Special - Top 10: Die schlechtesten Open World Games : Die sind echt schlecht!

    Von Kommentieren

    Platz 5: Two Worlds

    Ein Fantasyszenario im Action-RPG-Mantel? Mit diesen Zutaten hätte Two Worlds eigentlich eine sichere Nummer sein sollen. Doch irgendwie wurde diese zeitlose Kombination völlig in den Sand gesetzt. Die großzügigen Möglichkeiten, den Charakter zu individualisieren, und die freie Erkundung von Antaloor können leider nicht über die Inkompetenz hinwegtäuschen, die die Entwickler auf technischer Seite an den Tag legten. Bugs, beschränkte Animationen und die “grandiose” Idee der Entwickler, die Charaktere selbst zu vertonen, hämmern den letzten Nagel in den Sarg von Two Worlds. Wenn die Entwickler dann noch vor Release behaupten, ihr Spiel würde The Elder Scrolls: Oblivion alt aussehen lassen ...

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel