Special - Top 10: Was wäre, wenn ... : ... diese Spiele von anderen Entwicklern kämen?

    Von Kommentieren

    Platz 8: Virtua Tennis von Electronic Arts

    Virtua Tennis war einst das beste Arcade-Tennis, mit lizenzierten Sportlern und einer Steuerung der Marke “Leicht zu lernen, schwer zu meistern”. Würde sich Sportspielmaestro EA an der Filzballdrescherei versuchen, bekämen Fans ein Präsentations- und Inhaltsmonster geboten. Alle relevanten Sportler, sämtliche Turniere vom Rothenbaum bis Wimbledon und alle wichtigen Marken wären dabei eine Selbstverständlichkeit. Spielerisch bliebe der Arcade-Einschlag erhalten und würde euch punktgenaue Volleys genauso erlauben wie gefühlvolle Lobs. Das alles wäre erstklassig präsentiert. Gerade die Karriere wäre gespickt mit Auftritten sämtlicher Tennisgrößen, selbst Legenden wie Lendl, Becker oder Sampras wären dabei. Mehr Tennis geht nicht!



    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel