Komplettlösung - Warcraft 3: Reign of Chaos : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kapitel 6: Die Auswahl

Zeitrahmen: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Schwer
Schwierigkeitsstufe: Schwer

Warcraft 3

Bei der Ankunft in Stratholme erkennt Arthas sofort, dass auch hier bereits alle Bewohner verseucht sind. Die einzige Chance, sein Volk zu retten, besteht darin, die Bewohner von Stratholme zu eliminieren. In dieser Angelegenheit steht Arthas in dieser Mission Mal'Ganis gegenüber, der das gleiche Ziel - nur mit umgekehrten Vorzeichen - verfolgt. Im Wettstreit gegen Mal'Ganis müsst ihr deshalb 100 Bewohner eliminiert haben, bevor Mal'Ganis 100 Bewohner beschworen hat. Wenn euch dies gelingt, ist die Mission gewonnen, andernfalls nicht. Die verseuchten Bewohner befinden sich übrigens in den Behausungen, die ihr als braune Punkte auf der Karte erkennen könnt. Jedes Haus beherbergt vier verseuchte Bewohner. Da es insgesamt etwas über 50 solcher Häuser in der Stadt gibt, existieren knapp über 200 verseuchte Bewohner. Erschwert wird euch die Aufgabe dieser Mission durch das Volk 'Geißel der Untoten' (lila), die in regelmäßigen Abständen eure Basis im Nordosten berennen, bzw. attackieren, so dass ihr an zwei Fronten kämpfen müsst - gegen Mal'Ganis innerhalb Straholme und gegen die 'Geißel der Untoten' bei eurer Basis. Arthas wird in dieser Mission nach einigen Gefechten seinen für diese Mission maximalen Level 7 erreichen. Den dadurch gewonnenen Erfahrungspunkt teilt ihr dem Zauber 'Hingabe-Aura' zu, der damit die Stufe 2 erreicht und euren in der Nähe befindlichen Einheiten automatisch zwei zusätzliche Rüstungspunkte beschert! Thema Creeps: Es gibt keine Creeps auf der Karte! Zwar werdet ihr bei P1 einige 'Zoo-Tiere' finden, die ihr (nach der Zerstörung der Tore) attackieren könnt, aber diese Tiere wehren sich erstens nicht und bringen zweitens keine Erfahrungspunkte. Wichtiger ist dagegen der Goblin-Laden bei P2 und der Gesundheitsbrunnen bei P3.

Die grobe Strategie dieser Mission sieht folgendermaßen aus: ihr müsst erstens bei der geforderten Eliminierung von 100 Bewohnern einfach schneller sein als Mal'Ganis und seine Schergen, und zweitens eure Basis gegen die Attacken der Einheiten der 'Geißel der Untoten' fast ausschließlich mit Wach- und Kanonentürmen schützen. Zu Beginn der Mission solltet ihr deshalb - um sofort einen kleinen Vorsprung gegen Mal'Ganis zu bekommen - mit den vorhandenen Einheiten (Arthas, zwei Ritter, zwei Soldaten) auf 'Eliminierungstour' gehen. Gruppiert deshalb diese fünf Einheiten und führt sie zu P4. Mal'Ganis wird seine Aktivitäten in der Stadtmitte beginnen, so dass ihr bei P4 erst einmal ungestört Häuser zerstören und verseuchte Bewohner eliminieren könnt, ohne dass ihr Mal'Ganis und seinen Einheiten begegnet. Während sich die Einheiten auf den Weg zu P4 machen, rekrutiert ihr in der Kaserne permanent weitere Soldaten, denen ihr als Sammelpunkt Arthas zuteilt. Auf diese Weise wird euer Eliminierungstrupp in der Stadt stetig anwachsen. Gruppiert dabei eure Streitmacht in der Stadt immer wieder neu, wenn neue Soldaten hinzugestoßen sind. Mehr als 12 Einheiten inklusive Arthas braucht ihr in der Stadt aber erst einmal nicht. Wenn diese Truppenstärke erreicht ist, erforscht ihr in der Kaserne sofort die 'Verteidigungs-Spezialfähigkeit'.

Warcraft 3
Eine massive Turmstellung an der Südseite der Basis eliminiert regelmäßig die Attacken der 'lila' Untoten.

Nachdem ihr eure erste Truppe zu P4 geschickt habt, beginnt ihr mit der Basis-Organisation. Rekrutiert im Rathaus zuerst zwei Arbeiter (Sammelpunkt Goldmine), danach drei Arbeiter zum Holzhacken (Sammelpunkt der östliche Wald nahe des Sägewerks) und schließlich zwei Arbeiter für Bautätigkeiten. Wenn diese beiden letzten Bauarbeiter rekrutiert wurden, beginnt ihr sofort mit dem Upgrade des Rathauses zur Burg. Der erste Bauarbeiter errichtet an der Südseite der Basis Kontrolltürme, die allesamt sofort in Wachtürme oder Kanonentürme (sobald die Werkstatt steht, siehe unten) umgewandelt werden, wenn sie fertig gestellt wurden. Der zweite 'Bauarbeiter' baut zuerst eine weitere Farm und anschließend eine Schmiede. Bis die Burg fertig gestellt ist, errichtet der zweite Bauarbeiter eine weitere Farm und danach eine Werkstatt. In der Schmiede beginnt ihr sofort nach deren Fertigstellung mit den Schwerter-Upgrades und Rüstungs-Upgrades für die Nahkämpfer. Die Angriffs- und Verteidigungs-Upgrades für die Fernkämpfer lasst ihr außen vor, denn Fernkämpfer werdet ihr in dieser Mission nicht rekrutieren! Ist schließlich die Burg fertig, erweitert ihr das Hauptgebäude noch zum Schloss, damit ihr die Schmiede-Upgrades bis zur dritten Stufe bringen könnt. Das war es aber auch schon, was ihr in dieser Mission an Gebäuden und Upgrades 'produzieren' müsst. Wichtig ist der massive Ausbau der Turmstellung am Süd-Ende der Basis. Baut diese Stellung konsequent aus, bis dort zehn oder mehr Türme stehen.

ACHTUNG: Da die 'Geißel der Untoten' spätestens bei der dritten Attacke auch mit Fleischwagen attackieren und diese Fleischwagen eine höhere Reichweite als eure Türme besitzen, müsst ihr zusätzlich zur Turmsicherung noch eine 'mobile Einsatztruppe' von ca. vier Soldaten in der Basis bereit halten, die die Untoten-Fleischwagen mit einem gezielten Ausfall beseitigen. Beginnt mit der Rekrutierung dieser Einsatztruppe, nachdem ihr die Truppe in der Stadt um Arthas vervollständigt habt (12 Einheiten inklusive Arthas) und nachdem ihr das 'Verteidigungs-Upgrade' in der Kaserne erforscht habt.

Wenn eure erste Gruppe die Position P4 erreicht hat, beginnt ihr sofort mit der Zerstörung der Häuser und der anschließenden Eliminierung der verseuchten Dorfbewohner. Sobald ihr den ersten Dorfbewohner 'auf dem Konto habt', tritt auch Mal'Ganis auf den Plan, ansonsten erscheint der Schreckenslord nach ca. drei Minuten. Ab der ersten Eliminierung ist Schnelligkeit gefragt, das heißt ihr müsst ohne Unterlass und möglichst ohne Unterbrechung den Rhythmus 'Haus zerstören' und 'Bewohner eliminieren' beibehalten. Sobald eure Eliminierungsgruppe etwas größer ist, das heißt ca. acht Einheiten, könnt ihr euch einen Tempo-Vorteil gegenüber Mal'Ganis verschaffen, indem ihr zwei Gruppen aus euren Einheiten bildet. Die erste Gruppe ist für die Häuserzerstörung zuständig, die zweite Gruppe für die Eliminierung der Dorfbewohner (die immer erst nach einer kurzen Pause zu Untoten transformieren). Beide Gruppen müsst ihr dann gut koordinieren, das heißt die 'Häusergruppe' muss nach der Zerstörung eines Hauses direkt das nächste Gebäude attackieren, während die zweite Gruppe auf die Transformierung der Hausbewohner wartet und diese dann eliminiert. Diese Strategie verschafft euch einen Tempo-Vorsprung gegen die KI-gesteuerte Mal'Ganis-Truppe.

Zur Marschroute: Zuerst beseitigt ihr alle Häuser und Bewohner im Bereich P4. Direkt danach könnt ihr euch noch höchstwahrscheinlich ungestört um den Bereich P5 kümmern. P6 solltet ihr danach meiden, da dort die Angriffsroute der 'Geißel der Untoten' hindurchführt und ihr so nur in zeitraubende und verlustreiche Gefechte verwickelt werdet. Steuert statt dessen lieber den nordwestlichen Bezirk P7 an, sofern Mal'Ganis dort nicht gerade beschäftigt ist. In diesem Fall nehmt ihr einen der übrigen Bezirke.

Warcraft 3
Sollte es zum Gefecht mit Gal'Ganis' Truppen kommen, attackiert ihr mit allen Einheiten - und aktiviertem Gottes-Schild - nur Mal'Ganis!

Wie bereits gesagt, solltet ihr Mal'Ganis immer rechtzeitig aus dem Weg gehen. Das heißt, sobald ihr ihn in der Nähe eurer Truppe entdeckt, gebt ihr euren Leuten einen Bewegungsbefehl in ein anderes Häuser-Viertel. Aber: Mal'Ganis wird euch mit seinen Schergen zu verfolgen beginnen, wenn euer Vorsprung zu groß wird! Versucht trotzdem ihm weiterhin aus dem Weg zu gehen, da seine Einheitengruppe einfach zu diesen Zeitpunkten stärker als eure ist. Solange Mal'Ganis damit beschäftigt ist, euch zu verfolgen, kann er keine weiteren Bewohner bekehren, so dass eine solche Situationen eure Position in diesem Wettstreit nicht verschlechtert. Sollte es dennoch einmal zu einem Gefecht mit Mal'Ganis und euren Truppen kommen, aktiviert ihr erst einmal sofort bei allen Einheiten (wie gesagt: nur Nahkämpfer-Einheiten!) die Spezialfähigkeit 'Verteidigung' (Erforschung in der Kaserne - siehe oben). Attackiert dann mit allen Einheiten Mal'Ganis. Arthas aktiviert seinen 'Gottes-Schild' und attackiert mit seinem 'Heiligen Licht' ebenfalls Mal'Ganis. Wenn ihr auf diese Weise Mal'Ganis beseitigt habt, wird dieser erst einmal 1:30 Minuten von der Bildfläche verschwinden (zum Vergleich: im Schwierigkeitsmodus 'Normal' 3:00 Minuten). Sobald ihr Mal'Ganis erfolgreich beseitigen konntet, flüchtet ihr mit allen Einheiten zum Gesundheitsbrunnen P2 ('Verteidigung' bei den Nahkämpfer-Einheiten wieder deaktivieren!), frischt dort die Gesundheit eurer Truppen auf und bringt eure Gruppe wieder auf Sollstärke (Rekrutieren früh beginnen und Arthas als Sammelpunkt bestimmen!). Danach geht es mit der Häuser- und Bewohnerbekämpfung weiter. Im Schwierigkeitsmodus 'Schwer' wird das Ergebnis auf jeden Fall sehr knapp ausfallen, aber mit der genannten Strategie solltet ihr erfolgreich sein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel