Komplettlösung - Tropico 2 : Tropico 2

  • PC
Von Kommentieren
Mission 12: Hoch mit der Piratenflagge
Tropico 2: Die Pirateninsel
Während ihr in den vergangenen Missionen nicht so sehr auf die Zufriedenheit der Piraten achten musstet, müsst ihr euch hier voll und ganz auf genau diese konzentrieren. Bis Ende 1707 sollen 5.000 Goldstücke in eurer Privatkasse liegen, 50 Piraten rekrutiert werden und deren Zufriedenheit mindestens auf zwei Dritteln angekommen sein. Gerade die letzte Forderung zwingt euch zu einem etwas anderen Vorgehen als bisher gewohnt. Gleich von Beginn an solltet ihr euch der Bedürfnisbefriedigung widmen, um die Laune gar nicht erst sonderlich tief fallen zu lassen. Baut also ein Bauzelt, ein Holzfällerlager und gleich danach eine Brauerei. An beiden Docks folgen ein paar Dirnenhäuser, Kneipen und Spielhöllen, damit die Mannschaften immer sofort auf Vergnügungstour gehen können. Natürlich braucht ihr auch weitere Gefangene, die ihr euch von den Siedlungen holt. Bringt auch in der Anfangsphase gleich einen Farmer, eine Köchin, eine Brennerin, einen Zigarrenroller, einen Händler und einen Schiffsbauer mit.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Letzteren solltet ihr recht früh 'besorgen', damit ein zweites Schiff in der frisch gebauten Werft konstruiert werden kann. In der Zwischenzeit solltet ihr auch eine zweite Sägemühle errichten, um nicht mit Holzmangel zu kämpfen haben. Achtet darauf, die Siedlung nicht zu schnell wachsen zu lassen, denn sonst ist die Kontrolle recht schnell zu schwer und unübersichtlich. Nehmt auch ruhig das Angebot des Spions an, der euch neue Siedlungen und Handelswege offenbart. Große Bedeutung kommt auch dem Bau von Schutzdekor zu, denn dadurch fühlen sich die Piraten sehr viel sicherer. Vergesst auch nicht die Bereitstellung von Grundstücken, um ihr Goldhortenbarometer nach oben zu treiben. Ein paar anarchiefördernde Dekors können auch nicht schaden, doch übertreibt es damit nicht, denn sonst revoltieren die Gefangenen sehr schnell.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Bevor ihr damit beginnt, mehr Geld in die Kasse zu bringen (baut eine kleine Rüstungsindustrie im Osten auf), sollten die Piraten so oft wie möglich an Land sein, um sich amüsieren zu können. Versorgt sie mit allen möglichen Köstlichkeiten wie beispielsweise Rum, Törtchen und Zigarren, deren Überschüsse ihr auf einem Schmugglertreff verkaufen könnt. Hat sich die Zufriedenheit auf einem halbwegs hohen Niveau eingependelt, schickt ihr zwei Schiffe möglichst gleichzeitig auf Plünderfahrt, um endlich dem finanziellen Ziel näher zu kommen. Stellt natürlich vorher in der Piratenhöhle auf 'mächtig horten' und auf den Schiffen auf 'großzügig' um. Aufmüpfige Gefangene werden mit furchteinflößendem Dekor und zur Not einer Kirche ruhig gestellt. Wenn auch am Ende noch ein paar Piraten fehlen, solltet ihr rasch ein paar Gefangene entführen und diese einfach per Zwangsrekrutierung zu einem Freibeuter machen. Mit der nötigen Geduld und einem ruhigen Wachstum der Siedlung dürfte somit diese Mission kein Problem darstellen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel