Komplettlösung - Warcraft 3: The Frozen Throne : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren

Allianz-Kampagne - Mission 5: Tore des Abgrunds

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schwierigkeitsstufe: Normal
Missionsdauer: ca. 50 Minuten
Missionsziele: - Illidan zu jedem Demensionsnexus bringen.
- Jedes Dimensionstor schließen.
- Illidan muss an jedem Dimensionstor drei Minuten am Leben bleiben.
- Den orangefarbenen Teufels-Orc-Stützpunkt zerstören (optional).

Ihr beginnt schon mit einigen Einheiten und einem Gewissen Startkapital an Gold und Holz. Dieses solltet ihr gleich für die Verteidigung eurer Basis ausgeben, indem ihr genügend Einheiten baut. Von Westen her greifen ständig Dämonen an, die durch ein Dimensionstor kommen. Lasst Illidan in dem Kreis stehen, da somit das Tor geschlossen wird. Platziert alle Einheiten so, dass Illidan nicht attackiert wird. Währenddessen solltet ihr auch einige Gebäude bauen. Das Arkane Sanktum wäre eine lohnende Investition. Als Nahkämpfer eignen sich die Naga-Myrmidons wie immer sehr gut. Ihr braucht daher gar keine Upgrades für die menschlichen Kämpfer machen, geschweige denn noch eine Kaserne bauen.

Bevor ihr jedoch ans Angreifen denkt, solltet ihr am besten eure Basis durch Türme sichern. Eine Kombination aus allen drei Turmarten, die euch zur Verfügung stehen, ist in dieser Mission durchaus sinnvoll. Hauptsächlich werdet ihr von Norden her angegriffen, teilweise auch mit starken Drachen oder Räubern. Sollte eine Armee Räuber auf euch zukommen, müsst ihr wohl oder übel mit einigen Einheiten zurück ins Lager laufen, da Räuber die Türme sehr schnell auseinandernehmen.

Um die Tore schließen zu können, braucht ihr natürlich eine Armee. Priester, Zauberinnen, Zauberbrecher und Naga-Myrmidons eignen sich dazu sehr gut. Wenn ihr gerne Lufteinheiten mögt, so sind die Drachenfalkenreiter eine lohnenswerte Wahl, da mit ihnen gegnerische Lufteinheiten leicht außer Gefecht gesetzt werden können.

Ist eure Armee stark genug, so solltet ihr zuerst die Basis der orangefarbenen Orcs, die sich ganz im Süden der Karte befindet, plattmachen. Dies ist kein allzu großes Problem. Als Belohnung schließt sich das grüne Volk, das sich westlich der Orcs befindet, eurem Kampf an. Ihr könnt dann das zweite Tor im Süd-Osten schließen. Die Gegner sind nicht besonders stark. Achtet aber darauf, dass ihr genügend Einheiten habt, die sich gegen Lufteinheiten behaupten können. Ihr solltet dazu den Einfangen-Zauber der Naga-Myrmidons erforschen. Ihr stellt nun wieder alle Einheiten vor das Tor und lasst Illidan drei Minuten lang in dem Kreis, der sich auf der Erde befindet, stehen - und schon ist auch das zweite Tor zu.
Nachdem ihr eure Armee wieder aufgestockt habt, müsst ihr euch nun noch der zwei restlichen Tore annehmen.

Geht zuerst zu dem Tor im Nord-Osten, da es einfacher ist, dieses zu schließen. Passt aber auf, dass ihr nicht durch das Lager des Gegners lauft. Lasst dem Feind am besten einfach in Ruhe, da ihr sonst nur unnötig viele Einheiten verliert. Auch bei diesem Tor geht ihr wie bei den anderen vor. Das vierte und letzte Tor stellt noch einmal die größte Herausforderung dar. Ihr solltet eure Armee mindestens bis zu einem Einheitenversorgungspunktestand von 80 auffüllen. Die Punkte werden ganz oben rechts auf dem Bildschirm angezeigt. Da ihr eh nicht mehr darauf angewiesen seid, weiter Gold zu bekommen, könnt ihr eure Armee auch auf das Maximum von 100 Punkten vergrößern, um sicher zu gehen. Dies solltet ihr machen, wenn ihr bei den anderen Toren bereits Probleme hattet, gegen die anstürmenden Dämonen zu bestehen. Mit dem Schließen des letzten Tores ist auch diese Mission beendet.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel