News - WWE 2K16 : Hulk Hogan fliegt nach Rassismusvorwürfen aus dem Spiel

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Einer der bekanntesten WWE-Stars, Hulk Hogan, sorgt dieser Tage für negative Schlagzeilen. Wie Radar Online und der National Enquirer berichten, soll Hogan in einem 2007 aufgenommenen Sex-Video mehrmals rassistische Äußerungen über den damaligen schwarzen Freund seiner Tochter Brooke getätigt haben.

Das Portal Gawker hatte 2012 Ausschnitte aus dem Video veröffentlicht, Hogan ließ die Veröffentlichung und Verbreitung jedoch zunächst gerichtlich unterbinden. Im Rahmen dieser Klage wird erwartet, dass die Äußerungen Hogans mit Beginn des Prozesses später in diesem Jahr öffentlich gemacht werden.

Nach Einsicht in eine Mitschrift von den Äußerungen in dem Video hat die WWE die Reißleine gezogen: "WWE hat den Vertrag mit Terry Bollea (aka Hulk Hogan) beendet." Infolgedessen hat die WWE auch alle Erwähnungen über Hogan auf der offiziellen Webseite gelöscht, inklusive seiner Biographie und seinem Eintrag in der Hall of Fame.

Hogan hat sich in einem Statement gegenüber People inzwischen entschuldigt: "Vor acht Jahren habe ich während einer Unterhaltung beleidigende Ausdrücke gemacht. Es war unakzeptabel für mich, diese beleidigenden Ausdrücke zu benutzen; dafür gibt es keine Entschuldigung; und ich entschuldige mich dafür, es getan zu haben."

Nicht nur in der realen, sondern auch in der virtuellen Welt hat das Konsequenzen: Publisher 2K Sports, der die WWE-Spiele herausgibt, hat den kostenpflichtigen Hulk-Hogan-DLC für WWE 2K15 aus dem Angebot bei Xbox Live und im PlayStation Store nehmen lassen. Selbst, wer den DLC bereits gekauft hat, kann ihn nicht mehr herunterladen.

Für das kommende WWE 2K16 hat 2K Sports außerdem angekündigt, dass Hulk Hogan nicht mehr Bestandteil des Wrestler-Rosters sein wird.

WWE 2K16 - Stone Cold Steve Austin Trailer
Stone Cold Steve Austin wird auf dem Cover von WWE 2K16 sein, hier der Trailer zur Ankündigung.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel