Special - Top 10 Die schlechtesten Horrorspiele aller Zeiten : Zum Fürchten mies

    Von Kommentieren

    Platz 7: Druuna: Morbus Gravis

    Horror ist aus, ab jetzt gibt’s Titten. Diese leicht abgewandelte Version eines Klassikers der Blondinenwitze scheint auch als Motto über der Entwicklung von Druuna: Morbus Gravis geprangt zu haben. Der auf einem Comic basierende Survival-Titel sollte in der Theorie vermutlich sowas wie „Resident Evil meets Barbarella“ werden, war dann aber dermaßen schlecht, dass es sogar einen optionalen Spielmodus enthielt, der das eigentliche Spiel einfach komplett wegließ und stattdessen nur die insgesamt 60 Minuten Zwischensequenzen zeigte, in denen die medizinballgroßen Aushängeschilder der Heldin klar die Hauptrollen spielten.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel