News - Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr : Update: Release-Termin wurde verschoben

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Release-Termin von Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr wurde gekippt. Wir haben für euch die Gründe dazu.

UPDATE: Der Release-Termin wurde heute ein weiteres Mal verschoben: Statt dem 11. Mai ist es nun der 8. Juni. Der Grund dafür soll mehr Zeit für eine "bestmögliche Spielerfahrung und ein überzeugendes Gameplay" sein, so die offizielle Pressemitteilung.

---

Aus dem geplanten Release-Termin von Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr wird nichts. Das Action-Rollenspiel wurde um mehrere Wochen nach hinten verschoben. Eigentlich sollte das Action-RPG im Warhammer-40.000-Universum am 11. Mai 2018 für den PC und die Konsolen PlayStation 4 sowie Xbox One erscheinen. Nun müssen sich alle aber bis zum 05. Juni 2018 gedulden.

Das Entwicklerstudio NeocoreGames nannte auch einen Grund für die Verschiebung: Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr soll für alle Plattformen gleichzeitig veröffentlicht werden, doch die Konsolenversionen seien aufgrund technischer Schwierigkeiten zu spät fertig geworden. Der vorher anvisierte Release-Termin kann deshalb nicht eingehalten werden. Damit alle Versionen gleichzeitig auf den Markt kommen, schiebt man den Release in den Juni.

Via Steam könnt ihr bereits die Early-Access-Version von Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr spielen. Sie wird am 21. Mai 2018, also vor dem Release der Vollversion, noch ein Update erhalten. Wenn ihr mehr über den Titel erfahren wollt, könnt ihr unsere aktuelle Preview zu Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr lesen sowie die Video-Preview schauen, die ihr unterhalb dieser News findet.

Hol den Hammer raus! - Preview zu Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
Es ist nicht ganz leicht, bei all den Warhammer-Spielen den Überblick zu behalten. Inquisitor Matyr solltet ihr euch allerdings merken.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel