Komplettlösung - Tropico 2 : Tropico 2

  • PC
Von Kommentieren
Mission 7: Piratenjagd
Tropico 2: Die Pirateninsel
In einer zu Beginn noch nicht bekannten Zeitspanne müsst ihr insgesamt vier Schiffe besitzen und zwei Schulen bauen. Gerade der unbekannte Zeitfaktor bringt zunächst viel Druck mit sich, man jedoch überhaupt nicht brauchen kann. Die beiden vorhandenen Schiffe werden sofort mit Rationen ausgestattet und zum Siedlungsplündern geschickt, damit zusätzliche Arbeitskräfte eintreffen, die ihr auch bitter nötig habt. Mit ihnen könnt ihr euch im Norden der Karte an den Aufbau der Baustoffversorgung machen, die wie immer aus zwei Sägemühlen und zwei Holzfällerlagern besteht. Nicht zu vergessen ist die Errichtung mindestens eines weiteren Bauzeltes. Das kleinere der beiden Schiffe wird jetzt umgehend auf dem Schwarzmarkt mit Entermessern ausgerüstet und dann zur ersten Plünderfahrt auf die See geschickt. Damit kommt erstes Geld in die Kasse und auch reiche Gefangene trudeln ein (gegen Lösegeld eintauschen). Das größere Schiff holt weiter Gefangene aus überfallenen Siedlungen.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Nahe der Küste wird wieder die Unterhaltungsmeile aus Lokalen, Dirnenschuppen und Spielhöllen errichtet, bevor ihr euch auf den Bau der Verhörkammer konzentriert. Diese benötigt einen arbeitslosen Piraten als Aufseher, sonst nützt sie leider nichts. Ist dieser jedoch vorhanden, könnt ihr im Ediktsmenü eine Verhörung ansetzen, die endlich den genauen Zeitpunkt ans Tageslicht bringt, an dem alle Forderungen erfüllt sein müssen - der ist recht großzügig in der Zukunft angesetzt (1679). Damit das nötige Geld für den Schiffs- und Schulbau verdient wird, muss die eigene Waffenproduktion im Nordosten der Insel eingerichtet und angekurbelt werden. Ihr solltet dafür mindestens je zwei Kanonengießer und Büchsenmacher entführen. Danach folgen vorsorglich zwei bis drei Schiffsbauer, die für später benötigt werden.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Im Westen der Karte (nahe am Wasser) wird eine Schiffswerft samt viertem Dock errichtet, um insgesamt die vier benötigten Schiffe bauen zu können. Eigentlich ist es egal, welche Art von Gefährten ihr in Auftrag gebt, so dass zwei Schoner eigentlich eine recht günstige Wahl darstellen, da sie zusätzlich auch noch fix gebaut sind. Das größere Anfangsschiff wird mittlerweile ebenfalls mit Waffen ausgestattet, so dass ab sofort beide Crews zu Plünderfahrten aufbrechen können, was den Goldvorrat noch schneller anwachsen lässt. Reiche Gefangene am besten sofort gegen Lösegeld freigeben.
Tropico 2: Die Pirateninsel
In dieser Mission müsst ihr auf jeden Fall auch wieder auf die Launen der Piraten und Gefangenen achten, doch es sind weniger Schutzbauten nötig, um dies zu erfolgreich zu meistern. Etwas Obst, das ihr von vorher entführen, gelernten Farmern anbauen lasst, schmeckt den Freibeutern besonders gut. Das mittlerweile fertiggestellte dritte Schiff wird ebenfalls ausgerüstet und auf Plünderfahrt geschickt, die finanziellen Mittel werden sofort in den Bau von Schulen investiert. Es spielt dabei keinerlei Rolle, welche Art und Lehreinrichtung ihr aus dem Boden stampft - nur die Anzahl ist entscheidend. Sobald die letzte der beiden Schulen beziehungsweise das letzte der vier Schiffe gebaut ist, habt ihr die Mission geschafft.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel