Komplettlösung - Watch Dogs 2 : Komplettlösung, Tipps & Tricks, alle Hauptoperationen, Nebenoperationen und Kerndaten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Beob4chtet: FBI-Versteck

Zeitrahmen: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: schwer

Begebt euch zur Zielmarkierung im Norden und startet die letzte Mission der Operation. Geht gleich zur nächsten Markierung und schaut euch die Antenne an. Hackt den Router und löst das folgende Knotenpunkträtsel:

  • Lokalisiert die beiden Knotenpunkte am Boden und klickt sie jeweils einmal an, damit sie den Strom in die kleine Grube leiten.

  • Schaltet den Knotenpunkt in der Grube frei.

  • Kehrt zurück zu den Knotenpunkten am Boden und klickt den linken dreimal und den rechten einmal an, damit der Strom nach oben geleitet wird.

  • Schaltet den Knotenpunkt an der Decke frei und klickt ihn einmal an, damit das I-Stück von vorne nach hinten verläuft.

  • Klickt den rechten Knotenpunkt am Boden dreimal an, damit er den Strom wieder in die Grube lenkt.

  • Stellt sicher, dass das Winkelelement in der Grube von rechts nach hinten verläuft.

  • Klettert eine der beiden Leitern hinauf und klickt den Knotenpunkt in der Mitte zweimal an, damit die T-Kreuzungen alle Leitungen miteinander verbindet.

  • Klickt das linke Winkelelemente einmal an, damit es von unten nach links verläuft.

  • Das rechte Winkelelement sollte bereits korrekt gedreht sein und von unten nach rechts verlaufen.

  • Schaut nach oben und schaltet den Knotenpunkt frei. Es kommt ein I-Stück zum Vorschein, dass von oben nach unten verlaufen muss.

  • Klickt den linken Knotenpunkt dreimal und den rechten einmal an, damit die Winkelelemente den Strom nach innen lenken.

Schaltet das Netzwerk frei, platziert den Sender an der Antenne und schaut euch den Live-Stream an.

Fahrt als Nächstes zum FBI-Versteck und öffnet das große Tor im Osten. Betretet das Sperrgebiet und lauft weiträumig sowie rechtsherum zur Westseite. Ihr dürft hierbei auf gar keinen Fall die Laserschranken berühren, die fast das gesamte Gebäude in der Mitte umzäunen.

Geht im Westen über die Gleise nach Süden und lokalisiert einen braunen Wagon mit weißer Graiffiti-Auftschrift, vor dem ein paar blaue Kisten stehen (siehe Bild). Klettert auf den Wagon und stellt euch vor den grünen Container zu eurer Rechten. Schaut nach Osten und lokalisiert von Weitem zwei Wachen: Die eine steht schräg links und kehrt euch den Rücken. Die andere befindet sich zuerst ganz rechts am Rand der Plattform und läuft irgendwann nach ganz links. Sobald letzteres passiert, klettert ihr auf den grünen Container und marschiert ein paar Schritte in Richtung der stehenden Wache.

Beobachtet die laufende Wache und wartet, bis sie sich der hinteren linken Ecke nähert. Manipuliert zuerst den Verteilerkasten, vor dem sich die stehende Wache befindet, und ein paar Sekunden später den Verteilerkasten, zu dem die laufende Wache marschiert. Der folgende Tipp ist besonders wichtig: Ihr dürft die beiden NICHT mit einem elektronischen Schlag ausschalten, sondern müsst sie aus direkter Nähe erschlagen! Ansonsten wachen sie nach einiger Zeit auf und schlagen sofort Alarm, woraufhin eure Mission zum Scheitern verurteilt ist.

Liegen beide am Boden, dann springt vorsichtig den Schacht rechts neben der zuvor stehenden Wache hinab. Nehmt bei der Mauer Deckung und packt euren Jumper aus. Nähert euch dem Durchgang zu eurer Linken und schaut zur Raummitte, wo sich die erste Zielmarkierung befindet. Wartet, bis sich die Wache in ihrer Nähe von euch abwendet, und fahrt direkt vor die Markierung, die euch den Standort von Wrenchs Maske verrät.

Jetzt wird es kritisch: Ihr müsst in einem günstigen Moment um den Tisch herum fahren und euch die Maske von der anderen Seite schnappen. Das Problem ist die besagte Wache, die kaum zur Ruhe kommt und alle paar Sekunden ihre Position wechselt. Eure beste Gelegenheit besteht darin, wenn sie sich nach rechts bewegt und ihr linksherum zur anderen Seite des Tisches fahrt (siehe Bild). Schnappt euch die Maske und kehrt zurück zu Marcus. Sollte die Wache euren Jumper doch noch im letzten Augenblick entdeckt haben, dann klettert rasch die Leiter hinauf und hofft, dass die Wache nach kurzer Suche aufgibt.

Habt ihr die Maske hingegen in der Tasche, dann bleibt weiterhin mit Marcus vor der Wand sitzen. Aktiviert erneut den Jumper und beobachtet den großen Raum per NetHack. Sollte sich von rechts eine Wache nähern, dann wartet ab, bis sie den Raum betritt und nach ein paar Sekunden wieder verlässt. Fahrt anschließend erneut durch den linken Durchgang und peilt die hintere rechte Ecke des Raumes an. Entsperrt den roten Kasten und fahrt auf zurück zu Marcus.

Lokalisiert links neben dem Durchgang ein Lüftungsgitter und entfernt es. Fahrt hindurch und hackt den Server. Schaltet sofort (!) zurück zu Marcus und klettert die Leiter hinter euch hinauf. Marschiert zurück zum grünen Container und wartet, bis alle Daten heruntergeladen sind. Das FBI handelt zwar schnell und wird sofort die gesamte Umgebung durchsuchen, aber dafür dauert der Ladevorgang zum Glück nicht allzu lange.

Springt rasch nach unten auf den Boden und flüchtet durch das Tor im Westen. Rennt zur Fabrikanlage im Süden, schnappt euch ein Auto und verschwindet so schnell wie möglich. Sobald das FBI die Suche nach euch aufgegeben hat, begebt ihr euch zur letzten Zielmarkierung und betretet das Parkhaus. Sucht im Südosten nach einer Wand mit einem weißen Pfeil und betretet das Treppenhaus. Geht ganz nach oben und redet mit Wrench.

Fortsetzung folgt

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel