Komplettlösung - Vampyr : Komplettlösung: Guide & Tipps, Fundorte aller Sammelobjekte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Vampyr Komplettlösung: Kapitel 2 - Weißer Kittel – Nachtschicht

Sobald ihr William Bishop besiegt und eine Blutprobe von seiner Leiche entnommen habt, könnt ihr mit Dr. Swanseas den Ort des Geschehens verlassen, womit „Ewiger Durst“ sein Ende gefunden hat und „Auf zum Krankenhaus“ beginnt. Geht links an der Schwester und dem Doktor vorbei und ihr trefft auf Clay Cox, eurem ersten Opfer in Sachen Blutentnahme. Ihr könnt ihn laufen lassen oder für die Erfahrungspunkte aussagen. Im Fall des Aussaugens wird er jedoch sterben, was negativen Einfluss auf das Viertel hat.

Solltet ihr Clay töten, erhaltet ihr „Clays Beil“ (Angriffsgeschwindigkeit: 10, Ausdauer: 25, Schaden: 72).

Nun könnt ihr euch entweder im Bereich um und im Krankenhaus umsehen oder ihr folgt direkt der Markierung. Solltet ihr zur Erkundung neigen, bleibt im Bereich um das Krankenhaus herum. Gegner in äußeren Bereichen sind zu diesem Zeitpunkt recht anspruchsvoll und können mitunter zum ungeplanten Ableben eures Charakters führen.

Sucht nun Schwester Dorothy Crane auf, welche bereits vor dem Haupteingang des Krankenhauses auf euch wartet. Nach dem Gespräch könnt ihr euch einigermaßen frei in dem Hospital bewegen, wobei einige Türen und Bereiche euch noch verschlossen bleiben werden.

Sucht die Treppe nach oben auf und sucht euer Zimmer am Ende des westlichen Gangs auf. Schnappt euch hier die Nahkampfwaffe „Drachenfluch“ (75 Schaden, Angriffsgeschwindigkeit: 10, Ausdauer: 20) an euch, welche ihr im Spind gegenüber finden könnt. Danach ruht sich euer Charakter aus und der nächste Abschnitt der Hauptgeschichte beginnt.

Schnappt euch Dr. Swanseas Nachricht, welche am Pfeiler direkt neben euch positioniert wurde. Geht nun zur Werkbank auf der anderen Seite eures Zimmers und analysiert dort das Blut von William Bishop. Dadurch erhaltet ihr das Rezept für „Leichtes Regenerationsserum“. Interagiert nun mit eurem Bett, um für den Tag zu ruhen und in der nächsten Nacht euer Werk fortzuführen.

Weißer Kittel / Nachtschicht

Am nächsten Abend frisch erwacht führt euch euer Ziel erst einmal aus dem Raum heraus, wo Schwester Crane bereits auf euch wartet. Sprecht die Dame an; ihr erfahrt von ihrem Problemen und erhaltet anschließend den Schlüssel zur Leichenhalle, wo Reid nach Haushaltsmitteln suchen will, die sich als Medikamente eignen. Kehrt nun in das Erdgeschoss zurück und folgt der neuen Markierung zum Hinterausgang des Hospitals, auf in Richtung Leichenhalle.

Dort angekommen denkt stets daran, Kisten und Schränke nach Gegenständen zu durchsuchen. Folgt nun dem Verlauf des Gangs und nehmt die Treppe im Süden, um eine Etage nach oben zu gelangen. Oben angelangt biegt ihr direkt in den ersten Raum, wo ihr Eisentartrat findet. Kümmert euch anschließend um den Skal im Nebenraum. Vergesst nicht, dass ihr euch an Gegner anschleichen und sie mit einer einzelnen Attacke schocken könnt.

Plündert die Leiche, an welcher eben noch der Skul geknabbert hat und schnappt euch dann Chinin und Glaspiole von dem Tisch dahinter. Im angrenzenden Büro holt ihr euch nun noch die Schlüssel für den Keller der Leichenhalle. Kehrt nach unten zurück und schließt das Gitter damit auf, um euren Weg fortsetzen zu können. Unten angekommen wartet ihr, bis einer der beiden Skuls den Raum verlässt. Schleicht euch an den anderen an und schockt ihn, um ihn sogleich auszusaugen und dann zu vernichten.

Bevor ihr euch nun der letzten Markierung nähert, kümmert euch um die Skuls im angrenzenden Raum und sucht dort das Hinterzimmer auf. Hier findet ihr eine Leiche und den dazu passenden Totenschein. Auch wenn die Angaben nicht ganz stimmen. Dies aktiviert die örtliche Untersuchung „… desto tiefer sie fallen sie“, in welche Dr. Tippets und Gwyneth Branagan verwickelt sind. Schnappt euch nun noch „Abgenutztes Amputationsmesser“ vom Tresen und sucht dann die letzte Markierung auf.

Besiege John Doe

Im letzten Raum der Leichenhalle angekommen, erwartet euch auch bereits eine unbekannte Leichen auf zwei Beinen. Diese neue Art von Gegner kann sich teleportieren und Schattendoppelgänger erstellen. Die einfachste Taktik besteht darin, den Skul im Auge zu behalten und kurz hintereinander zweimal auszuweichen, um der zweistufigen Attacke des Untoten zu entgehen. Seine Schatten können vernichtet werden, verschwinden nach kurzer Zeit jedoch auch von alleine.

Das Wesen ist relativ stich- und kugelfest, hat aber so seine Probleme mit vampirischen Attacken. Nutzt das Amputationsmesser, um euren Blutwert oben zu halten, greift dann mit starken, blutbasierten Attacken an. Der Kampf sollte so schnell erledigt sein. Schnappt euch im Anschluss die NaClO-Lösung vom Tischchen in der Mitte. Kehrt nun zu eurem Zimmer im Hospital zurück und stellt dort eine Lösung gegen Erschöpfung her.

Bringt die hergestellte Medizin nun zu Dorothy Crane, welche ihr im Patientenzimmer antreffen könnt. Damit endet dieser Auftrag und „Ein Verräter im Krankenhaus“ beginnt.

Kapitel 2: Weißer Kittel – Ein Verräter im Krankenhaus

Habt ihr die Mission in der Leichenhalle erfolgreich abgeschlossen und Schwester Crane die Medizin übergeben, beginnt automatisch die neue Mission. Sucht zur Lösung von „Ein Verräter im Krankenhaus“ Doktor Swansea im oberen Stockwerk auf und sprecht mit ihm. Im Anschluss an das Gespräch verlasst ihr das Krankenhaus durch den Haupteingang und sucht zu eurer Linken das große Zelt auf, wo Lady Ashbury am Bett eines Patienten sitzt.

Holt euch von der Vampirin alle Informationen die ihr benötigt, sucht dann das nun geöffnete Zimmer gegenüber von Sean Hampton auf. Hier könnt ihr Harriet antreffen, die ihr für einen erfolgreichen Abschluss der Mission befragen müsst. Die Informationen verdichten sich, dass eine der Schwestern etwas damit zu tun haben könnte. Sucht nun Pippa, Dorothy und Gwyneth auf und sprecht mit ihnen.

Wirklich wichtig ist es dabei lediglich, Schwester Dorothy Crane ausfindig zu machen. Sucht dafür am Wasser, südwestlich des Hospitals. Nähert euch dem Absperrgitter direkt voraus und wechselt dort zu euren Vampirsinnen. Schaut in Richtung Dorothy, welche sich auf einem kleinen Boot befindet, und wählt diese aus, um ihr Gespräch zu belauschen. Anschließend folgt ihr dem unbekannten Mann durch die nächste Gittertür.

Kanalisation

Folgt dem gang und dem Verlauf der Treppen nach unten, wo ihr zuerst zwei Truhen plündert, bevor ihr die nächste Gittertür öffnet und euren Weg dahinter fortsetzt. Wendet euch bei der großen Blutspur nach linkes, beziehungsweise Süden. Hier gilt es zwei weitere Skuls zu erledigen und alles zu plündern. Dadurch gelangt ihr an die „Gewöhnliche Stachelkeule“ (130 Schaden, zweihändige Waffe, Angriffsgeschwindigkeit: 5, Ausdauer: 30).

Hier in der Kanalisation könnt ihr auch einen alternativen weg gehen. Von dem Fundort der Stachelkeule aus geht ihr nicht in Richtung Markierung sondern nehmt die andere Abzweigung. So könnt ihr den Bürger Oswald Thatcher retten, der von zwei gewöhnlichen Skuls bedroht wird. Schlachtet die niederen Wesen ab und sprecht anschließend mit dem höchst verängstigten Mann.

Kampf gegen die Kanalbestie

Dieses Biest ist eigentlich nicht sonderlich schwer zu besiegen, doch können euch seine wilden Angriffe schwer zusetzen. Weicht den starken Attacken aus, bestenfalls mit einem Seitwärtsschritt, gehen die Angriffe der Kanalbestie doch stets nach vorne, direkt auf euch zu. Weicht bei jeder Attacke mehrere Schritte aus, bis ihr ganz sicher seid, dass die für wenige Momente der letzte Schlag der Bestie war. Dann kontert und wiederholt sofort wieder das Spiel aus ausweichen und kontern.

Passt auf jeden Fall auf das Brüllen des Monsters auf, denn stets nach einer solchen Aktion prescht das Wesen vor und will euch packen, um euch das Blut auszusaugen und sich selbst zu heilen. Dass dürft ihr natürlich unter keinen Umständen zulassen. Sollte die Kanalbestie also brüllen, baut sofort Abstand zu ihr auf und macht euch bereit, blitzschnell zu kontern.

Habt ihr den Kampf gewonnen, durchsucht die Leiche des Gangsters nach Schwester Dorothys Gutschein. Nehmt das Stück Papier an euch und folgt dann wieder dem verlauf der Kanalisation. Euer Ziel ist nun Whitechapel.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel