascore: 73

Azkend 2 (PS Vita)

Über Azkend 2 gibt es nicht viel zu sagen. Ein Spiel aus der „Aneinanderreihungs“-Schublade. Kann man spielen, muss man aber nicht. Wer den Titel schon auf dem Smartphone hat, wird wohl kaum die Zeit für den Download des Titels als den Aufwand rechtfertigend erachten.

Unsere Wertung: --

Metascore: 56/ 80

BlazeRush (PS3)

BlazeRush ist ein Arcade-Racer, der sich auf das Wesentliche konzentriert: Keine Leben, kein Leveln und keine Bremsen. Ein spaßiges Rennspiel, bei dem kein Fahrzeug ganz bleibt und die Autoteile nur so fliegen. Sicherlich ganz spaßig unter Freunden.

Unsere Wertung: --

Metascore: 70

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel