News - Ubisoft : Verpasst Erwartungen für das abgelaufene Fiskaljahr

    Von Kommentieren

    UbisoftÜberschattet von der Ankündigung von Far Cry 4 hat Ubisoft heute auch seine Geschäftszahlen für das am 31. März abgeschlossene Fiskaljahr 2013-14 vorgelegt. Firmenchef Yves Guillemot musste darin einräumen, dass der Konzern seine zuvor ausgegebenen Erwartungen nicht erfüllen konnte.

    Der Umsatz schrumpfte von 1,26 Mrd. Euro im Vorjahr um 19,9 Prozent auf nun 1,01 Mrd. Euro, während aus dem Gewinn von 69,2 Mio. Euro nun im Fiskaljahr 2013-14 ein Verlust von 49,3 Mio. Euro wurde. Für das aktuell bis 31. März 2015 laufende Geschäftsjahr erwartet Ubisoft aber eine Trendumkehr.

    "2014-15 sollte eine Rückkehr zu einer zweistelligen Profitabilität sehen, da wir die Früchte unserer Investitionen und Innovationen, die wir über die letzten paar Jahre implementiert haben, ernten können", so Guillemot gegenüber den Investoren. "Die diesjährige Performance wird angeführt von fünf Spielen - Assassin's Creed Unity, Far Cry 4, Just Dance, The Crew und Watch_Dogs."

    In Zahlen ausgedrückt geht man einem 39-prozentigen Umsatzanstieg auf mindestens 1,4 Mrd. Euro aus, während man mit mindestens 150 Mio. Euro operativem Gewinn wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren will.