Komplettlösung - Warcraft 3: The Frozen Throne : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren

Allianz-Kampagne - Mission 6: Lord des Fremdlands

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schwierigkeitsstufe: Normal
Missionsdauer: ca. 35 Minuten
Missionsziele: - Den Meister der Schmerzen töten.
- Die Meisterin der Qualen töten.
- Die Verwüster-Wachen töten (optional).
- Die Energiegeneratoren zerstören (optional).
- Den mächtigen Grubenlord Magtheridon töten.

Bei dieser Mission handelt es sich um die letzte der Allianz Kampagne. Der Weg, den ihr gehen müsst, ist bereits klar vorgegeben. Ihr müsst mit euren Einheiten vom Süden her nach Norden vorrücken und dort die Meisterin der Qualen und den Meister der Schmerzen töten. Begebt euch jedoch nicht auf direktem Wege zu ihnen, sondern erkundet auf jeden Fall die ganze Karte. Ihr seid darauf angewiesen, viele Goldmünzen zu finden, um eure Armee zu verstärken, da euch ja keine Mine zur Verfügung steht. Schaut daher hinter allen Toren und auch Kisten nach Goldmünzen.

Mit euren Unsichtbaren Gehilfen solltet ihr immer die Generatoren für die Verteidigungstürme zerstören. Diese richten bei euren Einheiten viel Schaden an. Diese Mission erfolgreich zu beenden, ohne dass die Generatoren plattgemacht wurden, gestaltet sich extrem schwierig. Zumindest werdet ihr mehrere Anläufe brauchen. Achtet aber darauf, dass eure Einheiten nicht von den Beschützern der Generatoren getötet werden. In anderen Kämpfen setzt diese Einheiten besser gar nicht ein, da ihr sie nicht wieder bauen könnt.

 

Sobald ihr Gold findet, baut Einheiten nach. Naga und Menschen sollten immer in einem Verhältnis von ungefähr 50:50 zueinander produziert werden. Die Menschen haben mit ihren Priestern, Zauberinnen und Zauberbrechern starke magische Einheiten. Die Naga hingegen sind im direkten Kampf äußerst stark. Achtet auch hier wieder darauf, dass ihr von möglichst allen Einheitentypen einige Vertreter dabei habt. Hinter Pilz-Feldern verbergen sich des Öfteren versteckte Items. Die Pilze könnt ihr mit Katapulten, die ihr an einer Stelle beim Erfüllen eines optionalen Quests bekommt, wegschießen. Alternativ lassen sie sich auch durch den Flammenschlag des Blutmagiers beseitigen.

Wenn ihr sowohl die Meisterin der Qualen als auch den Meister der Schmerzen erledigt habt, folgt die schwierigste Aufgabe: die Vernichtung von Grubenlord Magtheridon. Ihr benötigt auf jeden Fall eine Armee, die 100 Einheitenversorgungspunkte verbraucht. Anderenfalls dürftet ihr euch mit dem Endgegner äußerst schwer tun und an ihm scheitern.

Denkt auch hier noch eommal unbedingt an den letzten Stromgenerator. Zerstört ihr diesen nicht, so werdet ihr von vier Türmen mit einer extremen Feuerkraft auseinandergenommen. Nachdem ihr euch noch durch einige letzte Wachen gekämpft habt, werdet ihr das Ungetüm mit 4600 Punkten Lebensenergie und einer Schadensabsorbtion von 47 Prozent sehen. Nahkampfeinheiten sind gegen ihn am effektivsten. Wenn der Grubenlord während des Kampfes weitere Einheiten beschwört, zum Beispiel Höllenbestien, so solltet ihr trotzdem aus allen Rohren auf den Grubenlord feuern. Andere Einheiten richten im Vergleich zu ihm nämlich recht wenig Schaden an. Sollte eure erste Angriffswelle scheitern, so stellt das kein Problem dar, sofern ihr noch etwas Gold übrig habt. Produziert einfach so viele Einheiten wie nur möglich nach und sammelt euch erneut. Dann holt ihr zum vernichtenden Schlag aus.

Mit dem Tode des Grubenlords ist auch die Allianz Kampagne beendet. Ihr werdet noch mit einer netten Videosequenz belohnt, bevor ihr in die Haut der Untoten schlüpft.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel