Komplettlösung - Watch Dogs 2 : Komplettlösung, Tipps & Tricks, alle Hauptoperationen, Nebenoperationen und Kerndaten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Watch Dogs 2 Komplettlösung Hauptoperation: Hacke di3 Welt: Das Datenzentrum von Delaware

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Widmet euch irgendeiner anderen Operation, bis die Rakete gestartet wird. Begebt euch in euer Hauptquartier und wartet, bis ihr euch in einem Satellit befindet. Hackt euch in den Satellit zu eurer Rechten und anschließend in das Blume-Büro in Dublin. Hackt euch in die Kamera an der Wand und anschließend in jene in der Ecke zu eurer Rechten. Löst Alarm aus, springt zurück zur Kamera von eben und klaut Sioban Scahills Zugangsschlüssel, bevor ihr den Desktop-PC hackt.

Springt zum Satelliten zu eurer Rechten und danach zur Serverfarm von Dubai. Schnappt euch den Zugangsschlüssel, der sich in der Servereinheit zu eurer Linken befindet, und hüpft in die Kamera auf der anderen Seite. Ladet in jeden Server einen Virus hoch und wechselt zum Satelliten zu eurer Rechten. Begebt euch in das Kraftwerk von Seoul und wählt die rechte der beiden hinteren Kameras. Schaltet den mittleren sowie den rechten Rechner aus, wechselt zur Kamera zu eurer Rechten und schaltet den rechten Rechner aus. Daraufhin sollten alle Linien auf der Weltkarte rot leuchten und der Storm komplett abgeschaltet sein.

Springt zum Satelliten zu eurer Rechten und hackt euch ins Datenzentrum von Delaware. Aktiviert die Drohne zu eurer Linken und fliegt zur Zielmarkierung. Hackt euch in die Kamera hinten rechts und danach in den Router in der Mitte des Raumes. Springt zurück zur Drohne und löst das folgende Mammuträtsel. Es besteht grob betrachtet aus zwei Teilen: einer linken und einer rechten Seite. Schaltet zu Beginn alle Knotenpunkte frei, die bereits blau leuchten, und dreht euch danach zur linken Seite:

  • Schaltet in der zweiten Spalte den unteren Knotenpunkt frei.

  • Klickt in der dritten Spalte den obersten Knotenpunkt einmal an, damit die T-Kreuzung nach unten ausgerichtet ist. Schaltet anschließend die beiden Knotenpunkte darunter frei.

  • Klickt in der vierten Spalte den obersten Knotenpunkt einmal an, damit das I-Stück von oben nach unten verläuft, und schaltet auch hier alle weiteren Knotenpunkte frei.

  • Klickt in der fünften Spalte den Knotenpunkt rechts in der Mitte dreimal an, damit das Winkelelement von oben nach links verläuft.

  • Schaltet den Knotenpunkt in der Mitte und danach den oben links frei.

  • Klickt den oberen linken Knotenpunkt zweimal an, damit er von unten nach links verläuft

  • Klickt den Knotenpunkt direkt darunter einmal an, damit die T-Kreuzung nach rechts ausgerichtet ist.

  • Klickt den Knotenpunkt unter der Mitte zweimal an, damit das Winkelelement von oben nach links verläuft.

  • Schaltet den Knotenpunkt links von der Mitte frei und klickt ihn einmal an, damit das I-Stück von links nach rechts verläuft.

  • Klickt den Knotenpunkt ganz oben dreimal an, damit das Winkelelement von oben nach links verläuft.

  • Klickt den oberen linken Knotenpunkt einmal an, damit das Winkelelement ebenfalls von oben nach links verläuft.

  • Klickt den Knotenpunkt unter der Mitte einmal an, damit das Winkelelement von oben nach rechts verläuft.

  • Klickt den Knotenpunkt rechts von der Mitte dreimal an, damit das Winkelelement von links nach unten verläuft.

  • Schaltet nacheinander die beiden verbleibenden Knotenpunkte frei.

Dreht euch nun um und widmet euch der rechten Seite des Rätsels:

  • Klickt in der ersten Spalte den obersten Knotenpunkt einmal an, damit die T-Kreuzung nach rechts ausgerichtet ist.

  • Schaltet den Knotenpunkt darunter frei und klickt ihn einmal an, damit das I-Stück von links nach rechts verläuft

  • Klickt den obersten Knotenpunkt dreimal an, damit die T-Kreuzung nach oben ausgerichtet ist.

  • Schaltet den nächsten Knotenpunkt frei und klickt ihn einmal an, damit das I-Stück von links nach rechts verläuft.

  • Schaltet nacheinander drei Knotenpunkte frei und klickt alle I-Stücke jeweils einmal an, damit sie allesamt von oben nach unten verlaufen.

  • Klickt den obersten Knotenpunkt dreimal an, damit die T-Kreuzung nach links ausgerichtet ist.

  • Schaltet den nächsten Knotenpunkt frei und belasst ihn bei der Stellung, damit die T-Kreuzung nach oben ausgerichtet ist.

  • Klickt erneut alle I-Stücke jeweils einmal an, damit sie wieder von links nach rechts verlaufen.

  • Klickt den obersten Knotenpunkt einmal an, damit die T-Kreuzung nach oben ausgerichtet ist.

  • Klickt das Winkelelement zweimal an, damit es von rechts nach unten verläuft.

  • Schaltet den neuen Knotenpunkt frei und belasst ihn bei der Stellung, damit das Winkelelement von oben nach links verläuft.

  • Klickt das Winkelelement darüber einmal an, damit es von links nach unten verläuft.

  • Klickt die beiden linken I-Stücke jeweils einmal an, damit sie von oben nach unten verlaufen.

  • Schaltet den neuen Knotenpunkt frei und belasst ihn bei der Stellung, damit das I-Stück von oben nach unten verläuft.

  • Klickt den Knotenpunkt direkt darüber einmal an, damit die T-Kreuzung nach rechts ausgerichtet ist, und schaltet den Knotenpunkt ganz unten frei.

  • Klickt in der zweiten Spalte den obersten Knotenpunkt zweimal an, damit die T-Kreuzung nach oben ausgerichtet ist. Schaltet danach alle weiteren Knotenpunkte frei.

  • Klickt in der dritten Spalte den obersten Knotenpunkt einmal an, damit das Winkelelement von rechts nach unten verläuft.

  • Schaltet den nächsten Knotenpunkt frei und klickt ihn einmal an, damit er von oben nach unten verläuft.

  • Schaltet sogleich den untersten Knotenpunkt der dritten Spalte frei.

  • Klickt in der vierten Spalte den obersten Knotenpunkt einmal an, damit das Winkelelement von links nach unten verläuft.

  • Schaltet den letzten Knotenpunkt ganz unten frei und danach jene drei, die auf dem Boden blau leuchten.

  • Schaltet einen Knotenpunkt nach dem anderen frei und hackt euch wieder in die Kamera.

Schaltet das Netzwerk frei und wartet den Download ab, um die Operation zu beenden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel