Komplettlösung - Warcraft 3: The Frozen Throne : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren


Geißel-Kampagne - Mission 8: Eine Symphonie aus Frost und Flamme

Schwierigkeitsgrad: Schwer
Schwierigkeitsstufe: Normal
Missionsdauer: ca. 1 Stunde
Missionsziele: - Die vier Obelisken erobern.
- Illidan daran hindern, alle vier Obelisken zu übernehmen.

Nun ist es endlich soweit. Die entscheidende Schlacht kann beginnen. Diese Mission ist noch schwieriger als die vorangegangene.
Zuerst lauft ihr von eurem Startpunkt aus ein paar Meter Richtung Osten, wo ihr den kleinen Naga-Stützpunkt erledigt. Baut sofort eine Goldmine und ein Haupthaus. Mit den Items, die an eurem Startplatz liegen, könnt ihr den Boden verseuchen, so dass ihr imstande seid Gebäude zu bauen, noch bevor euer Haupthaus fertig ist.
Vier Ziggurats sollten als Erstes heraufbeschworen werden. Geht auch gleich mit einem Akrolyten nach Norden und besetzt die freie Goldmine. Ihr seht auf der Kartenübersicht dieser Komplettlösung, wo sich die Mine befindet.

Fünf bis sechs Ghoule genügen zum Holzhacken. Neben eure zweite Goldmine solltet ihr auch ein Haupthaus mit zwei bis drei Ziggurats bauen und sowohl diese als auch das Haupthaus aufrüsten. Es müssen schließlich Angriffe des roten Gegners abgewehrt werden. Auch die Ziggurats in eurer Basis sollten zu Türmen aufgerüstet werden. Angriffe kommen nur aus östlicher Richtung. Auf der anderen Seite steht ja eure zweite Goldmine, wie ihr sicherlich bemerkt habt.
Baut ein Schlachthaus und produziert Obsidian-Statuen und Scheußlichkeiten. Gruftbestien, die die Fähigkeit 'Gespinst' erlernt haben, sollten in eurer Armee auch auf gar keinen Fall fehlen. Auch Banshees können recht nützlich sein, sind aber nicht unbedingt notwendig.

Dann geht es zur eigentlichen Aufgabe dieser Mission. Ihr müsst die Obelisken übernehmen. Dazu müsst ihr Arthas in den Kreis vor einem Obelisken stellen. Bleibt er dort 30 Sekunden stehen, ohne zu sterben, so habt ihr den Obelisken übernommen. Das wäre alles noch gar kein Problem, wenn es nicht vier von den Teilen gäbe und wenn nicht auch noch Illidan die Obelisken einnehmen wollte.

Sobald ihr einen Obelisken eingenommen habt, bleibt mir eurer Armee bei diesem und holt einen Akrolyten. Mit diesem baut ihr ein Haupthaus möglichst nah an den Kreis, der sich auf dem Boden befindet. Ist das Haupthaus fertig, so rüstet es bis zur Schwarzen Zitadelle auf und baut vier bis fünf Ziggurats um es herum. Diese solltet ihr ebenfalls aufrüsten, damit ihr eine starke Verteidigungsanlage habt. Versucht während der Bauzeit am besten gar nicht, einen anderen Obelisken zu übernehmen. Lediglich zum Verteidigen eurer Basis beziehungsweise der anderen Goldmine solltet ihr die Armee verwenden. Es ist auch nicht verkehrt, drei oder vier Schatten so auf der Karte zu verteilen, dass ihr immer seht, wann Illidans Truppen sich in Bewegung setzten und wohin sie gehen - mit den Schatten könnt ihr sie ja auch verfolgen.

Greift Illidan euren Obelisken an, geht so schnell wie möglich zu diesem hin. Die Schwarze Zitadelle und die Ziggurats leisten gute Arbeit. Kommt ihr noch mit eurer Armee hinzu, dürfte sich der Angriff recht leicht abwehren lassen. Achtet nur immer darauf, alle eure Einheiten, die kurz davor sind zu sterben, mit dem Todesritter zu heilen. Sein ultimativer Zauber muss nicht unbedingt eingesetzt werden. Es ist besser, das Mana zum Heilen zu benutzen als sechs neue Einheiten wieder zum Leben zu erwecken, die jedoch nach kurzer Zeit eh wieder zu Staub zerfallen.

Habt ihr den Angriff erfolgreich abgewehrt, geht gleich zum nächsten Obelisken, der sich in Illidans Obhut befindet und übernehmt ihn. Illidan kann nicht sofort wieder angreifen, daher habt ihr am Obelisken dann meist leichtes Spiel. Baut auch hier gleich wieder ein Haupthaus und Ziggurats hin, ganz wie an dem anderen Obelisken. Bleibt auch hier wieder mit eurer Armee stehen, bis alles aufgerüstet ist. Wird jedoch der andere Posten von Illidan angegriffen, rennt ihr natürlich zu diesem. An eurem neuen Stützpunkt besteht dann sowieso keine Gefahr eines Angriffes.

Es lohnt sich eigentlich immer, bei jedem Posten ein oder zwei Obsidian-Statuen stehen zu haben, die eure Armee heilen, wenn sie gerade an einem Posten Pause macht. Es ist nicht sonderlich sinnvoll, diese Obsidians immer mit zu schleppen, da sie recht langsam sind und im Kampf leicht zerstört werden können.

Auf diese Weise geht ihr vor, bis ihr jeweils einen Stützpunkt bei drei Obelisken habt. Nachdem Illidan eines der Lager angegriffen hat und ihr den Angriff zurückschlagen konntet, attackiert ihr den letzten Obelisken. Zerstört die Türme, die neben ihm stehen und stellt Arthas in den Kreis. Nun müsst ihr ihn nur noch 30 Sekunden lang beschützen.
Ist dies geschehen, habt ihr alle Kampagnen von 'Warcraft III: The Frozen Throne' erfolgreich abgeschlossen. Es folgt nun noch ein toller Abspann als Belohnung für eure Leistungen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel