Special - Top 10: Die größten Nervensägen in Spielen : Nervtötender als die Polizei erlaubt

    Von Kommentieren

    Sympathische Typen, mit denen sich jeder identifizieren kann, die ihre charmanten Eigenheiten haben und mit denen man gerne befreundet wäre, wenn es sie denn gäbe – all das sind diese „Helden“ nicht! Für jeden herausragenden Charakter wird auch ein Schatten geboren, ein Videospiel mit einer absoluten Nervensäge als Protagonist, die nicht gerade wegen ihrer vorteilhaften Charakterzüge lange im Gedächtnis bleiben.

    Top 10 - Nervensägen
    Diese zehn Helden sind alles – nur nicht das, was wir uns unter einem sympathischen Protagonisten vorstellen, mit dem wir uns identifizieren können.

    Platz 10: Sonic – Sonic the Hedgehog

    Abgedroschene Sprüche und eine an Arroganz grenzende Coolness mögen in Zeiten von Boybands und Jeansjacken noch erträglich gewesen sein. Heute ruft der blaue Igel mit seinem übertriebenen Gehabe nur noch Kopfschütteln hervor. Die hochgezogene Augenbraue, das belehrende Fingerwackeln. Ganz ehrlich, eigentlich würden wir im echten Leben nichts mit Sonic zu tun haben wollen. Trotzdem hat er es geschafft, über eine lange Zeit durch gute Spiele zu unterhalten – Charakterschwächen hin oder her.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel