News - TransOcean 2: Rivals : Zwei weitere Singleplayer-Modi bestätigt

  • PC
Von Kommentieren

Die Wirtschafts-Simulation TransOcean 2: Rivals wird nicht nur eine Singleplayer-Kampagne erhalten, sondern darüber hinaus zwei weitere Einzelspielermodi zu bieten haben; das wurde heute in einer Pressemeldung bestätigt.

Die Entwickler von Deck13 Hamburg und Publisher astragon spendieren dem Spiel neben dem kompetitiven Multiplayer-Part sowie der Kampagne auch noch den Wettbewerbes-Modus sowie den Modus Eindlosspiel.

Im Wettbewerbs-Modus übernimmt die KI die Rolle der sonst menschlichen Konkurrenten aus dem Multiplayer-Modus. Jede Runde wartet mit unterschiedlichen Siegbedingungen, die sich stets zu neuen Aufgabenfeldern kombinieren sollen. Die Erfüllung dieser Ziele wird mit Siegpunkten belohnt. Auch die Reihenfolge, welche Aufgaben ihr zuerst löst, soll bei der Taktik eine gewichtige Rolle spielen.

Ihr werdet in diesem Modus auch die Länge der jeweiligen Partie bestimmen können und dürft auswählen, ob ihr gegen einen oder alle sieben Computergegner antretet. Ganz ohne Vorgaben kommt hingegen das Endlosspiel aus, in dem ihr nach Herzenslust und solange ihr wollt Quests auf den Sieben Weltmeeren erfüllen dürft um ein Reederei-Imperium aufzubauen.

Der Release von TransOcean 2: Rivals ist für das Frühjahr 2016 geplant.

TransOcean 2: Rivals - gamescom 2015 Announcement Teaser Trailer
TransOcean 2: Rivals wird sich auf der diesjährigen gamescom erstmals die Ehre geben.