News - Total War II - Neue Infos : Erste Details zu den Missionen des 'Sudden Strike'-Add-ons ...

  • PC
Von Kommentieren
Intex arbeitet weiter mit Hochdruck an der Missions-CD 'Total War II' zu CDVs Echtzeitstrategie-Hit 'Sudden Strike'. Heute gaben die Entwickler Informationen zu einigen der rund 30 Missionen bekannt, welche das Add-on enthalten wird.

In der Mission 'Sewastopol' kann der Spieler selbst entscheiden, mit welchen Truppen er die russische Krim-Festung angreifen möchte: Infanterie, Panzer oder Artillerie. In der Mission 'Etappe' wird der Spieler zum Divisionsnachschubführer: Diverse Aufgaben sind zu erledigen, etwa das Aufmunitionieren neuer Waffen, die Sicherung des Nachschubs gegen Partisanen, der Bau von Ponton-Brücken, die Reparatur von Brücken, die Beseitigung von Minen, die Rettung von Verletzten, das Verteilen neuer Waffen an die kämpfende Truppe. So besteht eine Mission aus acht Aufgabenstellungen, die nacheinander zu lösen sind.

In der Mission 'Panzerduell' wählt der Spieler selbst den Schwierigkeitsgrad: Will er mit Königstigern die russischen T-34 bekämpfen (leicht), mit Panthern dagegenhalten (mittel) oder es mit Panzer IV versuchen (schwer). Weitere Zwischengrade stehen durch die Wahl von Jagdtiger, Jagdpanther, Elephant und Tiger zur Wahl. Also eine Mission, in der man sich immer wieder aufs Neue beweisen kann. In der Mission 'Stalingrad' übernimmt der Spieler zunächst die offensive Rolle und muß die Stadt einnehmen. Kaum hat er dies geschafft, muß er sich in der Stadt verschanzen und den russischen Gegenangriff im eigenen Rücken abwehren. Angriff und Verteidigung werden so in einer Mission vereint.

Die Mission 'Ruhrgebiet' spielt nicht nur in realistischem Umfeld mit Zechensiedlungen, Industrieanlagen und Schrebergärten. Vielmehr gibt es drei Spielvarianten: In der Standardvariante verteidigt der Spieler den Ruhrkessel. In der zweiten Variante kann er selbst entscheiden, ob er die verteidigenden Deutschen oder die angreifenden Alliierten spielen möchte. In der Variante 'Albert Speer' gibt es eine Aufbauphase. Hier entscheidet der Spieler zunächst, welche Waffen die Fabriken auf der Karte produzieren sollen. Dann folgt der Stellungsbau und schließlich die Verteidigung des Kessels.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel