Komplettlösung - Uncharted: The Lost Legacy : Komplettlösung: Fundorte aller Schätze, Fotos, Trophäen und Tipps für alle Chapters

  • PS4
Von Kommentieren

Uncharted: The Lost Legacy Komplettlösung: Kapitel 4 - Die Westghats

19 Schätze

9 Fotogelegenheiten

11 Vorratskisten

 Dies ist eine offene Spielwelt und bietet die mit Abstand meisten sammelbaren Gegenstände im gesamten Spiel. Von jetzt an habt ihr Zugriff auf die Übersichtskarte. Wenn ihr das Touchpad des Dualshock-Controllers berührt, seht ihr die Karte der Umgebung und auch euren Standort.

Doch bevor ihr euch dorthin aufmacht, solltet ihr noch das erste Foto in diesem wirklich großen Abschnitt abholen. Sobald Chloe den Punkt auf der Karte markiert hat, solltet ihr aussteigen und vor zur Klippe laufen. Dort ist die Fotogelegenheit. Danach kann es weitergehen. Euer erstes Ziel ist der massive Turm, der sich in der Mitte der Umgebung befindet.

Wie gelange ich auf den Turm?

Blickt auf die Karte und ihr findet südlich des Turms eine kleine Passage zwischen den Felsen, über die ihr zum Turm gelangen könnt. Wenn ihr am Turm angelangt seid, dann umkreist ihn. Ihr werdet feststellen, dass alle Seiten, bis auf eine sich nicht dazu eignen, hinaufzuklettern.

Ihr müsst euch auf die westliche Seite des Turmes begeben. Dort findet ihr das Abbild einer Göttin mit vielen Armen an der Wand. Dies ist euer Einstiegspunkt zum Klettern. Bei der folgenden Kletterpartie müsst ihr immer wieder euer Seil hervor holen und euch zum nächsten Bereich schwingen.

Oben angekommen, müsst ihr euch lediglich durch den letzten Spalt winden und ihr gelangt in den Kern des Turms. Wenn ihr dort oben seid, dann öffnet nacheinander alle Fenster, die ihr findet. Chloe wird sich Notizen dazu machen und ihr findet jeden Punkt auf der Karte später wieder.

Wenn ihr alle Fenster geöffnet habt und die Festungen markiert wurden, dann lauft zum Sockel in der Mitte des Raumes. Betätigt den Hebel. Ihr fahrt wieder hinunter. Nadine wartet immer noch geduldig am Fuße des Turmes. Steigt ein und beide beschließen, dass sie die Festungen abklappern.

Festung im Südwesten

Wir beginnen mit der Festung im Südwesten. Wenn ihr auf die Karte blickt, dann seht ihr, dass ihr zu diesem Bau gelangen könnt, wenn ihr auf das Plateau weiter im Norden darauf fahrt und euch von dort aus in Richtung Festung aufmacht. Wenn ihr über die Brücke gefahren seid, dann findet ihr einen Lastwagen.

Neben diesem Lastwagen ist die nächste Vorratskiste. Öffnet sie und ihr findet darin die nächste Waffe für eure Sammlung, das Maschinengewehr Arrowhead. Fahrt weiter vor bis zum Tor. Hier bietet sich für euch die Chance auf ein weiteres optionales Gespräch mit Nadine.

Geht durch das Tor und ihr findet dahinter den Einstieg zu einer weiteren Kletterpartie. Umrundet die Felsen und bewegt euch immer weiter nach oben. Auf dem Plateau angekommen, könnt ihr die beiden Wachen dort hinterhältig ausschalten. Folgt im Anschluss Nadine.

Sie springt auf einen weiteren Felsen. Klettert auch diese hinauf und macht euch auf einen weiteren Angriff bereit. Nach einer weiteren Kletterpartie gelangt ihr zur Tempelanlage, die schwer bewacht wird. Sind alle Wachen in diesem Abschnitt dann endlich erledigt, dann könnt ihr den Abschnitt etwas näher untersuchen.

Wenn ihr euch auf die untere Ebene begebt, dann könnt ihr in nördlicher Richtung die nächste Kiste entdecken. Sie befindet sich unter einer Brücke. Klettert im Anschluss auf den höchsten Turm, den ihr in diesem Abschnitt antreffen könnt. Dort befindet sich ein großes Kurbelrad.

Damit könnt ihr das Tor, welches euch den weiteren Weg versperrt, öffnen. Geht durch das Tor hindurch. Nadine wird es auf die andere Seite schaffen, während ihr noch auf dieser Seite verharren müsst. Schwingt euch über den Baum rechts von der zerstörten Brücke über den Abgrund.

 Ihr gelangt auf einen Felsvorsprung Geht ihn komplett bis nach rechts durch und klettert hinauf. Oben bei Nadine angekommen, müsst ihr schließlich an den Sockel, der sich hier oben befindet. Dreht die drei Scheiben auf diesem Sockel so, dass das Bild einen Bogen ergibt (siehe Bild).

Versenkt jeden Ring der Scheibe, bis ihr alle drei Teile beisammen habt, die das Bild des Bogens bilden. Ein Wasserfall aktiviert sich. Jetzt heißt es, wieder hinunter zu gehen. Folgt zu diesem Zweck ganz einfach Nadine. Sie scheint zu wissen, wo es lang geht. Geht durch die nun geöffnete Tür unter dem Sockel.

See im Nordosten

Schwingt euch das Seil hinunter und lauft zu eurem Geländewagen. Wir haben uns als nächstes den See im Nordosten der Karte auserkoren und diesen als Expeditionsraum angepeilt. Gleich wenn ihr in den Bereich angekommen seid, dann findet ihr einen Turm mit einer neuen Vorratskiste davor.

 In dieser Vorratskiste ist auch die nächste Waffe für die Sammlung enthalten (siehe Bild). Die so genannte Krivosk-XS. Gleichzeitig ist hier auch ein Schatz zu finden. Eine Miniaturkanone aus Bronze. Habt ihr das eingesammelt, dann geht es auf in den Bereich hinein.

Folgt dem Weg und ihr findet rechts eine große Schlucht, über die ihr vorerst noch nicht hinüber könnt. Geht zum Rande dieser Schlucht und blickt hinüber. Dort findet ihr einige Lemuren, die spielend auf dem Gras tollen. Dies ist die nächste Fotogelegenheit für euer Fotoalbum.

Ihr gelangt zu einer großen interaktiven Karte der Umgebung. Links davon findet ihr einen kleinen Raum, der sich geöffnet hat. Geht hinein und ihr entdeckt ein Hoysala-Andenken, das auf einem steinernen Tisch liegt. Es ist das erste Andenken, das ihr in diesem Kapitel entdeckt.

Wenn ihr von hier aus weiter möchtet und alle Konversationen, Schätze und Fotogelegenheiten in diesem Bereich finden möchtet, dann müsst ihr alle anderen zehn verbliebenen Hoysala-Andenken finden und wieder hierher bringen. Dann erst öffnet sich die Tür, daneben.

Hoysala-Andenken/Token Fundorte

In diesem Kapitel gibt es neben den normalen zu findenden Gegenständen noch die so genannten Hoysala-Andenken/Token. Wie in dem Abschnitt davor beschrieben, müsst ihr ihr alle Andenken/Token finden, um die Karte im Nordosten zu komplettieren und somit die geheime Tür rechts neben ihr zu öffnen, um an ein geheimes und sehr nützliches Item zu gelangen.

Rubin der Königin: Item zum Aufspüren von Schätzen

Habt ihr alle Hoysala-Andenken/Token gefunden, dann erhaltet ihr als Belohnung den sogenannten „Rubin der Königin“. Dabei handelt es sich um einen Schatz, der nicht in der Liste der normalen Schätze aufgelistet ist. Vielmehr handelt es sich hierbei um ein Werkzeug.

Mit dessen Hilfe habt ihr die Möglichkeit, Schätze, die sich in der Nähe befinden leichter auszumachen. Der Rubin reagiert auf sich in der Nähe befindliche Schätze. Euer Dual-Shock-Controller sendet ein Signal aus und er vibriert leicht, zudem beginnt der Rubin zu leuchten. Wenn ihr das Spiel pausiert, dann könnt ihr diese Funktion wieder ausschalten, um die Suche nach den Schätzen wieder etwas spannender zu machen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel