Special - Top 10: Die schlechtesten Open World Games : Die sind echt schlecht!

    Von Kommentieren

    Platz 4: Vin Diesel’s Wheelman

    Wenn es um Actionfilme geht, gibt es nur wenige, die Vin Diesel das Wasser reichen können. Das macht ihn aber noch lange nicht zu einem Gütesiegel für hervorragende Open-World-Titel. Vin Diesel’s Wheelman ist ein Spiel, das nicht weiß, was es sein möchte. Eine Mischung aus Need for Speed, Stuntman und Grand Theft Auto hat sich auf dem Papier sicher spannend angehört. Abgesehen von dem prominenten Gesicht und anfänglich spaßigen Verfolgungsjagden weiß Wheelman aber einfach nicht, an welcher Inspirationsquelle es sich festhalten soll. Schließlich fährt es seine letzte Stärke gegen die Wand, da Fahrten nur in abgegrenzten Gebieten der offenen Map möglich sind.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel