Special - Top 10 schlechte Videospielenden : Ende mit Schrecken

    Von Kommentieren

    Platz 3: Far Cry 3

    Glaubwürdigkeit ist ohnehin nicht die Stärke der Story von Far Cry 3, die aus Sonnyboy Jason Brody eine gnadenlose Tötungsmaschine macht, die nachher von den Bewohnern der Südseeinsel für eine Art Gott gehalten wird. Abgesehen von der Problematik, dass ein weißer Mann hier den „Wilden“ erst mal zeigen muss, wo es langgeht, ist vor allem das Ende irgendwo zwischen Verwunderung und Fremdscham anzusiedeln. Ihr werdet vor die Wahl gestellt, eure Freundin zu töten und dafür heißen Inselsex mit Stammesführerin Cidra zu haben oder einfach so zu tun, als wäre nichts gewesen. Die Hunderte Leben, die Jason auf dem Gewissen hat? Geschenkt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel