Komplettlösung - Uncharted: The Lost Legacy : Komplettlösung: Fundorte aller Schätze, Fotos, Trophäen und Tipps für alle Chapters

  • PS4
Von Kommentieren

Uncharted: The Lost Legacy Komplettlösung: Kapitel 4 Die Westghats

Schatzsuche im Hoysala-Gebiet

Wenn ihr die Söldner bekämpfen wollt, dann bedenkt dabei, dass unter ihnen auch gepanzerte Kämpfer sind. Diese sind ungemein schwerer ausgerüstet und erst nach einigen Treffern erledigt. Zielt ihnen entweder auf die Köpfe oder feuert mehrmals nur auf eine Stelle ihres Körpers.

Sind sie erledigt, dann begebt euch zu dem Wasserfall, der sich vor dem Eingang des Dreizack-Symbols befunden hat. Dort halten sich drei Lastwagen auf. Auf einem von ihnen findet ihr eine Vorratskiste. Bleibt alsgleich bei dem Wasserfall und fahrt ihn hinab. Hier gibt es noch etwas zu entdecken.

Wenn ihr dem Wasserfall folgt, dann bleibt von hier aus auf der linken Seite. Ihr entdeckt eine kleine Nische in der Wand (siehe Bild). Fahrt in diese Nische hinein und ihr entdeckt hier den nächsten Schatz. Es handelt sich um ein Schmuckkästchen. Lauft von hier aus zu dem im Norden gelegenen Tal.

Von hier aus habt ihr einen wirklich phänomenalen Blick auf die Wasserfälle, die ihr soeben hinter euch gelassen habt. Kein Wunder also, dass sich hier die Gelegenheit zu einem Foto ergibt (siehe Bild). Ist der Schnappschuss getätigt, dann geht es weiter in Richtung Nordwesten.

Wenn ihr dem Weg haargenau folgt, dann gelangt ihr zu einem kleinen Steinhaus. Aktiviert den Rubin und ihr spürt den Fundort eines weiteren Schatzes auf. Es ist ein mittelalterliches Schloss mit Schlüssel. Auch in der Nähe findet ihr ein weiteres Schätzchen, das es sich zu bergen lohnt und zwar weiter im Norden.

Wir haben euch den Fundort auf der Karte genau markiert. Er befindet sich nördlich vom Fundort des vorherigen Schatzes. In einer Nische werdet ihr fündig. Macht euch von diesem Fundort aus auf in den Süden. Ihr entdeckt westlich vom Dreizack-Tempel eine Siedlung. Sie ist auch Fundort eines der Hoysala-Andenken. Ihr seid bereits schon dort gewesen und habt eines der Andenken hier gefunden.

Nun könnt ihr noch andere wertvolle Dinge in diesem Abschnitt finden. Hinter dem Geschütz auf der ersten Ebene entdeckt ihr eine Vorratskiste. Öffnet sie und lauft von hier aus nach links. Ihr findet eine Mauer. Diese könnt ihr mit einer Granate oder einem Raketenwerfer zum einstürzen bringen.

Lauft durch den sich öffnenden Tunnel und ihr entdeckt eine Statue. Stellt euch vor diese Statue und ihr habt die nächste Fotogelegenheit auf eurer Liste abgehakt. Weiter geht die Reise in Richtung Westen. Östlich vom Startpunkt gelegen ist der Fundort eines weiteren Hoysala-Andenkens.

Der Ort ist ringsum von Felsen umgeben, die Nadine zuerst einmal umgehen muss, um sich zu den Schätzen vorzuarbeiten. Am Eingang seht ihr einen Balken über euch, den ihr nutzen könnt, um euch in den Bereich zu schwingen. Doch wie gelangt ihr nach dort droben? Wir haben euch im Bild den Einstiegspunkt festgehalten (siehe Bild).

Über ihn gelangt ihr nach oben und seid in der Lage euch wie Tarzan von einem Balken zum nächsten zu schwingen. Sobald ihr beim zweiten angekommen seid, könnt ihr euch fallen lassen und ihr entdeckt die nächste Vorratskiste, die es für Nadine zu finden gibt am Eingang bei den Säulen.

Westlich vom Startpunkt des Abschnittes aus findet ihr einen großen See. In der Mitte dieses Sees entdeckt ihr eine kleine Insel. Begebt euch dorthin und ihr entdeckt einen steinernen Elefanten. Umrundet diesen Elefanten, bis ihr ihr von östlicher Seite aus auf ihn schaut. Dann habt ihr die Möglichkeit für eine Fotogelegenheit.

Bleiben wir bei den Fotos und fahren wir von dort aus in Richtung Osten. Fahrt auf das Plateau östlich vom Fundort des steinernen Elefanten hinauf. Sobald ihr im Trockenen seid, könnt ihr aussteigen. Ihr habt einen wunderbaren Blick von dieser Position aus auf den westlichen Teil der Anlage.

Wir haben die Stelle für euch festgehalten, an der ihr das Foto schießen könnt (siehe Bild). Nach dieser Fotogelegenheit fahren wir weiter in Richtung Westen und finden eine Vorratskiste. Sie ist nördlich vom Startpunkt aus gelegen. Eine kleine Tempelanlage ist in diesem Bereich zu finden.

Ihr entdeckt einige Lastwägen davor. Die Vorratskiste steht inmitten der Anlage unter einem kleinen Gebäude. Aktiviert euren Rubin der Königin, er zeigt euch an, dass es in der Nähe, etwas Wertvolles gibt. Öffnet ihr sie, dann findet ihr darin gleichzeitig auch noch einen Schatz, nämlich ein altes Fernglas.

Vom Fundort dieses Schatzes aus geht es in Richtung Norden. Wenn ihr die Karte aufruft, dann seht ihr zwei natürliche Brücken darauf. Die erste besteht aus Wurzeln, die Zweite besteht aus Stein. Fahrt unter die erste hindurch und steigt aus dem Wagen aus. In östlicher Richtung findet ihr dann den nächsten Schatz.

Es handelt sich dabei um eine kleine, gravierte Kürbisschale. Wir machen uns auf zu einer weiteren Kostbarkeit. Sie verbirgt sich in der Nähe der zweiten, der steinernen, Brücke. Fahrt durch die Wurzelbrücke hindurch und ihr findet rechts dahinter einen Weg, der euch hinauf auf die nächste Ebene führt.

Ihr gelangt über einige Treppen zu einem Einstiegspunkt zum Klettern. Dort findet ihr eine kleine Höhle (siehe Bild.) Wir haben euch den genauen Standort dieser Höhle auf der Karte markiert. Steigt hinein und ihr gelangt zu einem kleinen Altar. Auf diesem aufgebahrt findet ihr den Schatz „Schlangen&Leitern“-Spiel.

Lauft von hier aus gesehen weiter nach Nordosten. Ihr findet euch in der Umgebung eines der Hoysala-Andenken wieder. Wenn ihr auf die Karte blickt, dann könnt ihr euch besser orientieren. Östlich von diesem Token findet ihr einen Felsen. Südlich von diesem Felsen steht eine der letzten Vorratskisten in diesem Abschnitt.

Wir machen uns weiter auf in Richtung Norden, um die letzten Schätze und sammelbaren Gegenstände in Westghat einsammeln zu gehen. Als nächstes folgt ein Schatz inmitten des nördlichen Gebietes. Wir haben euch seinen genauen Standpunkt auf der Karte markiert (siehe Bild).

Dort findet ihr einen dichten Dschungel vor, der zwischendurch mit roten Blumen bewachsen ist. Schaut euch zwischen diesen roten Blumen aufmerksam um und ihr entdeckt einen Schrein, der ziemlich verrottet aussieht. Aktiviert den Rubin der Königin und ihr entdeckt das so genannte Nagfani-Horn, einen Schatz.

Bleibt doch gleich in diesem Abschnitt und sichert euch noch eine Fotogelegenheit. Sie wartet westlich vom Wasserfall aus auf euch. Stellt euch neben den mit Lianen behangenen Baum und schaut in Richtung Osten. Dort befindet sich ein großer, roter Turm. Das macht ein nettes Motiv für eure Sammlung.

Fahrt den Fluss weiter hinauf. Kurz vor der natürlichen Barriere im Norden findet ihr links einen künstlichen Wasserfall. Hier sind auch einige Bauten, die in den Fels gehauen sind. Klettert die Anlage hinauf und ihr werdet eine Nische und einen kleinen, dunklen Raum im Felsen finden. In dieser Nische entdeckt ihr dann den nächsten Schatz, einen Jade-Anhänger. Wir machen uns weiter auf in Richtung Norden. Dort ist die nördliche Tempelanlage.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel