Komplettlösung - Wolfenstein: The New Order : Widerstandshilfe

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Das Böse schläft nie. Mit Wolfenstein: The New Order soll eine neue Ära in der Geschichte eines der ältesten Shooter überhaupt beginnen. Wir begleiten euch auf eurem Weg durch Kontinentaleuropa und stehen euch im Kampf von B. J. Blazkowicz gegen die abgefahrenen Monster und Schergen von Dr. Totenkopf bei. In unserer Komplettlösung zeigen wir euch die besten Wege durch das Spiel und die Fundorte der geheimen Gegenstände und Schätze.

 Im Spielverlauf findet ihr 50 goldene Gegenstände, 72 Enigma-Codes und zehn Briefe. Wir zeigen euch die Fundorte dieser besonderen Items und auch einige Easter-Eggs, die sich im Spiel versteckt haben.

 Ihr startet im Flugzeug. Man schickt euch wegen eines Notfalls nach hinten. Lauft nach links und öffnet den Schrank, darin findet ihr Werkzeug und Material. Geht nach hinten in den Maschinenraum und repariert die brennende Stelle.

Lauft im Anschluss wie verlangt zum Frachtraum und schneidet die Gurte los, um die Fracht abzuwerfen. Kehrt danach zum Cockpit zurück. Man steckt euch hinter das Geschütz. Feuert auf die anfliegenden Jäger, verschont aber eure eigenen Flieger. Ihr werdet ohnmächtig von einem Crash. Folgt den Anweisungen des Kapitäns und bleibt ihm auf den Fersen.

 Folgt Fergus Reid auf das andere Flugzeug. Springt durch die offene Tür. Redet mit den Soldaten und ihr füllt eure Lebensenergie wieder auf. Rennt in das Cockpit und prügelt den Soldaten wieder zur Besinnung. Das Flugzeug stürzt ab. Geht an das Telefon im Cockpit.

 Flieht über den Laderaum nach draußen. Rutscht unter dem Roboter hindurch. Schwimmt durch das Wasser und bleibt am besten unter der Wasseroberfläche. So entgeht ihr dem MG-Feuer. Folgt der Zielmarkierung und orientiert euch an dem Licht, das für euch leuchtet.

 Feuert auf die beiden Stahlmonster und rennt im Anschluss zu euren Gefährten. Rennt durch die Mitte in das halb offene Flugzeugwrack. Ihr gelangt durch ein Loch in den Graben, kämpft euch dort voran. Auf dem Weg könnt ihr noch eine Handgranate aus einer Kiste aufnehmen.

 Ihr gelangt hinter ein automatisches Geschütz. Werft die Handgranate darauf und spart euch die Munition. Nachdem ihr es zerstört habt, findet ihr ein Loch unter dem Geschütz. Springt hinunter und lauft weiter.

 Folgt dem Verlauf der Schützengräben und ihr trefft auf die ersten Hunde im Spiel. Tötet sie im Nahkampf mit dem Messer oder schon aus der Ferne mit euren Schusswaffen. Folgt dem Verlauf des Grabens und durchsucht jeden Nebenraum. Duckt euch am Ende des Grabens unter dem Flugzeugwrack und ihr gelangt in einen Tunnel.

 Lauft weiter und ihr gelangt auf einen Hof. Tötet dort einen Kommandanten und mehrere Soldaten von hinten. Säubert den Hof und lauft nach links durch den Graben weiter. Erledigt auch hier alle Soldaten.

Nehmt den Sprengsatz aus der kleinen Hütte hinter dem Geschütz und sprengt damit das Tor. Nachdem dieses umgefallen ist, findet ihr direkt rechts davon einen Gang, der in einen Bunker führt.

 Auf dem Boden findet ihr das erste Enigma-Code-Fragment. Rennt im folgenden Raum unter der Brücke mit dem Geschütz durch. Optional könnt ihr auch erst mal alle Feinde erledigen.

Ihr findet links einen kleinen Schacht, durch den ihr in einen Geheimraum gelangt. Dort findet ihr die erste Goldmedaille auf dem Tisch (siehe Bild). Ihr könnt dort auch eine Tür öffnen, die euch wieder in den Startraum bringt.

 Lauft die Treppen ganz hinauf und ihr kommt in den nächsten Bereich. Vorsicht, hier lauern eine Menge Soldaten.

 Rennt weiter nach oben und ihr gelangt zu einem Geschütz. Tötet den Soldaten, der darauf sitzt, und nehmt seinen Platz ein. Feuert auf den Stampfer und verlasst nach einigen Schüssen das Geschütz wieder.

 Links vom Geschütz findet ihr eine Treppe, die nach oben führt. Geht sie hinauf und sucht die drei von uns gezeigten Hebel. Betätigt erst den linken, dann den rechten und schließlich den mittleren. Eine Geheimtür öffnet sich links von euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel