Komplettlösung - Vampyr : Komplettlösung: Guide & Tipps, Fundorte aller Sammelobjekte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Vampyr Komplettlösung: Kapitel 2 - Weißer Kittel – Erpressung in Whitechapel

Dies ist die direkte Folgequest zu „Ein Verräter im Krankenhaus“ und aktiviert sich automatisch, sobald ihr den Gangster durchsucht habt, der von der Kanalbestie zerfleischt wurde. Euer Ziel liegt nun nordwestlich des Krankenhauses, im Bezirk Whitechapel. Ihr könnt entweder direkt am Anschluss an „Ein Verräter im Krankenhaus“ euren Weg fortsetzen oder zunächst an die Oberfläche zurückkehren und andere Aufgaben erledigen.

Sobald ihr bereit und sofern ihr nicht direkt dem Verlauf der Kanalisation weiter gefolgt seid, geht es über die Brücke nördlich des Hospitals über die Brücke in Richtung Whitechapel. Bleibt auf dem südlichen Pfad um euer Ziel im Zentrum des Viertels ausfindig zu machen. Der nördliche Weg führt in ein Gebiet, welches ihr erst für spätere, örtliche Untersuchungen aufsuchen müsst. Natürlich könnt ihr, sofern ihr euch bereit dazu fühlt, trotzdem nützliche Items hier finden. Rechnet mit Widerstand um Level 10.

Vergesst nicht, den Unterschlupf nordwestlich der Brücke für euch zu beanspruchen. Hinter der Dreiergruppe Jäger könnt ihr eine Etage nach oben springen und euch dort ausruhen.

Roger, die Mauer

Kurz vor eurem Ziel habt ihr es mit einer weiteren Patrouille zu tun, diese wird angeführt von Roger, die Mauer. Im Rahmen eures Spielstils und sofern ihr den Kampf mit dem Level 12 Gegner aufnehmen möchtet, empfiehlt es sich damit anzufangen, sich zu unsichtbar zu machen und hinter Roger zu schleichen, wo ihr ihn schocken und etwas Blut absaugen könnt. Der Mann hat Resistenzen gegen Hieb- und Schusswaffen, sollte also mit vampirischen Kräften attackiert werden.

Sobald ihr die Aufmerksamkeit von Roger und Co. habt, erledigt seine Kumpanen, während ihr mittlere Distanz zu Roger wahrt. Gerade so weit, dass ihr seinen Fernkampfangriffen noch ausweichen und seine Nahakmpfattacken ignorieren könnt. Habt ihr alle kleineren Jäger erwischt, visiert die Mauer wieder an.

Dieser wird sich immer mal wieder mit dem Schild schützen, Nahkampfangriffe in diesem Zeitraum bringen nicht. Danach folgt je nach Entfernung zu ihm entweder ein Schuss oder ein Angriff mit der Klinge. Seid so oder so bereit, direkt auszuweichen.

Habt ihr Roger besiegt, nähert euch dem Gittertor südwestlich und schließt es auf. Nun geht es weiter in Richtung Süd/Südwest. Euer neues Ziel liegt westlich eures zweiten Unterschlupfs in Whitechapel, beziehungsweise nördlich der Apotheke. Sucht die markierte Tür auf und klopft an die Tür. Der Mann der die Tür öffnet, Darius Petrescu, wird euch nicht helfen. Daher bleibt euch nichts anderes übrig, als zu euren vampirischen Sinnen zu wechseln und ihn zu observieren.

Sucht Richard und Clayton

Geht links um das Gebäude herum, biegt hier in die Gasse ein, von wo aus ihr Darius beobachten könnt. Dieser wird sich heimlich mit Schwester Dorothy treffen; wartet das Gespräch der beiden ab. Im Anschluss gilt es, Richard Nithercott und Clayton Darby ausfindig zu machen. Der eine befindet sich südwestlich, der andere nordöstlich der großen Gebäudekomplexes im Norden des Viertels.

Der Journalist, Darby, wird euch von einem Briefkasten berichten, den Darius zuvor besucht hat. Dem Anschein nach jedoch nur, um Darby vom Haus wegzulocken. Richard wiederum befindet sich auf dem Friedhof des heiligen Hauses. Um dort hin zu gelangen müsst ihr die Kapelle über Westen umgehen. Auf dem Weg stellen sich euch drei Skuls in den Weg, keiner von ihnen dürfte jedoch eine sonderliche Bedrohung darstellen. Schaut in unsere Übersicht der Bürger von Vampyr, wie ihr alle drei Hinweise über Darius erhaltet, kehrt dann zu seinem Haus zurück und sprecht erneut mit ihm.

Solltet ihr nicht eine Bannstufe von mindestens 2 haben, müsst ihr nun die Informationen/Hinweise, die ihr über den Mann gesammelt habt, verwenden, um euch Zugang zu verschaffen. Plündert die Apotheke und vergesst nicht das Sammlerstück „Die vorzeitliche Figur des Vrykolakas“ mitzunehmen. Verlasst dann die Apotheke durch die Hintertür und folgt der Markierung zum Unterschlupf der gesuchten Schwester.

Schwester Dorothy Crane

Schnappt euch unbedingt den Brief an Schwester Dorothy Crane vom kleinen Beistelltisch neben der Treppe und folgt deren Stufen dann ins Obergeschoss. Nähert euch der Schwester damit eine Sequenz gestartet wird, die das Geschehen voran treibt. In drei von drei Versuchen ist uns unser Patient verstorben. Da er nicht im Bürgermenü angezeigt wird, gehen wir einfach dreist davon aus, dass er es – egal welche Entscheidungen ihr während der Behandlung trifft – sterben wird.

Die Frage ist nur, ob ihr wirklich versucht sein Leben zu retten oder eure tierischen Instinkte die Überhand gewinnen. Nach dem Tod von Razvan erhaltet ihr seine Blutprobe als Questgegenstand. Sprecht nun erneut mit Crane und stellt sie zur Rede. Am Ende des Gesprächs habt ihr drei Möglichkeiten. Entweder, ihr tötet Dorothy an Ort und Stelle, was sich natürlich auf das ganze Viertel auswirkt. Oder ihr zwingt sie zu kündigen.

Habt ihr alle drei Hinweise über Dorothy Crane gesammelt, könnt ihr sie aber auch in den Bann ziehen und dafür sorgen, dass sie die gesamte Angelegenheit vergisst. Auch dies wird sich negativ auf die Arbeit der Schwester auswirken. Nutzt diese Fähigkeit und erhöht damit eure Bannstufe auf 2, womit ihr nun mehr Bürger der Stadt töten könnt. Kehrt dann ins Hospital zurück und berichtet der Lady von den Ereignissen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel