News - Turbine Entertainment Software : Mitarbeiter teilweise entlassen

    Von Kommentieren

    Entwickler Turbine ist nun ebenfalls von einer (womöglich auch kleineren) Entlassungswelle betroffen. Wie nun bekannt wurde, wurden aufgrund einer Restrukturierungsmaßnahme bei Warner Bros. Interactive Entertainment mehrere Mitarbeiter auf die Straße gesetzt; das wurde in einem Statement von Warner-Sprecher Remi Skylar gegenüber The Boston Globe bekräftigt.

    Aufgrund einer Analyse der aktuellen Geschäftsvorgänge und des sich verändernden Marktes, habe man die Belegschaft bei Turbine teilweise entlassen müssen. Allerdings soll das Entwicklerstudio weiter ein Teil von Warner Bros. Interactive Entertainment bleiben und seine Projekte fortsetzen, so Skylar. Zum genauen Umfang der Entlassungen äußerte man sich indes nicht.

    Turbine hat mehr als 400 Mitarbeiter und ist die größte in Boston ansässige Spielefirma.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel