Komplettlösung - Tropico 2 : Tropico 2

  • PC
Von Kommentieren
Mission 8: Fregatten & Schiffbau
Tropico 2: Die Pirateninsel
Jetzt geht es mal wieder in die Vollen und ihr solltet euch mächtig ins Zeug legen. Bis zum Jahr 1682 müssen zwei frische Fregatten gebaut und mindestens 2.500 Goldstücke in den eigenen Lederbeutel befördert werden. Vor allem der erste Teil der Aufgabe erzwingt eine leicht abgeänderte Vorgehensweise beim Aufbau der Siedlung. Die großen Schiffe werden später sehr viel Holz verlangen (125 Stück pro Bau), so dass in dieser Mission gleich jeweils drei Sägemühlen und Holzfällerlager herhalten müssen. Nur so kann der enorme Bedarf an Material gedeckt werden. Die beiden vorhandenen Schiffe machen sich in der Zwischenzeit auf und überfallen einige Siedlungen, um auch den Nachschub an Gefangenen nicht abebben zu lassen. Zwei Bauzelte sollten für das Erreichen der Ziele vollkommen ausreichen.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Beide Schiffe werden kurzzeitig ausgesandt, um jeweils einen Schiffsbauer zu entführen. Insgesamt sind drei Stück davon jedoch besser, weil es den später folgenden Bau deutlich beschleunigt. Während die Pötte unterwegs sind, muss mal wieder die Grundunterhaltung der Piraten und Gefangenen aufgezogen werden. Das Vergnügungsviertel kommt in die Nähe der Häfen und auch die Piratengrundstücke sollten nicht allzu weit von den Docks entfernt sein. Ansonsten müsst ihr immer wieder lange Wartezeiten in Kauf nehmen, bis die Crew vollzählig an Bord kommt. Drei bis vier Getreidefarmen und zwei Seerationenfabriken sorgen auch beim Beladen für einen reibungslosen Ablauf. Das kleinste Schiff wird zunächst über den Schwarzmarkt mit Entermessern ausgerüstet und auf Plünderfahrt geschickt. Nach und nach erhaltet ihr somit immer mehr Geld, das ihr euch in der Piratenhöhle abzwacken könnt.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Während es sich die Freibeuter auf der Insel gemütlich machen, wird auch das größere Schiff mit dem aus Plünderfahrten und Lösegeldern erbeuteten Geld mit Waffen ausgestattet. Eine eigene Waffenproduktion kann zwar im Nordwesten der Insel aufgebaut werden, doch eigentlich kommt man nur selten in Geldmangel, so dass ihr euch auch bedenkenlos auf dem Schwarzmarkt bedienen könnt. Ab jetzt fahren beide Schiffe auf Plünderkurs und stocken die Kasse auf. Die Zeit wird nicht ungenutzt gelassen, denn eine große Schiffswerft samt einem vierten Dock muss gebaut werden. Wenn keine anderen Anordnungen gegeben wurden, haben die Arbeiter das Gebäude recht fix aufgestellt und mit dem mittlerweile gut ansehnlichen Vorrat an Holz kann der Bau der ersten Fregatte begonnen werden.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Wenn ihr wollt, könnt ihr noch einige Obstplantagen anbauen, um die Piraten mit Törtchen besser bei Laune zu halten. Allgemein sollten auf jeden Fall drei bis vier Kochzelte in der Siedlung verstreut stehen, um den Hunger der Leute zu stillen. Ist die erste Fregatte vom Stapel gelaufen, könnt ihr diese auf Wunsch auch mit Waffen ausrüsten und auf Plünderfahrt schicken. Das Gold fließt dadurch noch schneller und ihr solltet ruhig großzügig abzweigen, um das finanzielle Ziel der Mission recht schnell zu erreichen. Die zweite Fregatte ist dann nur noch eine Frage der Zeit und ihr solltet dies recht locker innerhalb des gegebenen Rahmens schaffen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel