Special - Die 10 krassesten Momente aus The Walking Dead : Die gingen an die Nieren!

    Von Kommentieren

    The Walking Dead: The Final Season läutet das Ende einer Ära ein. Clementines Reise geht nach vielen Jahren zu Ende. So viel haben wir mit Lees kleiner Ziehtochter erlebt. Zeit, uns an die schlimmsten, die schönsten, aber vor allem an die zehn emotionalsten Momente aus drei Staffeln von Telltale’s The Walking Dead zu erinnern. Natürlich werdet ihr hier jede Menge Spoiler der vergangenen Spiele finden!

    Top 10 - Momente aus Telltales The Walking Dead
    Bevor die finale Staffel beginnt, schauen wir auf die zehn krassesten Momente aus den bisherigen The-Walking-Dead-Episoden zurück.

    Lilly dreht durch (Season 1)

    Eine Sympathieträgerin war Lilly, die wir recht früh als die Tochter des Drogeriebesitzers Larry kennenlernen. Zugegeben, in der Zombieapokalypse ist keine Zeit für Nettigkeiten, doch spätestens nachdem sie herausfindet, dass Lee und Kenny den Kopf ihres Vaters zum Selbstschutz zertrümmern mussten und jemand womöglich Vorräte an Banditen gegeben hat, wird deutlich, dass sie zunehmend paranoid wird. Nach einer Flucht in einem Wohnmobil steigert sich Lilly immer weiter in ihre Verdächtigungen hinein. Schließlich eskaliert die Situation und sie erschießt Carley. Aus Angst, ihre Paranoia könnte auch den Rest der Gruppe gefährden, entschließt sich Lee, sie zurückzulassen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel