Komplettlösung - Watch Dogs 2 : Komplettlösung, Tipps & Tricks, alle Hauptoperationen, Nebenoperationen und Kerndaten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Spiegelglas

Zeitrahmen: 75 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Redet mit Sitara im Hauptquartier und flitzt zur Zielmarkierung im Norden, um die Mission zu starten. Marschiert zur Südostecke des markierten Gebäudes und marschiert die Treppe hinauf. Geht durch die Tür und lauft nach rechts zum großen Gebäude. Aktiviert das NetHack und lokalisiert von Weitem einen Zugangsschlüssel. Hackt euch in die Kamera links daneben und dreht euren Blickwinkel nach oben. Hackt anschließend den Laptop, um den Zugangsschlüssel zu erhalten.

Betretet das Gebäude und geht zur Zielmarkierung. Geht die Treppe links daneben hinauf und marschiert oben angekommen zur Ecke im Süden. Lauft nach Nordwesten und öffnet die Tür zu eurer Rechten. Geht hindurch, dreht euch um und entsperrt den roten Kasten. Begebt euch zurück zur Zielmarkierung, betretet den Aufzug und fahrt nach oben.

Wartet die Zwischensequenz ab, bis ihr euch wieder in der Haupthalle befindet und von der Polizei umstellt seid. Flüchtet durch die Tür zu eurer Linken und lauft nach hinten rechts, um das Gebäude zu verlassen. Sollte euch dabei ein Polizist entgegenkommen, dann schlagt ihn von vorne nieder. Schnappt euch eines der Polizeiautos und schüttelt eure Verfolger ab. Fahrt hierfür im Zickzackkurs durch die Straßen und verschanzt euch in einer Seitengasse, sobald die Polizei euch aus den Augen verliert.

Kehrt zurück ins Hauptquartier und redet mit euren Leuten. Betretet nach dem Besprechung das Swelter-Skelter-Areal und klappert eine Zielmarkerung nach der anderen ab. Redet jeweils vor Ort mit den Personen, die markiert sind, und begebt euch zur neuen Markierung, um einem Gruppenfoto beizuwohnen. Hackt euch in den Quadrocopter, der neben der Monsterstatue in der Luft schwebt, und hackt den Verteilerkasten auf dem Kopf der Statue.

Danach müsst ihr wieder ein Netzwerk frei schalten, weshalb ihr mit dem Quadrocopter vor den Kopf der Statue fliegt und nach unten auf den Boden schaut. Klickt sowohl den Knotenpunkt zu eurer Linken als euch den links hinter der Statue jeweils zweimal an und schaltet den Punkt zwischen den beiden frei. Dreht danach rasch den Knotenpunkt hinter der Statue zurück in seine Ausgangsposition, bevor das Zeitlimit abläuft.

Klickt sowohl den Knotenpunkt zu eurer Rechten als auch den rechts hinter der Statue jeweils zweimal an, um erneut den dazwischen gelegenen Punkt freizuschalten. Dreht den Knotenpunkt rechts hinter der Statue zurück in seine Ausgangsposition und klickt den ersten freigeschalteten Punkt einmal an, so dass er den Strom von vorne nach hinten leitet. Klickt den Knotenpunkt links hinter der Statue abermals zweimal und den Knotenpunkt zu eurer Rechten einmal an. Wartet, bis der Punkt im Zentrum blau leuchtet, schaltet ihn rasch frei und dreht den Knotenpunkt hinter der Statue zurück in seine Ausgangsposition.

Jetzt wird es etwas komplizierter, weshalb wir zuerst die einzelnen Schritte aufzählen und danach beschreiben, wie die blauen Stromlinien verlaufen müssen:

  • Klickt den Knotenpunkt in der Mitte, den ihr zuletzt frei geschaltet habt, zweimal an.

  • Klickt den Knotenpunkt zu eurer Rechten dreimal an.

  • Klickt den Knotenpunkt rechts vor der Statue, den ihr als zweites frei geschaltet habt, ebenfalls dreimal an.

  • Klickt den Knotenpunkt links hinter der Statue einmal und den Knotenpunkt rechts hinter der Statue zweimal an.

Der Strom sollte nun zu eurer Linken von ganz hinten nach ganz vorne, von dort zur Mitte und abschließend linksherum neben der Schlange verlaufen. Des Weiteren sollte der Strom zu eurer Rechten von ganz hinten zur Mitte und von dort rechts an der Statue vorbeigehen. Daraufhin könnt ihr das Endstück hinter der Statue anklicken und das Netzwerk freischalten.

Sobald ihr euch wieder in eurem Hauptquartier befindet, holt ihr euch am 3D-Drucker einen Quadrocopter. Ihr benötigt hierfür 67500$ und solltet zudem die Forschungsfähigkeit “Nahscan“ frei schalten, sofern ihr über genügend Forschungspunkte verfügt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel