gameswelt.tv

Uncharted 3: Drake's Deception - Preview

Echte Mythologie, gepaart mit einer Schatzjägergeschichte und jeder Menge haarsträubender Action: Die sind die Markenzeichen der Uncharted-Reihe. Auch im dritten Teil bleiben die Entwickler von Naughty Dog ihren Vorgaben treu. Der mythologische Ort ist dieses Mal die untergegangene Stadt Iram, die auch als Atlantis des Sandes bezeichnet wird und irgendwo in der Rub-al-Chali-Wüste auf der arabischen Halbinsel liegen soll. Als historisches Vorbild dient dem Spiel nach Sir Francis Drake und Marco Polo dieses Mal der Archäologe Thomas Edward Lawrence, der vor allem mit der Verfilmung seines Lebens in "Lawrence von Arabien" Berühmtheit erlangte.

Dem Tod von der Schippe springen

Die von den Entwicklern von Naughty Dog gezeigte Demo spielte allerdings in einem französischen Schloss aus der Kreuzritterzeit. Dort versuchen Nathan und sein Kumpel Victor Sullivan, kurz Sully, Hinweise auf den Verbleib von Iram zu finden. Doch ihre Erkundungstour bleibt nicht lange unentdeckt. Die Gegnerschaft rekrutiert sich dieses Mal aus den Mitgliedern einer Geheimgesellschaft, deren Führer seine Anhänger mit Angst gefügig macht. Mehr wollte man zu den Feinden noch nicht verraten.

Die Spielmechanik ist aus dem Vorgänger bekannt: In der Demo wechselten sich Schusswechsel in rascher Folge mit Klettersequenzen ab. Dabei schrammt Nathan immer wieder knapp am Tod vorbei. Da es den Feinden gelingt, das Schloss in Brand zu setzen, beginnt das ganze Gebäude langsam und spektakulär in sich zusammenzukrachen. Dabei kommen „Nahtod"-Klassiker zum Zug, etwa wenn sich der Held noch knapp über ein Treppengeländer schwingen kann, bevor dieses in die Tiefe stürzt. Oder wenn er noch gerade so einem herunterkrachenden Teil der Decke ausweicht. Dass Nathan und Sully während der ganzen Zeit auch noch miteinander quasseln und einander veräppeln, dürfte Fans der Vorgänger nicht verwundern.

Organischer und flüssiger

Grafisch beeindrucken vor allem die Feuereffekte. Etwa wenn die Kamera das Geschehen aus einer gewissen Entfernung einfängt und die Luft wegen der Hitze zu flimmern beginnt. Die Innenausstattung des Schlosses kommt mit ungeahnter Detailpracht daher. Auch das Grünzeug, das in den Ruinenteilen des Gebäudes die Böden und Wände überwuchert, lässt sich kaum organischer darstellen.

Uncharted 3: Drake's Deception - Chateau Gameplay Trailer #3

Die meisten Fortschritte haben aber die Charakteranimationen gemacht. So kann Nathan nun beispielsweise auch rückwärts eine Leiter hinaufklettern. Und je nachdem, wo er sich befindet, bewegt er sich der Umgebung entsprechend, egal ob er an der Wand entlangläuft oder über ein Hindernis klettert. Allgemein wirken die Animationen der Protagonisten um einiges flüssiger und lebensechter als im Vorgänger - und in den meisten anderen Spielen.

Nathan „Tyson" Drake

Nathan hat aber auch einige neue Tricks auf Lager. Neben Pistolen oder Maschinengewehr nutzt er nun auch seine Fäuste, um heftig auszuteilen. Dies ist auch nötig, etwa wenn ihn ein Gegner in den Schwitzkasten nimmt, während ein zweiter ihn mit den Fäusten traktiert. Doch mit ein paar Fußtritten und zwei spektakulären Kinnhaken kann sich Nathan spielend aus dieser Situation befreien. Keine Panik: Uncharted 3: Drake's Deception wird kein Prügler. Nathans Aktionen benötigen keine aufwendigen Controller-Eingaben. Stattdessen gilt auch hier, dass das Spiel die Hiebe und Tritte je nach Situation für unseren Helden auswählt.

Ausgebaut hat man laut den Entwicklern auch das Schleichen. Hiervon war in der actionlastigen und rund zehn Minuten dauernden Sequenz nicht mehr zu sehen, als dass Nathan mal einen Feind mit einem Sprung von einer höheren Ebene aus zu Boden wirft. Ebenfalls soll der Mehrspielermodus massiv erweitert werden. Wie im Vorgänger lässt sich mit im Einzelspielermodus gesammelten Errungenschaften Geld verdienen, das dann in den Charakter- und Waffenausbau im Mehrspielerteil investiert wird.

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Uncharted 3: Drake's Deception

  • Stimmt; Jak X war wohl das schwächste von allen. Hat mir aber trotzdem irgendwie noch Spass gemacht, da die Story stimmte. Bei Jak 2 war der Fokus halt recht auf die Ballerei, was mir auch nicht so zusagte. Trotzdem waren die Bandicoots und Jaks allesamt Supertitel!

  • Crash Bandicoot war auch von naughty dog das war richtig geillll

  • Also wenn man mal die uralten Titel von Naughty Dog ausschließt, so hatte Jak X: Combat Racing nur 70er-Wertungen.
    Und Jak 2 fand ich persönlich auch nicht so toll. Zu stark der Themenwechsel, zu schwer diese blöden Autofahrten.

  • Stimmt Naughty Dog gehört zu den besten geht aber im gegensatz zu BioWare und Blizzard in der popularität unter.

  • Von mir aus müssen sie den 2. Teil gar nicht toppen sondern gleich gut bleiben, einfach nicht schlechter!
    Freue mich schon riesig auf den 3. Teil. Wird sowieso Hammer. Gab es eigentlich überhaupt mal ein Game von Naughty Dog, das nicht gut war? Ich glaube nicht!

  • Wenn es ein Entwickler drauf hat alle Erwartungen zu übertreffen dann wohl Naughty Dog. Deswegen glaube ich dass Uncharted 3 den grandiosen zweiten Teil nochmal toppen wird, auch wenn's schwer wird.

  • "[...]nutzt er nun auch seine Fäuste, um heftig auszuteilen."

    Öhm - schon mal die beiden Vorgänger gespielt?^^ Die hatten bereits sehr gut integrierte Nahkämpfe.

Informationen zu Uncharted 3: Drake's Deception

Titel:
Uncharted 3: Drake's Deception
System:
PlayStation 3
Entwickler:
Naughty Dog
Publisher:
Sony Computer Entertainment Europe
Genre:
Action-Adventure
USK/PEGI:
Voraus. ab 16 Jahren / Voraus. 16+
Spieler:
Offline: 1 / Online: 2-12
Release:
02.11.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

News zu Uncharted 3: Drake's Deception

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Uncharted 3: Drake's...

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Uncharted 3: Drake's Deception

Videos zu Uncharted 3: Drake's Deception

Tipps zu Uncharted 3: Drake's Deception

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.